Sachsen

Überblick

Die geltende Verordnung ist zuletzt am 16. April 2021 aktualisiert worden.

Der gemeinsame Aufenthalt im öffentlichen Raum, in privat genutzten Räumen und auf privat genutzten Grundstücken ist nur gestattet mit den Angehörigen eines Hausstands, in Begleitung des Partners und mit Personen, für die ein Sorge- oder Umgangsrecht besteht sowie mit den Angehörigen eines weiteren Hausstands. Dabei darf die Anzahl der Personen die Gesamtzahl von fünf Personen nicht überschreiten. Kinder unter 15 Jahren bleiben unberücksichtigt. Friseure und Fußpflege-Betriebe dürfen öffnen. Groß- und Einzelhandel sind geschlossen. Offen bleiben der Lebensmittelhandel und Warenverkauf des täglichen Bedarfs, sowie Gartenbau- und Floristikbetriebe, Gartenmärkte und Blumengeschäfte sowie Baumärkte, siehe Verordnung.

Wird der Sieben-Tage-Inzidenzwert von 100 Neuinfektionen in einem Landkreis oder in einer Kreisfreien Stadt an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten, ist ab dem zweiten darauffolgenden Werktag in dem jeweiligen Landkreis oder der Kreisfreien Stadt das Verlassen der Unterkunft ohne triftigen Grund untersagt (Ausgangsbeschränkung).

Es sind inzidenzabhängige Öffnungs- und Rückfallregelungen (z.B. Einzelahndel, Außengastronomie, etc.) vorgesehen, siehe jeweils in den Kategorien und der Verordnung.

Eine medizinische Mund-Nasen-Bedeckung ist verpflichtend im öffentlichen Nahverkehr, im Einzelhandel (auch Eingangs- und Parkbereich), bei Gottesdiensten und medizinischen Dienstleistungen.
Das Verlassen des Hauses ist nur noch mit triftigen Gründen möglich (Arbeit, Arztbesuch, Schule, Kita, Bewegung im Freien und Einkaufen im 15-Kilometer-Radius und Besuch des eigenen Grundstücks /Gartens).

Gastronomiebetriebe sind geschlossen; Ausgenommen ist die Lieferung und Abholung von mitnahmefähigen Speisen und Getränkensowie der Betrieb von Kantinen und Mensen.
Touristische Übernachtungen in Beherbergungsbetrieben sind untersagt.

Regionale Einschränkungen

Auf regionaler Ebene kann es aktuell Sonderregelungen geben, die die landesweit gültigen Einschränkungen ergänzen oder in Teilen aufheben. Eine umfängliche Darstellung dieser Regelungen ist im Tourismus-Wegweiser aktuell leider nicht umfänglich möglich. Bitte besuchen Sie die amtlichen Info-Dienste für das Bundesland. Links siehe „Wichtige Informationen“.

Aktuelle Fallzahlen des RKI

Wichtige Links

Die aktuelle Verordnung des Freistaats Sachsen: https://www.coronavirus.sachsen.de/amtliche-bekanntmachungen.html

Häufige Fragen zu den Verordnungen: https://www.coronavirus.sachsen.de/haeufige-fragen-zu-den-ausgangsbeschraenkungen-und-einschraenkungen-des-oeffentlichen-lebens-5074.html

Zentrale Corona-Hotline: Telefon 0800 100 0214

Ergänzende Anordnungen von Hygieneauflagen zur Verhinderung der Verbreitung des Corona-Virus im Rahmen einer: Allgemeinverfügung zum Vollzug des Infektionsschutzgesetzes

Informationen für Kultur und Tourismus (Für Unternehmen, Besucher und Allgemeines): https://www.coronavirus.sachsen.de/kultur-und-tourismus-4140.html

Betroffener Bereich Öffnung und Zugang Aufenthalt und Hygiene Wichtige Links
Restaurants, Cafés und Gaststätten (indoor)

Geschlossen.
Ausgenommen ist die Lieferung und Abholung von mitnahmefähigen Speisen und Getränkensowie der Betrieb von Kantinen und Mensen.

Dokumentationspflicht personenbezogener Daten.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

Geschlossen.
Ausgenommen ist die Lieferung und Abholung von mitnahmefähigen Speisen und Getränken.

Steuerung des Zutritts.

Medizinische Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend; Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich; erhöhte Hygienemaßnahmen.

Aushang der Maßnahmen erforderlich.

Der Alkoholausschank und -konsum ist in der Öffentlichkeit verboten. Die Abgabe von alkoholhaltigen Getränken ist nur in mitnahmefähigen und verschlossenen Behältnissen erlaubt.

Nach einem positiven Coronavirus-Nachweis ist die Aufnahme der Tätigkeit erst nach einer Isolierung von zehn Tagen und mindestens 48-stündiger Symptomfreiheit gestattet.
Ergänzende Anordnungen von Hygieneauflagen zur Verhinderung der Verbreitung des Corona-Virus im Rahmen einer: Allgemeinverfügung zum Vollzug des Infektionsschutzgesetzes

Biergärten und Außengastronomie

Geschlossen.
Ausgenommen ist die Lieferung und Abholung von mitnahmefähigen Speisen und Getränken.

Inzidenzabhängigge Öffnungsschritte siehe weitere Informationen.

Dokumentationspflicht personenbezogener Daten; Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

Geschlossen.
Ausgenommen ist die Lieferung und Abholung von mitnahmefähigen Speisen und Getränkensowie der Betrieb von Kantinen und Mensen.

Steuerung des Zutritts.

Medizinische Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend; Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich; erhöhte Hygienemaßnahmen; Aushang der Maßnahmen erforderlich.

Folgende inzidenzabhängigge Öffnungsschritte können von Landkreisen und kreisfreien Städten umgesetzt werden:

  • Unterschreitung 100 Neuinfektionen/ 100.000 Ew. an weiteren 14 Tagen: Öffnung Gastronomie im Außenbereich mit vorheriger Terminbuchung und Kontaktnachverfolgung
  • Unterschreitung 50 Neuinfektionen/ 100.000 Ew. an weiteren 14 Tagen: Öffnung Gastronomie im Außenbereich für Besucherverkehr

Der Alkoholausschank und -konsum ist in der Öffentlichkeit verboten. Die Abgabe von alkoholhaltigen Getränken ist nur in mitnahmefähigen und verschlossenen Behältnissen erlaubt.

Nach einem positiven Coronavirus-Nachweis ist die Aufnahme der Tätigkeit erst nach einer Isolierung von 10 Tagen und mindestens 48-stündiger Symptomfreiheit gestattet. Ergänzende Anordnungen von Hygieneauflagen zur Verhinderung der Verbreitung des Corona-Virus im Rahmen einer: Allgemeinverfügung zum Vollzug des Infektionsschutzgesetzes.

Bars, Pubs und Kneipen

Geschlossen.
Ausgenommen ist die Lieferung und Abholung von mitnahmefähigen Speisen und Getränken.

Inzidenzabhängigge Öffnungsschritte siehe weitere Informationen.

Dokumentationspflicht personenbezogener Daten.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

Geschlossen.
Ausgenommen ist die Lieferung und Abholung von mitnahmefähigen Speisen und Getränkensowie der Betrieb von Kantinen und Mensen.

Medizinische Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend; Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich; erhöhte Hygienemaßnahmen.

Aushang der Maßnahmen erforderlich.

Der Alkoholausschank und -konsum ist in der Öffentlichkeit verboten. Die Abgabe von alkoholhaltigen Getränken ist nur in mitnahmefähigen und verschlossenen Behältnissen erlaubt. Ergänzende Anordnungen von Hygieneauflagen zur Verhinderung der Verbreitung des Corona-Virus im Rahmen einer: Allgemeinverfügung zum Vollzug des Infektionsschutzgesetzes.

Discotheken und Clubs

Geschlossen.

Geschlossen.

Hotels, Pensionen, Jugendherbergen

Eingeschränkt geöffnet; Übernachtungsangebote für touristische Zwecke untersagt; nur aus notwendigen beruflichen, sozialen oder medizinischen Anlässen erlaubt.
Dokumentationspflicht personenbezogener Daten.

Übernachtungsangebote für touristische Zwecke untersagt; nur aus notwendigen beruflichen, sozialen oder medizinischen Anlässen erlaubt.

Steuerung des Zutritts.

Medizinische Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend; Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich; erhöhte Hygienemaßnahmen; Aushang der Maßnahmen erforderlich.

Restaurants in Beherbergungsstätten dürfen eine Speisen- und Getränkeversorgung nur für Übernachtungsgäste anbieten.
Müssen Bereiche in den Unterkünften im begründeten Einzelfall dennoch von unterschiedlichen Personen genutzt werden, z.B. Aufenthaltsbereiche, Sanitärräume und Küchen, sind, wenn der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht gewährleitet werden kann, durch organisatorische Maßnahmen Kontakte zwischen den einzelnen Personen zu vermeiden. Geeignet sind z.B. unterschiedliche Nutzungszeiten, die im Voraus festgelegt werden. Zusätzlich sind zwischen den jeweiligen Nutzungen zeitliche Unterbrechungen vorzusehen, um Kontakte konsequent auszuschließen. Außerdem müssen die Räume zwischen den Nutzungen ausreichend gelüftet werden. Ergänzende Anordnungen von Hygieneauflagen zur Verhinderung der Verbreitung des Corona-Virus im Rahmen einer: Allgemeinverfügung zum Vollzug des Infektionsschutzgesetzes.

Informationen für Kultur und Tourismus (Für Unternehmen, Besucher und Allgemeines): https://www.coronavirus.sachsen.de/kultur-und-tourismus-4140.html

Ferienwohnungen und Ferienhäuser

Eingeschränkt geöffnet; Übernachtungsangebote für touristische Zwecke untersagt; nur aus notwendigen beruflichen, sozialen oder medizinischen Anlässen erlaubt.
Dokumentationspflicht personenbezogener Daten.

Übernachtungsangebote für touristische Zwecke untersagt;; nur aus notwendigen beruflichen, sozialen oder medizinischen Anlässen erlaubt.

Steuerung des Zutritts.

Medizinische Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend; Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich; erhöhte Hygienemaßnahmen; Aushang der Maßnahmen erforderlich.

Restaurants in Beherbergungsstätten dürfen eine Speisen- und Getränkeversorgung nur für Übernachtungsgäste anbieten.
Müssen Bereiche in den Unterkünften im begründeten Einzelfall dennoch von unterschiedlichen Personen genutzt werden, z.B. Aufenthaltsbereiche, Sanitärräume und Küchen, sind, wenn der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht gewährleitet werden kann, durch organisatorische Maßnahmen Kontakte zwischen den einzelnen Personen zu vermeiden. Geeignet sind z.B. unterschiedliche Nutzungszeiten, die im Voraus festgelegt werden. Zusätzlich sind zwischen den jeweiligen Nutzungen zeitliche Unterbrechungen vorzusehen, um Kontakte konsequent auszuschließen. Außerdem müssen die Räume zwischen den Nutzungen ausreichend gelüftet werden. Ergänzende Anordnungen von Hygieneauflagen zur Verhinderung der Verbreitung des Corona-Virus im Rahmen einer: Allgemeinverfügung zum Vollzug des Infektionsschutzgesetzes.
Informationen für Kultur und Tourismus (Für Unternehmen, Besucher und Allgemeines): https://www.coronavirus.sachsen.de/kultur-und-tourismus-4140.html

Privatunterkünfte

Eingeschränkt geöffnet; bernachtungsangebote für touristische Zwecke untersagt; nur aus notwendigen beruflichen, sozialen oder medizinischen Anlässen erlaubt.

Dokumentationspflicht personenbezogener Daten; Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

Übernachtungsangebote für touristische Zwecke untersagt; nur aus notwendigen beruflichen, sozialen oder medizinischen Anlässen erlaubt.

Steuerung des Zutritts.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich; erhöhte Hygienemaßnahmen; Aushang der Maßnahmen erforderlich.

Restaurants in Beherbergungsstätten dürfen eine Speisen- und Getränkeversorgung nur für Übernachtungsgäste anbieten.
Müssen Bereiche in den Unterkünften im begründeten Einzelfall dennoch von unterschiedlichen Personen genutzt werden, z.B. Aufenthaltsbereiche, Sanitärräume und Küchen, sind, wenn der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht gewährleitet werden kann, durch organisatorische Maßnahmen Kontakte zwischen den einzelnen Personen zu vermeiden. Geeignet sind z.B. unterschiedliche Nutzungszeiten, die im Voraus festgelegt werden. Zusätzlich sind zwischen den jeweiligen Nutzungen zeitliche Unterbrechungen vorzusehen, um Kontakte konsequent auszuschließen. Außerdem müssen die Räume zwischen den Nutzungen ausreichend gelüftet werden. Ergänzende Anordnungen von Hygieneauflagen zur Verhinderung der Verbreitung des Corona-Virus im Rahmen einer: Allgemeinverfügung zum Vollzug des Infektionsschutzgesetzes.
Informationen für Kultur und Tourismus (Für Unternehmen, Besucher und Allgemeines): https://www.coronavirus.sachsen.de/kultur-und-tourismus-4140.html

Camping- und Wohnmobilstellplätze

Eingeschränkt geöffnet; Übernachtungsangebote für touristische Zwecke untersagt; nur aus notwendigen beruflichen, sozialen oder medizinischen Anlässen erlaubt.
Dokumentationspflicht personenbezogener Daten; Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

Übernachtungsangebote für touristische Zwecke untersagt; nur aus notwendigen beruflichen, sozialen oder medizinischen Anlässen erlaubt.

Steuerung des Zutritts.

Medizinische Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend; Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich; erhöhte Hygienemaßnahmen; Aushang der Maßnahmen erforderlich.

Restaurants in Beherbergungsstätten dürfen eine Speisen- und Getränkeversorgung nur für Übernachtungsgäste anbieten.
Müssen Bereiche in den Unterkünften im begründeten Einzelfall dennoch von unterschiedlichen Personen genutzt werden, z.B. Aufenthaltsbereiche, Sanitärräume und Küchen, sind, wenn der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht gewährleitet werden kann, durch organisatorische Maßnahmen Kontakte zwischen den einzelnen Personen zu vermeiden. Geeignet sind z.B. unterschiedliche Nutzungszeiten, die im Voraus festgelegt werden. Zusätzlich sind zwischen den jeweiligen Nutzungen zeitliche Unterbrechungen vorzusehen, um Kontakte konsequent auszuschließen. Außerdem müssen die Räume zwischen den Nutzungen ausreichend gelüftet werden. Ergänzende Anordnungen von Hygieneauflagen zur Verhinderung der Verbreitung des Corona-Virus im Rahmen einer: Allgemeinverfügung zum Vollzug des Infektionsschutzgesetzes.
Informationen für Kultur und Tourismus (Für Unternehmen, Besucher und Allgemeines): https://www.coronavirus.sachsen.de/kultur-und-tourismus-4140.html

Verkehr (inkl. Binnenschifffahrt und Seilbahn)

Geöffnet.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

Erlaubt.

Steuerung des Zutritts.

Medizinische Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend (auch an Bahnhöfen, Haltestellen, in KFZ mit Personen aus unterschiedlichen Hausständen); es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

Ergänzende Anordnungen von Hygieneauflagen zur Verhinderung der Verbreitung des Corona-Virus im Rahmen einer: Allgemeinverfügung zum Vollzug des Infektionsschutzgesetzes.

Busreisen

Untersagt.

Untersagt.

Airports

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

Medizinische Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend; Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

Ergänzende Anordnungen von Hygieneauflagen zur Verhinderung der Verbreitung des Corona-Virus im Rahmen einer: Allgemeinverfügung zum Vollzug des Infektionsschutzgesetzes.

Großveranstaltungen und Events (Kultur und Sport)

Veranstaltungen, die der Unterhaltung dienen, sind untersagt.

Veranstaltungen, die der Unterhaltung dienen, sind untersagt.

Messen und Kongresse (öffentlich)

Untersagt.

Untersagt.

Tagungen und Meetings (geschlossener Teilnehmerkreis)

Tagungen und Kongresse untersagt.

Untersagt.

Kleinkunst und Kultur

Veranstaltungen, die der Unterhaltung dienen, sind untersagt.
Volksfeste, Jahrmärkte, Weihnachtsmärkte, Spezialmärkte und Ausstellungen untersagt.

Inzidenzabhängigge Öffnungsschritte siehe weitere Informationen.

Veranstaltungen, die der Unterhaltung dienen, sind untersagt.

Folgende inzidenzabhängigge Öffnungsschritte können von Landkreisen und kreisfreien Städten umgesetzt werden:

  • Unterschreitung 100 Neuinfektionen/ 100.000 Ew. an weiteren 14 Tagen: Öffnung mit tagesaktuellem negativem Schnell- oder Selbsttest
  • Unterschreitung 50 Neuinfektionen/ 100.000 Ew. an weiteren 14 Tagen: Öffnung für Besucherverkehr
Freizeitaktivitäten (outdoor)

Untersagt.

Untersagt.

Freizeitaktivitäten (indoor)

Untersagt.

Untersagt.

Geführte Touren und Aktivitäten

Untersagt.

Untersagt.

Freibäder

Geschlossen.

Geschlossen.

Freizeitbäder

Geschlossen.

Geschlossen.

Zoos / Tierparks / Botanische Gärten

Geschlossen.

Wird der Sieben-Tage-Inzidenzwert von 100 Neuinfektionen auf 100 000 Einwohner in Sachsen und im jeweiligen Landkreis oder kreisfreien Stadt an fünf Tagen in Folge unterschritten, können Tierparks, Zoos, etc. öffnen. (mit vorheriger Terminbuchung und Dokumentation für die Kontaktnachverfolgung). Wird der Sieben-Tage-Inzidenzwert von 50 unterschritten, können Tierparks, Zoos, etc. öffnen.

Weitere Inzidenzabhängigge Öffnungsschritte siehe weitere Informationen.

Geschlossen.

Folgende inzidenzabhängigge Öffnungsschritte können von Landkreisen und kreisfreien Städten umgesetzt werden:

  • Unterschreitung 100 Neuinfektionen/ 100.000 Ew. an fünf aufeinanderfolgenden Tagen: Öffnung mit vorheriger Terminbuchung und Kontaktnachverfolgung
  • Unterschreitung 50 Neuinfektionen/ 100.000 Ew. an fünf aufeinanderfolgenden Tagen: Öffnung für Besucherverkehr
Freizeitparks

Geschlossen.

Geschlossen.

Theater und Oper

Geschlossen.

Inzidenzabhängigge Öffnungsschritte siehe weitere Informationen.

Geschlossen.

Folgende inzidenzabhängigge Öffnungsschritte können von Landkreisen und kreisfreien Städten umgesetzt werden:

  • Unterschreitung 100 Neuinfektionen/ 100.000 Ew. an weiteren 14 Tagen: Öffnung mit tagesaktuellem negativem Schnell- oder Selbsttest
  • Unterschreitung 50 Neuinfektionen/ 100.000 Ew. an weiteren 14 Tagen: Öffnung für Besucherverkehr
Museen und Ausstellungen

Geschlossen.

Inzidenzabhängigge Öffnungsschritte siehe weitere Informationen.

Geschlossen.

Folgende inzidenzabhängigge Öffnungsschritte können von Landkreisen und kreisfreien Städten umgesetzt werden:

  • Unterschreitung 100 Neuinfektionen/ 100.000 Ew. an fünf aufeinanderfolgenden Tagen: Öffnung mit vorheriger Terminbuchung und Kontaktnachverfolgung
  • Unterschreitung 50 Neuinfektionen/ 100.000 Ew. an fünf aufeinanderfolgenden Tagen: Öffnung für Besucherverkehr
Kinos

Geschlossen.

Inzidenzabhängigge Öffnungsschritte siehe weitere Informationen.

Geschlossen.

Folgende inzidenzabhängigge Öffnungsschritte können von Landkreisen und kreisfreien Städten umgesetzt werden:

  • Unterschreitung 100 Neuinfektionen/ 100.000 Ew. an weiteren 14 Tagen: Öffnung mit tagesaktuellem negativem Schnell- oder Selbsttest
  • Unterschreitung 50 Neuinfektionen/ 100.000 Ew. an weiteren 14 Tagen: Öffnung für Besucherverkehr