Saarland

Überblick

Die aktuelle Verordnung ist am 11. Januar 2021 in Kraft getreten und tritt mit Ablauf des 24. Januar 2021 außer Kraft. Der gemeinsame Aufenthalt im öffentlichen Raum ist nur mit den Angehörigen des eigenen Haushalts und mit einer Personen eines weiteren Haushalts gestattet. Im Saarland bezieht sich die 15 km Regel auf tagestouristische Ausflüge. Bei einer sieben Tages Inzidenz von über 200 Neuinfektionen an drei aufeinanderfolgenden Tagen ist es Einwohner demnach untersagt sich für tagestouristische Ausflüge mehr als 15 km von dem eigenen Wohnsitz zu entfernen.

Regionale Einschränkungen

Auf regionaler Ebene kann es aktuell Sonderregelungen geben, die die landesweit gültigen Einschränkungen ergänzen oder in Teilen aufheben. Eine umfängliche Darstellung dieser Regelungen ist im Tourismus-Wegweiser aktuell leider nicht umfänglich möglich. Bitte besuchen Sie die amtlichen Info-Dienste für das Bundesland. Links siehe „Wichtige Informationen“.

Aktuelle Fallzahlen des RKI

Wichtige Links

Rechtsverordnung und Maßnahmen: https://www.saarland.de/DE/portale/corona/service/rechtsverordnung-massnahmen/rechtsverordnung-massnahmen_node.html

Hygienepläne der Landesregierung: https://corona.saarland.de/DE/service/hygienekonzepte/hygienekonzepte_node.html

Corona -Hotline des saarländischen Gesundheitsministeriums Tel: +49 681 501-4422

Betroffener Bereich Öffnung und Zugang Aufenthalt und Hygiene Wichtige Links
Restaurants, Cafés und Gaststätten (indoor)

Geschlossen.

Abgabe und Lieferung von mitnahmefähigen Speisen für den Verzehr außerhalb des Gastronomiebetriebs erlaubt. Rastanlagen an Bundesautobahnen und gastronomische Betriebe an Autohöfen sind vom Verbot ausgenommen.

Der Verkauf, die Lieferung und Abgabe von alkoholhaltigen Getränken sind in der Zeit von 23.00 bis 6.00 Uhr untersagt.

Geschlossen.

Biergärten und Außengastronomie

Geschlossen. Abgabe und Lieferung von mitnahmefähigen Speisen für den Verzehr außerhalb des Gastronomiebetriebs erlaubt.

Der Verkauf, die Lieferung und Abgabe von alkoholhaltigen Getränken sind in der Zeit von 23.00 bis 6.00 Uhr untersagt.

Geschlossen.

Bars, Pubs und Kneipen

Geschlossen. Abgabe und Lieferung von mitnahmefähigen Speisen für den Verzehr außerhalb des Gastronomiebetriebs erlaubt.

Der Verkauf, die Lieferung und Abgabe von alkoholhaltigen Getränken sind in der Zeit von 23.00 bis 6.00 Uhr untersagt.

Geschlossen.

Discotheken und Clubs

Geschlossen.

Geschlossen.

Hotels, Pensionen, Jugendherbergen

Zu privaten touristischen Zwecken untersagt.

Hoteltypischer Betrieb zulässig für beruflich veranlasste Reisen oder aus unabweisbaren persönlichen Gründen.

Dokumentation personenbezogener Daten; Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend; erhöhte Hygienemaßnahmen

Ferienwohnungen und Ferienhäuser

Zu privaten touristischen Zwecken untersagt.

Hoteltypischer Betrieb zulässig für beruflich veranlasste Reisen oder aus unabweisbaren persönlichen Gründen.

Dokumentation personenbezogener Daten; Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend; erhöhte Hygienemaßnahmen

Privatunterkünfte

Zu privaten touristischen Zwecken untersagt.

Hoteltypischer Betrieb zulässig für beruflich veranlasste Reisen oder aus unabweisbaren persönlichen Gründen.

Dokumentation personenbezogener Daten; Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend; erhöhte Hygienemaßnahmen

Camping- und Wohnmobilstellplätze

Zu privaten touristischen Zwecken untersagt.

Hoteltypischer Betrieb zulässig für beruflich veranlasste Reisen oder aus unabweisbaren persönlichen Gründen.

Dokumentation personenbezogener Daten; Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend; erhöhte Hygienemaßnahmen

Verkehr (inkl. Binnenschifffahrt und Seilbahn)

Gestattet.

Touristische Schiffseisen sind nicht erlaubt.

Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend, gilt auch für Taxen und in Haltestellen und in Wartebereichen, bei Fähren und Fahrgastschiffen nur bei Ein- und Ausstieg und insoweit, als der Mindestabstand von eineinhalb Metern nicht eingehalten werden kann.

Aushang der Maßnahmen im ÖPNV erforderlich.

Busreisen

Untersagt.

Untersagt.

Airports

Geöffnet.

Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend.

Großveranstaltungen und Events (Kultur und Sport)

Untersagt.

Untersagt.

Messen und Kongresse (öffentlich)

Untersagt.

Untersagt.

Tagungen und Meetings (geschlossener Teilnehmerkreis)

Veranstaltungen, die der Unterhaltung dienen, sind untersagt.

Andere Veranstaltungen, bei denen nicht mehr als zehn Personen zu erwarten sind, können stattfinden. Veranstaltungen sind unter Angabe des Veranstalters der Ortspolizeibehörde zu melden. Der Veranstalter hat geeignete Maßnahmen zur vollständigen Nachverfolgbarkeit und besondere infektionsschutzrechtliche Auflagen zu beachten. Veranstaltungen und Zusammenkünfte mit einer höheren Personenzahl sind nur dann zulässig, wenn für deren Durchführung ein dringendes und unabweisbares rechtliches oder tatsächliches Bedürfnis besteht. Dabei sind weitere veranstaltungsspezifische Hygienemaßnahmen umzusetzen, darunter das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung, auch am festen Platz.

Eingeschränkt.

Dokumentationspflicht personenbezogener Daten; Mund-Nase-Bedeckung verpflichtent; es gelten die allgemeinen Kontakt-und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich

Kleinkunst und Kultur

Untersagt.

Untersagt.

Freizeitaktivitäten (outdoor)

Geschlossen. Mit Ausnahme von öffentlichen Spielplätzen.

In der Öffentlichkeit gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

Geschlossen.

Freizeitaktivitäten (indoor)

Geschlossen.

Geschlossen.

Geführte Touren und Aktivitäten

Untersagt.

Untersagt.

Freibäder

Geschlossen.

Geschlossen.

Freizeitbäder

Geschlossen.

Geschlossen.

Zoos / Tierparks / Botanische Gärten

Geschlossen.

Geschlossen.

Freizeitparks

Geschlossen.

Geschlossen.

Theater und Oper

Geschlossen.

Geschlossen.

Museen und Ausstellungen

Geschlossen.

Geschlossen.

Kinos

Geschlossen.

Geschlossen.