Schleswig-Holstein

Überblick

Die veränderte Fassung der Landesverordnung über Maßnahmen zur Bekämpfung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 in Schleswig-Holstein (s. wichtige Links) ist seit 24.10.2020 in Kraft. Die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung wird für Gäste und Beschäftigte in Gaststätten sowie für Beschäftigte in Verkaufs- und Warenausgabestellen des Einzelhandels ausgeweitet.

Nach Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts Schleswig vom 23.10.2020 ist das Beherbergungsverbot außer Vollzug gesetzt.
Die Abstandsregelungen sind von zentraler Bedeutung, Private Zusammenkünfte sind bis zu 10 Personen zulässig.

Zusammenkünfte mit unbegrenzter Personenzahl sind für im selben Haushalt lebende Personen und Personen, die max. einem weiteren gemeinsamen Haushalt angehören, möglich; Eine Mund-Nasen-Bedeckung wird generell empfohlen und ist in ausgewählten Bereichen angeordnet.

In der Bund-Länder-Konferenz am 14. Oktober wurden die folgenden bundesweiten Maßnahmen beschlossen:

Ab 35 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von 7 Tagen:
- Verschärfung der Maskenpflicht an öffentlichen Orten, wo Menschen dichter bzw. länger zusammenkommen
- Private Feiern im öffentlichen Raum werden auf 25 Teilnehmer und im privaten Raum auf 15 Teilnehmer begrenzt

Ab 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von 7 Tagen:
- Kontaktbeschränkungen im öffentlichen Raum auf max. 10 Personen
- Private Feiern im öffentlichen Raum werden auf 10 Teilnehmer und im privaten Raum auf 10 Teilnehmer aus max. 2 Hausständen begrenzt
- Sperrstunde in der Gastronomie und generelles Außenabgabeverbot von Alkohol ab 23 Uhr
- Begrenzung der Teilnehmer bei Veranstaltungen auf 100 Personen

Beschlussfassung

Regionale Einschränkungen

In den folgenden kreisfreien Städten und Landkreisen wurde der 7- Tage Inzidenzwert von 50 Neuinfektionen / 100.000 Einwohnern überschritten. Die Städte haben entsprechende Maßnahmen getroffen:

Kreisfreie Stadt Lübeck

Kreis Stormann

Kreis Pinneberg

Wichtige Links

Landesverordnung über Maßnahmen zur Bekämpfung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 in Schleswig-Holstein: https://www.schleswig-holstein.de/DE/Schwerpunkte/Coronavirus/_documents/teaser_erlasse.html

Häufig gestellte Fragen zum Coronavirus: https://www.schleswig-holstein.de/DE/Schwerpunkte/Coronavirus/FAQ/faq_coronavirus_node.html

Leitfaden Mindestanforderungen an Hygienekonzepte für gastronomische und Beherbergungsbetriebe: https://www.schleswig-holstein.de/DE/Schwerpunkte/Coronavirus/Erlasse/Handreichung_Hygienekonzept.html

Corona-Bürgertelefon SH: Tel. 0431 / 797 000 01

Betroffener Bereich Öffnung und Zugang Aufenthalt und Hygiene Wichtige Links
Restaurants, Cafés und Gaststätten (indoor)

Geöffnet.

Gleichzeitige Bewirtung von mehr als 50 Gästen nur, wenn erforderliches Hygienekonzept der zuständigen Behörde angezeigt wurde.

Dokumentationspflicht personenbezogener Daten.

Erlaubt.

Steuerung des Zutritts; Mund-Nasen-Bedeckung für Beschäftigte und Gäste verpflichtend (in Bereichen mit Publikumsverkehr innerhalb und außerhalb geschlossener Räume, Ausgenommen ist der Aufenthalt an den festen Steh- oder Sitzplätzen).
Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich; Aushang der Maßnahmen erforderlich; Tanzen ist nicht gestattet.

Möglichkeiten zum Waschen oder Desinfizieren der Hände; Regelmäßige Reinigung von häufig berührten Oberflächen und Sanitäranlagen; Regelmäßige Lüftung von Innenräumen; Keine beengten Toiletten; Kein Alkoholauschank an erkennbar Betrunkene.

Leitfaden Mindestanforderungen an Hygienekonzepte für gastronomische und Beherbergungsbetriebe: https://www.schleswig-holstein.de/DE/Schwerpunkte/Coronavirus/Erlasse/Handreichung_Hygienekonzept.html

Biergärten und Außengastronomie

Geöffnet.

Gleichzeitige Bewirtung von mehr als 50 Gästen nur, wenn erforderliches Hygienekonzept der zuständigen Behörde angezeigt wurde.

Dokumentationspflicht personenbezogener Daten.

Erlaubt.

Steuerung des Zutritts; Mund-Nasen-Bedeckung für Beschäftigte und Gäste verpflichtend (in Bereichen mit Publikumsverkehr innerhalb und außerhalb geschlossener Räume, Ausgenommen ist der Aufenthalt an den festen Steh- oder Sitzplätzen).
Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich; Aushang der Maßnahmen erforderlich; Tanzen ist nicht gestattet.

Möglichkeiten zum Waschen oder Desinfizieren der Hände; Regelmäßige Reinigung von häufig berührten Oberflächen und Sanitäranlagen; Regelmäßige Lüftung von Innenräumen; Keine beengten Toiletten; Kein Alkoholauschank an erkennbar Betrunkene.

Leitfaden Mindestanforderungen an Hygienekonzepte für gastronomische und Beherbergungsbetriebe: https://www.schleswig-holstein.de/DE/Schwerpunkte/Coronavirus/Erlasse/Handreichung_Hygienekonzept.html

Bars, Pubs und Kneipen

Geöffnet.

Gleichzeitige Bewirtung von mehr als 50 Gästen nur, wenn erforderliches Hygienekonzept der zuständigen Behörde angezeigt wurde.

Dokumentationspflicht personenbezogener Daten; Mund-Nasen-Bedeckung für Beschäftigte und Gäste verpflichtend (in Bereichen mit Publikumsverkehr innerhalb und außerhalb geschlossener Räume, Ausgenommen ist der Aufenthalt an den festen Steh- oder Sitzplätzen).

Erlaubt.

Steuerung des Zutritts; Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich; Aushang der Maßnahmen erforderlich; Tanzen ist nicht gestattet.

Möglichkeiten zum Waschen oder Desinfizieren der Hände; Regelmäßige Reinigung von häufig berührten Oberflächen und Sanitäranlagen; Regelmäßige Lüftung von Innenräumen; Keine beengten Toiletten; Kein Alkoholauschank an erkennbar Betrunkene.

Leitfaden Mindestanforderungen an Hygienekonzepte für gastronomische und Beherbergungsbetriebe: https://www.schleswig-holstein.de/DE/Schwerpunkte/Coronavirus/Erlasse/Handreichung_Hygienekonzept.html

Discotheken und Clubs

Geschlossen.

Geschlossen.

Hotels, Pensionen, Jugendherbergen

Geöffnet.

Dokumentationspflicht personenbezogener Daten.

Erlaubt.

Steuerung des Zutritts; Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich; Aushang der Maßnahmen erforderlich.

Nach Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts Schleswig vom 23.10.2020 ist das Beherbergungsverbot außer Vollzug gesetzt.Nach Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts Schleswig vom 23.10.2020 ist das Beherbergungsverbot außer Vollzug gesetzt.
Für die Nutzung von Saunen, Whirlpools und vergleichbaren Einrichtungen (wie z.B. Infrarotkabinen) gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Dokumentationspflicht personenbezogener Daten; Hygienekonzept erforderlich.

Die Nutzung von Dampfbädern oder vergleichbaren Einrichtungen nur einzeln oder durch Mitglieder eines gemeinsamen Hausstands.

Möglichkeiten zum Waschen oder Desinfizieren der Hände; Regelmäßige Reinigung von häufig berührten Oberflächen und Sanitäranlagen; Regelmäßige Lüftung von Innenräumen.

Vorgaben für gastronomische Angebote siehe Restaurants, Cafés und Gaststätten.

Leitfaden Mindestanforderungen an Hygienekonzepte für gastronomische und Beherbergungsbetriebe: https://www.schleswig-holstein.de/DE/Schwerpunkte/Coronavirus/Erlasse/Handreichung_Hygienekonzept.html

Ferienwohnungen und Ferienhäuser

Geöffnet.

Gruppen bis zu 10 Personen oder von Angehörigen aus maximal zwei Haushalten; Dokumentationspflicht personenbezogener Daten.

Erlaubt.

Steuerung des Zutritts; Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich; Aushang der Maßnahmen erforderlich.

Nach Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts Schleswig vom 23.10.2020 ist das Beherbergungsverbot außer Vollzug gesetzt.
Die Entscheidungen in Schleswig-Holstein über Hochinzidenzgebiete werden auf der Internetseite: Hinweise für Einreisende aus dem In- und Ausland veröffentlicht.

Möglichkeiten zum Waschen oder Desinfizieren der Hände; Regelmäßige Reinigung von häufig berührten Oberflächen und Sanitäranlagen; Regelmäßige Lüftung von Innenräumen.

Für die Nutzung von Saunen, Whirlpools und vergleichbaren Einrichtungen (wie z.B. Infrarotkabinen) gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Dokumentationspflicht personenbezogener Daten; Hygienekonzept erforderlich.

Die Nutzung von Dampfbädern oder vergleichbaren Einrichtungen nur einzeln oder durch Mitglieder eines gemeinsamen Hausstands.

Vorgaben für gastronomische Angebote siehe Restaurants, Cafés und Gaststätten.

Leitfaden Mindestanforderungen an Hygienekonzepte für gastronomische und Beherbergungsbetriebe: https://www.schleswig-holstein.de/DE/Schwerpunkte/Coronavirus/Erlasse/Handreichung_Hygienekonzept.html

Privatunterkünfte

Gestattet.

Nicht mehr als 10 Personen oder die Personen aus zwei Hausständen. Dokumentationspflicht personenbezogener Daten.

Erlaubt.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

Nach Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts Schleswig vom 23.10.2020 ist das Beherbergungsverbot außer Vollzug gesetzt.
Möglichkeiten zum Waschen oder Desinfizieren der Hände; Regelmäßige Reinigung von häufig berührten Oberflächen und Sanitäranlagen; Regelmäßige Lüftung von Innenräumen.

Camping- und Wohnmobilstellplätze

Geöffnet. Dokumentationspflicht personenbezogener Daten.

Steuerung des Zutritts; Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich; Aushang der Maßnahmen erforderlich.

Nach Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts Schleswig vom 23.10.2020 ist das Beherbergungsverbot außer Vollzug gesetzt.
Für die Nutzung von Saunen, Whirlpools und vergleichbaren Einrichtungen (wie z.B. Infrarotkabinen) gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Dokumentationspflicht personenbezogener Daten; Hygienekonzept erforderlich.

Die Nutzung von Dampfbädern oder vergleichbaren Einrichtungen nur einzeln oder durch Mitglieder eines gemeinsamen Hausstands.

Möglichkeiten zum Waschen oder Desinfizieren der Hände; Regelmäßige Reinigung von häufig berührten Oberflächen und Sanitäranlagen; Regelmäßige Lüftung von Innenräumen.

Vorgaben für gastronomische Angebote siehe Restaurants, Cafés und Gaststätten.

Leitfaden Mindestanforderungen an Hygienekonzepte für gastronomische und Beherbergungsbetriebe: https://www.schleswig-holstein.de/DE/Schwerpunkte/Coronavirus/Erlasse/Handreichung_Hygienekonzept.html

Verkehr (inkl. Binnenschifffahrt und Seilbahn)

Geöffnet. Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

Bei Reiseverkehren zu touristischen Zwecken: Dokumentationspflicht personenbezogener Daten.

Erlaubt.

Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend; Es gelten die allgemeinen Hygieneregeln; Das Abstandsgebot gilt im öffentlichen Nahverkehr nicht.

Bei Reiseverkehren zu touristischen Zwecken: Steuerung des Zutritts; Hygienekonzept erforderlich; Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend, wenn sich die Teilnehmer nicht auf einem Sitzplatz befinden oder einen Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Fahrgästen unterschreiten.

Für Reiseverkehre, die Schleswig-Holstein nur durchqueren und bei denen die Kunden das Verkehrsmittel nicht verlassen, gilt die Verordnung nicht.

Möglichkeiten zum Waschen oder Desinfizieren der Hände; Regelmäßige Reinigung von häufig berührten Oberflächen und Sanitäranlagen; Regelmäßige Lüftung von Innenräumen.

Busreisen

Erlaubt.

Dokumentationspflicht personenbezogener Daten

Erlaubt.

Steuerung des Zutritts; Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend, wenn sich die Teilnehmer nicht auf einem Sitzplatz befinden oder einen Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Fahrgästen unterschreiten; Es gelten die allgemeinen Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich; Das Abstandsgebot gilt nicht.

Für Reiseverkehre, die Schleswig-Holstein nur durchqueren und bei denen die Kunden das Verkehrsmittel nicht verlassen, gilt die Verordnung nicht.

Airports

Geöffnet. Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.
Aktuell im Detail durch Verordnungen nicht geregelt und/oder kommuniziert.

Erlaubt.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept für Sanitäranalagen erforderlich; Erhöhte Hygienemaßnahmen; Aushang der Maßnahmen erforderlich.
Aktuell im Detail durch Verordnungen nicht geregelt und/oder kommuniziert.

Möglichkeiten zum Waschen oder Desinfizieren der Hände; Regelmäßige Reinigung von häufig berührten Oberflächen und Sanitäranlagen; Regelmäßige Lüftung von Innenräumen.

Großveranstaltungen und Events (Kultur und Sport)

Teilweise gestattet.

Im öffentlichen Raum mit Gruppenaktivität, ohne feste Sitzplätze und ohne wechselnden Teilnehmerkreis: max. 150 Personen außerhalb geschlossener Räume und max. 50 Personen innerhalb geschlossener Räume.

Im öffentlichen Raum, ohne feste Sitzplätze und mit wechselndem Teilnehmerkreis (z.B. Märkte und Messen): Max. 1.500 Personen außerhalb geschlossener Räume und max. 750 Personen innerhalb geschlossener Räume. Zusätzlich gilt die Beschränkung auf eine Person je 7 qm. Oberhalb von 750 (innen) bzw. 1.500 Teilnehmenden (außen) sowie Sportveranstaltungen mit mehr als 250 Zuschauern im Innenbereich dürfen lediglich bis zu 25 Prozent der üblichen Kapazitäten als Einzelgenehmigung durch die Gesundheitsämter zugelassen werden.

Im öffentlichen Raum, mit festen Sitzplätzen, die höchstens kurzzeitig verlassen werden und ohne wechselnden Teilnehmerkreis (z.B.Kino,Lesung, Konzerte): Max. 1.500 Personen außerhalb geschlossener Räume und max. 750 Personen innerhalb geschlossener Räume.

Veranstaltungsstufenkonzept des Landes: https://www.schleswig-holstein.de/_kurzurls/coronavirus-veranstaltungen.html

Gestattet.

Dokumentationspflicht personenbezogener Daten; Steuerung des Zutritts; es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich; erhöhte Hygienemaßnahmen

Abstandsgebot gilt nicht, wenn nicht mehr als die Hälfte der zur Verfügung stehenden Sitzplätze besetzt werden oder die Sitzplätze unmittelbar neben, vor und hinter jedem Teilnehmer nur mit Personen aus dem eigenen Haushalt oder einem weiterem Haushalt oder mit privaten Gruppen bis zu 10 Personen besetzt sind, Teilnehmer eine Mund-Nasen-Bedeckung oder die von den Teilnehmern jeweils genutzten Sitzplätze zusammen mit ihren jeweiligen Kontaktdaten erfasst werden.

Messen und Kongresse (öffentlich)

Gestattet.

Bis zu 1.500 Personen außerhalb und bis zu 750 Personen innerhalb geschlossener Räume.
Oberhalb von 750 (innen) bzw. 1.500 Teilnehmenden (außen) sowie Sportveranstaltungen mit mehr als 250 Zuschauern im Innenbereich dürfen lediglich bis zu 25 Prozent der üblichen Kapazitäten als Einzelgenehmigung durch die Gesundheitsämter zugelassen werden.

Dokumentationspflicht personenbezogener Daten.

Veranstaltungsstufenkonzept des Landes: https://www.schleswig-holstein.de/_kurzurls/coronavirus-veranstaltungen.html

Erlaubt.

Steuerung des Zutritts; Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich; Hygienekonzept ist bei Anzeige der Versammlung vorzulegen.

Die grundsätzliche Einhaltung des Abstandsgebots ist auch durch eine angemessene Anzahl an Ordnungskräften sicherzustellen.

Abstandsgebot gilt nicht, wenn nicht mehr als die Hälfte der zur Verfügung stehenden Sitzplätze besetzt werden oder die Sitzplätze unmittelbar neben, vor und hinter jedem Teilnehmer nur mit Personen aus dem eigenen Haushalt oder einem weiterem Haushalt oder mit privaten Gruppen bis zu 10 Personen besetzt sind, Teilnehmer eine Mund-Nasen-Bedeckung oder die von den Teilnehmern jeweils genutzten Sitzplätze zusammen mit ihren jeweiligen Kontaktdaten erfasst werden.

Vorgaben für gastronomische Angebote siehe Restaurants, Cafés und Gaststätten. Kein Ausschank von Alkohol.

Tagungen und Meetings (geschlossener Teilnehmerkreis)

Gestattet.

Max. 1.500 Personen außerhalb geschlossener Räume und 750 Personen innerhalb geschlossener Räume. Oberhalb von 750 (innen) bzw. 1.500 Teilnehmenden (außen) sowie Sportveranstaltungen mit mehr als 250 Zuschauern im Innenbereich dürfen lediglich bis zu 25 Prozent der üblichen Kapazitäten als Einzelgenehmigung durch die Gesundheitsämter zugelassen werden.

Dokumentationspflicht personenbezogener Daten.

Veranstaltungsstufenkonzept des Landes: https://www.schleswig-holstein.de/_kurzurls/coronavirus-veranstaltungen.html

Erlaubt.

Steuerung des Zutritts; Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich; Hygienekonzept ist bei Anzeige der Versammlung vorzulegen; Aushang der Maßnahmen erforderlich.

Möglichkeiten zum Waschen oder Desinfizieren der Hände; Regelmäßige Reinigung von häufig berührten Oberflächen und Sanitäranlagen; Regelmäßige Lüftung von Innenräumen.

Abstandsgebot gilt nicht, wenn nicht mehr als die Hälfte der zur Verfügung stehenden Sitzplätze besetzt werden oder die Sitzplätze unmittelbar neben, vor und hinter jedem Teilnehmer nur mit Personen aus dem eigenen Haushalt oder einem weiterem Haushalt oder mit privaten Gruppen bis zu 10 Personen besetzt sind, Teilnehmer eine Mund-Nasen-Bedeckung oder die von den Teilnehmern jeweils genutzten Sitzplätze zusammen mit ihren jeweiligen Kontaktdaten erfasst werden.

Vorgaben für gastronomische Angebote siehe Restaurants, Cafés und Gaststätten.

Kleinkunst und Kultur

Gestattet.

Veranstaltungen mit Gruppenaktivitäten ohne feste Sitzplätze max. 150 Personen außerhalb geschlossener Räume und 50 Personen innerhalb geschlossener Räume.
Veranstaltungen mit festen Sitzplätzen max. 1.500 Personen außerhalb geschlossener Räume und 750 Personen innerhalb geschlossener Räume

Märkte und vergleichbare Veranstaltungen mit wechselnden Teilnehmerinnen und Teilnehmern im öffentlichen Raum wie Messen, Flohmärkte oder Landmärkte gleichzeitig max. 1.500 Personen außerhalb geschlossener Räume und 750 Personen innerhalb geschlossener Räume. Oberhalb von 750 (innen) bzw. 1.500 Teilnehmenden (außen) sowie Sportveranstaltungen mit mehr als 250 Zuschauern im Innenbereich dürfen lediglich bis zu 25 Prozent der üblichen Kapazitäten als Einzelgenehmigung durch die Gesundheitsämter zugelassen werden.
Dokumentationspflicht personenbezogener Daten.
Veranstaltungsstufenkonzept des Landes: https://www.schleswig-holstein.de/_kurzurls/coronavirus-veranstaltungen.html

Erlaubt.

Steuerung des Zutritts; Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich; Aushang der Maßnahmen erforderlich; Tanzen ist nicht gestattet.
In Fahrgeschäften Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend.

Die grundsätzliche Einhaltung des Abstandsgebots ist auch durch eine angemessene Anzahl an Ordnungskräften sicherzustellen.

Möglichkeiten zum Waschen oder Desinfizieren der Hände; Regelmäßige Reinigung von häufig berührten Oberflächen und Sanitäranlagen; Regelmäßige Lüftung von Innenräumen.

Abstandsgebot gilt nicht, wenn nicht mehr als die Hälfte der zur Verfügung stehenden Sitzplätze besetzt werden oder die Sitzplätze unmittelbar neben, vor und hinter jedem Teilnehmer nur mit Personen aus dem eigenen Haushalt oder einem weiterem Haushalt oder mit privaten Gruppen bis zu 10 Personen besetzt sind, Teilnehmer eine Mund-Nasen-Bedeckung oder die von den Teilnehmern jeweils genutzten Sitzplätze zusammen mit ihren jeweiligen Kontaktdaten erfasst werden.

Aktivitäten mit erhöhter Aerosolfreistzung (Singen, etc.) nur bei Solo-Aufführungen, 2,5 Meter Abstand zwischen Akteuren und mind. 4 Meter Abstand zu Publikum.

Kein Alkohol-Ausschank auf Märkten; Vorgaben für gastronomische Angebote siehe Restaurants, Cafés und Gaststätten.

Freizeitaktivitäten (outdoor)

Geöffnet. Veranstaltungen mit Gruppenaktivitäten ohne feste Sitzplätze max. 150 Personen außerhalb geschlossener Räume.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Aushang der Maßnahmen erforderlich.
In Fahrgeschäften Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend.

Möglichkeiten zum Waschen oder Desinfizieren der Hände; Regelmäßige Reinigung von häufig berührten Oberflächen und Sanitäranlagen; Regelmäßige Lüftung von Innenräumen.

Freizeitaktivitäten (indoor)

Geöffnet.

Veranstaltungen mit Gruppenaktivitäten ohne feste Sitzplätze max. 50 Personen innerhalb geschlossener Räume.

Dokumentationspflicht für personenbezogene Daten (wenn Angebote in Innenräumen).

Erlaubt.

Steuerung des Zutritts; Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich; Aushang der Maßnahmen erforderlich.

Ab einer Verkehrsfläche von über 1.000 Quadratmetern ist die Überwachung der Vorgaben durch eine Kontrollkraft erforderlich. Je weiterer 1.000 Quadratmeter ist mindestens eine weitere Kontrollkraft erforderlich.

Möglichkeiten zum Waschen oder Desinfizieren der Hände; Regelmäßige Reinigung von häufig berührten Oberflächen und Sanitäranlagen; Regelmäßige Lüftung von Innenräumen.

Abstandsgebot gilt nicht, wenn nicht mehr als die Hälfte der zur Verfügung stehenden Sitzplätze besetzt werden oder die Sitzplätze unmittelbar neben, vor und hinter jedem Teilnehmer nur mit Personen aus dem eigenen Haushalt oder einem weiterem Haushalt oder mit privaten Gruppen bis zu 10 Personen besetzt sind, Teilnehmer eine Mund-Nasen-Bedeckung oder die von den Teilnehmern jeweils genutzten Sitzplätze zusammen mit ihren jeweiligen Kontaktdaten erfasst werden.

Vorgaben für gastronomische Angebote siehe Restaurants, Cafés und Gaststätten.

Geführte Touren und Aktivitäten

Gestattet.

max. 150 Personen außerhalb geschlossener Räume und 50 Personen innerhalb geschlossener Räume. Dokumentationspflicht personenbezogener Daten.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

Erlaubt.

Steuerung des Zutritts; Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend; Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich; Aushang der Maßnahmen erforderlich.

Möglichkeiten zum Waschen oder Desinfizieren der Hände; Regelmäßige Reinigung von häufig berührten Oberflächen und Sanitäranlagen; Regelmäßige Lüftung von Innenräumen.

Freibäder

Geöffnet. Steuerung des Zutritts.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

Steuerung des Zutritts; Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich (in geschlossenen Räumen, sofern das Konzept mehr als 250 Besucher gleichzeitig ermöglicht, besteht Anzeigepflicht bei der zuständigen Behörde); Hygienekonzept für Sanitäranalagen erforderlich; Aushang der Maßnahmen erforderlich.

Für die Nutzung von Saunen, Whirlpools und vergleichbaren Einrichtungen (wie z.B. Infrarotkabinen) gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Dokumentationspflicht personenbezogener Daten; Hygienekonzept erforderlich.

Die Nutzung von Dampfbädern oder vergleichbaren Einrichtungen nur einzeln oder durch Mitglieder eines gemeinsamen Hausstands.

Möglichkeiten zum Waschen oder Desinfizieren der Hände; Regelmäßige Reinigung von häufig berührten Oberflächen und Sanitäranlagen; Regelmäßige Lüftung von Innenräumen.

Vorgaben für gastronomische Angebote siehe Restaurants, Cafés und Gaststätten.

Freizeitbäder

Geöffnet.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Steuerung des Zutritts.

Erlaubt.

Steuerung des Zutritts; Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich (in geschlossenen Räumen, sofern das Konzept mehr als 250 Besucher gleichzeitig ermöglicht, besteht Anzeigepflicht bei der zuständigen Behörde); Hygienekonzept für Sanitäranalagen erforderlich; Aushang der Maßnahmen erforderlich.

Für die Nutzung von Saunen, Whirlpools und vergleichbaren Einrichtungen (wie z.B. Infrarotkabinen) gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Dokumentationspflicht personenbezogener Daten; Hygienekonzept erforderlich.

Die Nutzung von Dampfbädern oder vergleichbaren Einrichtungen nur einzeln oder durch Mitglieder eines gemeinsamen Hausstands.

Möglichkeiten zum Waschen oder Desinfizieren der Hände; Regelmäßige Reinigung von häufig berührten Oberflächen und Sanitäranlagen; Regelmäßige Lüftung von Innenräumen.

Vorgaben für gastronomische Angebote siehe Restaurants, Cafés und Gaststätten.

Zoos / Tierparks / Botanische Gärten

Geöffnet.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Dokumentationspflicht für personenbezogene Daten (Wenn Angebote in Innenräumen).

Erlaubt.

Steuerung des Zutritts; Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich; Aushang der Maßnahmen erforderlich.

Ab einer Verkehrsfläche von über 1.000 Quadratmetern ist die Überwachung der Vorgaben durch eine Kontrollkraft erforderlich. Je weiterer 1.000 Quadratmeter ist mindestens eine weitere Kontrollkraft erforderlich.

Möglichkeiten zum Waschen oder Desinfizieren der Hände; Regelmäßige Reinigung von häufig berührten Oberflächen und Sanitäranlagen; Regelmäßige Lüftung von Innenräumen.

Vorgaben für gastronomische Angebote siehe Restaurants, Cafés und Gaststätten.

Freizeitparks

Geöffnet.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Dokumentationspflicht für personenbezogene Daten für Angebote in Innenräumen.

Steuerung des Zutritts; Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Anzeigepflichtiges Hygienekonzept erforderlich (vor Betriebsaufnahme); Aushang der Maßnahmen erforderlich.
In Fahrgeschäften Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend.

Ab einer Verkehrsfläche von über 1.000 Quadratmetern ist die Überwachung der Vorgaben durch eine Kontrollkraft erforderlich. Je weiterer 1.000 Quadratmeter ist mindestens eine weitere Kontrollkraft erforderlich.

Möglichkeiten zum Waschen oder Desinfizieren der Hände; Regelmäßige Reinigung von häufig berührten Oberflächen und Sanitäranlagen; Regelmäßige Lüftung von Innenräumen. Vorgaben für gastronomische Angebote siehe Restaurants, Cafés und Gaststätten.

Theater und Oper

Geöffnet.

Gleichzeitige Teilnehmerzahl max. 1.500 außerhalb geschlossener Räume; Max. 750 Personen innerhalb geschlossener Räume.

Feste Sitzplätze sind vorzugeben.

Dokumentationspflicht personenbezogener Daten.

Erlaubt.

Steuerung des Zutritts; Mund-Nasen-Bedeckuing verpflichtend; Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept für Sanitäranalagen erforderlich; Aushang der Maßnahmen erforderlich.

Möglichkeiten zum Waschen oder Desinfizieren der Hände; Regelmäßige Reinigung von häufig berührten Oberflächen und Sanitäranlagen; Regelmäßige Lüftung von Innenräumen.

Abstandsgebot gilt nicht, wenn nicht mehr als die Hälfte der zur Verfügung stehenden Sitzplätze besetzt werden oder die Sitzplätze unmittelbar neben, vor und hinter jedem Teilnehmer nur mit Personen aus dem eigenen Haushalt oder einem weiterem Haushalt oder mit privaten Gruppen bis zu 10 Personen besetzt sind, Teilnehmer eine Mund-Nasen-Bedeckung oder die von den Teilnehmern jeweils genutzten Sitzplätze zusammen mit ihren jeweiligen Kontaktdaten erfasst werden.

Vorgaben für gastronomische Angebote siehe Restaurants, Cafés und Gaststätten.

Museen und Ausstellungen

Gestattet.

max. 150 Personen außerhalb geschlossener Räume und 50 Personen innerhalb geschlossener Räume. Dokumentationspflicht personenbezogener Daten.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

Erlaubt.

Steuerung des Zutritts; Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend; Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich; Aushang der Maßnahmen erforderlich.

Möglichkeiten zum Waschen oder Desinfizieren der Hände; Regelmäßige Reinigung von häufig berührten Oberflächen und Sanitäranlagen; Regelmäßige Lüftung von Innenräumen.

Abstandsgebot gilt nicht, wenn nicht mehr als die Hälfte der zur Verfügung stehenden Sitzplätze besetzt werden oder die Sitzplätze unmittelbar neben, vor und hinter jedem Teilnehmer nur mit Personen aus dem eigenen Haushalt oder einem weiterem Haushalt oder mit privaten Gruppen bis zu 10 Personen besetzt sind, Teilnehmer eine Mund-Nasen-Bedeckung oder die von den Teilnehmern jeweils genutzten Sitzplätze zusammen mit ihren jeweiligen Kontaktdaten erfasst werden.

Vorgaben für gastronomische Angebote siehe Restaurants, Cafés und Gaststätten.

Kinos

Geöffnet.

Gleichzeitige Teilnehmerzahl max. 1.500 außerhalb geschlossener Räume; Max. 750 Personen innerhalb geschlossener Räume.

Feste Sitzplätze sind vorzugeben.

Dokumentationspflicht personenbezogener Daten.

Erlaubt.

Steuerung des Zutritts; Mund-Nasen-Bedeckuing verpflichtend; Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept für Sanitäranalagen erforderlich; Aushang der Maßnahmen erforderlich.

Möglichkeiten zum Waschen oder Desinfizieren der Hände; Regelmäßige Reinigung von häufig berührten Oberflächen und Sanitäranlagen; Regelmäßige Lüftung von Innenräumen.

Abstandsgebot gilt nicht, wenn nicht mehr als die Hälfte der zur Verfügung stehenden Sitzplätze besetzt werden oder die Sitzplätze unmittelbar neben, vor und hinter jedem Teilnehmer nur mit Personen aus dem eigenen Haushalt oder einem weiterem Haushalt oder mit privaten Gruppen bis zu 10 Personen besetzt sind, Teilnehmer eine Mund-Nasen-Bedeckung oder die von den Teilnehmern jeweils genutzten Sitzplätze zusammen mit ihren jeweiligen Kontaktdaten erfasst werden.

Vorgaben für gastronomische Angebote siehe Restaurants, Cafés und Gaststätten.