Bavaria

overview

The new regulation has been in force since September 18th. Groups with maximum 10 people are allowed in public areas, and there are no contact restrictions in private areas. 200 persons or up to 400 persons are allowed in cultural open air events.

Local restrictions

Im Landkreis Kulmbach gelten seit 15.09.2020 Einschränkungen (z.B. gemeinsamer Aufenthalt im öffentlichen Raum in Gruppen nur noch bis zu maximal fünf Personen zulässig, etc.) auf Basis einer Allgemeinverordnung. Informationen: https://www.landkreis-kulmbach.de/home/aktuelles/
und Tel.: 09221/707-655.

In der Stadt Würzburg wurde der vereinbarte Grenzwert von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern innerhalb von sieben Tagen überschritten. Die Zahl liegt aktuell bei 70,4 (RKI Stand 18.09.). Es gelten verschärfte Kontaktbeschränkungen und ein Alkoholverbot in der Innenstadt ab 22 Uhr. Reiserückkehrer müssen sich zwei Mal testen lassen.

Im Landkreis Garmisch-Partenkirchen wurde der vereinbarte Grenzwert mit einem Wert von 56,6 ebenfalls überschritten (RKI Stand 18.09.). Es gelten verschärfte Corona-Maßnahmen, u.a. dürfen gastronomische Betriebe bis max. 22 Uhr öffnen.

In Kaufbeuren liegt die 7-Tage-Inzidenz aktuell bei 59,2 (RKI Stand 18.09.). Die Neuinfektionen lassen sich auf ein Alten- und Pflegeheim eingrenzen, sodass keine verschärften Maßnahmen beschlossen wurden.

In Rosenheim, Landshut und Memmingen liegen die Neuinfektionen wieder unter dem vereinbarten Grenzwert. Die verschärften Corona-Maßnahmen gelten weiterhin.

important links (in German)

Corona-Verordnungen: https://www.stmgp.bayern.de/coronavirus/rechtsgrundlagen
Rahmenkonzepte (Lesefassungen): https://www.stmwi.bayern.de/service/publikationen/
Häufige Fragen: https://www.corona-katastrophenschutz.bayern.de/faq/index.php
Für Gastgeber: https://verantwortungsvolle-gastgeber.bayern

Corona-Hotline Bayern:
Tel.: 09131 6808-5101 oder 089 122220

segment openings and access stay and hygiene important links (in German)
dining and restaurants (indoor)

Geöffnet.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

Geöffnet.

Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend außerhalb des Sitzplatzes; Hygienekonzept erforderlich

Hygienekonzept Gastronomie: https://www.stmwi.bayern.de/fileadmin/user_upload/stmwi/Publikationen/Themenblaetter/2020-08-11_Hygienekonzept_Gastronomie.pdf

beer garden and outdoor dining

Geöffnet.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

Erlaubt.

Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend außerhalb des Sitzplatzes; Hygienekonzept erforderlich

Hygienekonzept Gastronomie: https://www.stmwi.bayern.de/fileadmin/user_upload/stmwi/Publikationen/Themenblaetter/2020-08-11_Hygienekonzept_Gastronomie.pdf

bars and pubs

Ab 19. September geöffnet.

Ab 19. September geöffnet.

Für Schankwirtschaften sollen ab dem 19. September die gleichen Regeln gelten wie für Speisewirtschaften, zudem muss in geschlossenen Räumen die Bedienung am Tisch erfolgen (Kabinettsbeschluss von Dienstag, den 08.09.).

musicbars and clubs

Geschlossen.

Geschlossen.

hotels, bed and breakfast

Geöffnet.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Dokumentationspflicht personenbezogener Daten

Erlaubt.

Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend außerhalb der Wohneinheit oder des Sitzplatzes im Restaurant; Hygienekonzept erforderlich

Für sanitäre Einrichtungen in Gemeinschaftsbereichen gelten erhöhte Hygienmaßnahmen.

Hygienekonzept Beherbergung: https://www.stmwi.bayern.de/fileadmin/user_upload/stmwi/Publikationen/Themenblaetter/2020-08-11_Hygienekonzept_Beherbergung.pdf

Die Aufnahme von Gästen aus innerdeutschen Risikogebieten (ernannt durch das Staatsministerium für Gesundheit und Pflege) ist untersagt. Ausnahmen sind bei Vorlage eines negativen Coronatests möglich.

holiday homes

Geöffnet.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Dokumentationspflicht personenbezogener Daten.

Erlaubt.

Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend außerhalb der Wohneinheit oder des Sitzplatzes im Restaurant; Hygienekonzept erforderlich

Für sanitäre Einrichtungen in Gemeinschaftsbereichen gelten erhöhte Hygienmaßnahmen.

Hygienekonzept Beherbergung: https://www.stmwi.bayern.de/fileadmin/user_upload/stmwi/Publikationen/Themenblaetter/2020-08-11_Hygienekonzept_Beherbergung.pdf

Die Aufnahme von Gästen aus innerdeutschen Risikogebieten (ernannt durch das Staatsministerium für Gesundheit und Pflege) ist untersagt. Ausnahmen sind bei Vorlage eines negativen Coronatests möglich.

private accommodation

Geöffnet.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

Aktuell im Detail durch Verordnungen nicht geregelt und/oder kommuniziert.

camping

Geöffnet.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Dokumentationspflicht personenbezogener Daten

Erlaubt.

Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend außerhalb der Wohneinheit oder des Sitzplatzes im Restaurant; Hygienekonzept erforderlich

Für sanitäre Einrichtungen in Gemeinschaftsbereichen gelten erhöhte Hygienmaßnahmen.

Hygienekonzept Beherbergung: https://www.stmwi.bayern.de/fileadmin/user_upload/stmwi/Publikationen/Themenblaetter/2020-08-11_Hygienekonzept_Beherbergung.pdf

Die Aufnahme von Gästen aus innerdeutschen Risikogebieten (ernannt durch das Staatsministerium für Gesundheit und Pflege) ist untersagt. Ausnahmen sind bei Vorlage eines negativen Coronatests möglich.

public transport

Geöffnet.

Erlaubt.

Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend im Personennah- und -fernverkehr.

Für den Betrieb von Seilbahnen, Fluss- und Seenschifffahrt im Ausflugsverkehr ist ein Hygienekonzept erforderlich; erhöhte Hygienemaßnahmen

Es gilt das Rahmenkonzept für betriebliche Schutz- und Hygienekonzepte von touristischen Dienstleistern: https://www.stmwi.bayern.de/fileadmin/user_upload/stmwi/Publikationen/Themenblaetter/2020-07-09_Hygienekonzept_Touristische_Dienstleister.pdf

Es gelten Vorschriften für gastronomische Angebote, siehe Restaurants, Cafés und Gaststätten.

Flusskreuzfahrtschiffe werden analog zu ortsfesten Hotels behandelt, siehe Hotels, Pensionen, Jugendherbergen.

bustours

Gestattet.

Dokumentationspflicht personenbezogener Daten.

Erlaubt.

Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend; Hygienekonzept erforderlich; erhöhte Hygienemaßnahmen

Rahmenkonzept für betriebliche Schutz- und Hygienekonzepte von touristischen Dienstleistern: https://www.stmwi.bayern.de/fileadmin/user_upload/stmwi/Publikationen/Themenblaetter/2020-07-09_Hygienekonzept_Touristische_Dienstleister.pdf

Es gelten Vorschriften für gastronomische Angebote, siehe Restaurants, Cafés und Gaststätten.

airports

Geöffnet.

Erlaubt.

Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend; es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln

major events (culture and sports)

Eingeschränkt.

Für kulturelle Veranstaltungen gilt folgende Kapazitätsgrenze: bis zu 100 Gäste in geschlossenen Räumen und bis zu 200 Gäste im Freien.

Bei kulturellen Veranstaltungen mit zugewiesenen und gekennzeichneten Sitzplätzen gilt: bis zu 200 Personen in geschlossenen Räumen und bis zu 400 Personen im Freien.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

Für den bundesweiten Teamsport gilt ein 6-Wöchiger Testbetrieb ab 18.09.: Zuschauer zugelassen, bei mehr als 1.000 Zuschauern bis 20% der Stadien- oder Hallenkapazität; Mund-Nasen-Bedeckung verpfichtend; es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln. Wenn die 7-Tages-Inzidenz pro 100.000 Einwohner in der Kommune des Austragungsortes 35 oder mehr beträgt und das Infektionsgeschehen nicht klar eingrenzbar ist, werden Zuschauer ausgeschlossen.

Erlaubt.

Mund-Nasen-Bedeckung in geschlossenen Räumen außerhalb des festen Sitzplatzes verpflichtend; Hygienekonzept erforderlich

Mund-Nasen-Bedeckung auch für Mitwirkenden in geschlossenen Räumen verpflichtend, in denen sich auch Besucher aufhalten oder der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann.

Dies gilt nicht, soweit dies zu einer Beeinträchtigung der künstlerischen Darbietung führt oder wenn der Mitwirkende einen festen Platz eingenommen hat und den Mindestabstand einhält.

Es gilt das Hygienekonzept für kulturelle Veranstaltungen: https://www.verkuendung-bayern.de/baymbl/2020-386/

exhibitions and congresses (public)

Eingeschränkt.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Dokumentationspflicht personenbezogener Daten

Kapazitätsgrenze: Ein Besucher je 10 qm Veranstaltungsfläche.

Erlaubt.

In geschlossenen Räumen besteht Maskenpflicht; dies gilt nicht an Messeständen am Tisch, sofern der Mindestabstand eingehalten werden kann und der Aussteller die Kontaktdaten der Gesprächspartner separat erfasst; Hygienekonzept erforderlich

Es gilt das Rahmenkonzept für Infektionsschutz- und Hygienekonzepte bei der Durchführung von Messe- und Kongressveranstaltungen: https://www.stmwi.bayern.de/fileadmin/user_upload/stmwi/Publikationen/Themenblaetter/2020-06-23_Hygienekonzept_Messen.pdf

meetings (closed groups)

Gestattet, wenn diese im beruflichen Kontext stehen.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

Gestattet.

Hygienekonzept erforderlich.

Tagungen mit einem geschlossenen Teilnehmerkreis fallen in den Bereich der beruflichen Aus- und Weiterbildung.

Für öffentliche Veranstaltungen siehe "Messen und Kongresse".

Wenn die Veranstaltung in einem gastronomischen Betrieb stattfindet, gelten Vorschriften für gastronomische Angebote, siehe Restaurants, Cafés und Gaststätten.

culture and small art

Gestattet.

Für kulturelle Veranstaltungen gilt folgende Kapazitätsgrenze: bis zu 100 Gäste in geschlossenen Räumen und bis zu 200 Gäste im Freien.

Bei kulturellen Veranstaltungen mit zugewiesenen und gekennzeichneten Sitzplätzen gilt: bis zu 200 Personen in geschlossenen Räumen und bis zu 400 Personen im Freien.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

Gestattet.

Mund-Nasen-Bedeckung in geschlossenen Räumen außerhalb des festen Sitzplatzes verpflichtend; Hygienekonzept erforderlich

Mund-Nasen-Bedeckung auch für Mitwirkenden in geschlossenen Räumen verpflichtend, in denen sich auch Besucher aufhalten oder der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann.

Dies gilt nicht, soweit dies zu einer Beeinträchtigung der künstlerischen Darbietung führt oder wenn der Mitwirkende einen festen Platz eingenommen hat und den Mindestabstand einhält.

Es gilt das Hygienekonzept für kulturelle Veranstaltungen: https://www.verkuendung-bayern.de/baymbl/2020-386/

Märkte ohne Volksfestcharakter, wie etwa kleinere, traditionelle Kunst- und Handwerkermärkte, Töpfermärkte oder Flohmärkte, die keine großen Besucherströme anziehen und bei denen kein Feiercharakter besteht, sind im Freien zugelassen. Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend; Hygienekonzept erforderlich; kein Festzelt und keine Partymusik. Es gilt das Rahmenhygienekonzept für Märkte ohne Volksfestcharakter: https://www.stmwi.bayern.de/fileadmin/user_upload/stmwi/Publikationen/Themenblaetter/2020-07-24_Hygienekonzept_Maerkte.pdf

outdoor activities

Geöffnet.

Kapazitätsgrenze: nicht mehr als ein Besucher pro 10 qm zugängliche Fläche.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Dokumentationspflicht personenbezogener Daten.

Steuerung des Zutritts.

Mund-Nasenbedeckung verpflichtend, wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann.

Hygienekonzept erforderlich; erhöhte Hygienemaßnahmen

Es gilt das Rahmenkonzept für betriebliche Schutz- und Hygienekonzepte von touristischen Dienstleistern: https://www.stmwi.bayern.de/fileadmin/user_upload/stmwi/Publikationen/Themenblaetter/2020-07-09_Hygienekonzept_Touristische_Dienstleister.pdf

Für gastronomische Angebote siehe Restaurants, Cafés und Gaststätten. Das Feiern auf öffentlichen Plätzen und Anlagen ist unabhängig von den anwesenden Personen untersagt.

indoor activitities

Geöffnet.

Kapazitätsgrenze: nicht mehr als ein Besucher pro 10 qm zugängliche Fläche.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Dokumentationspflicht personenbezogener Daten.

Steuerung des Zutritts.

Mund-Nasenbedeckung verpflichtend; Hygienekonzept erforderlich; erhöhte Hygienemaßnahmen

Es gilt das Rahmenkonzept für betriebliche Schutz- und Hygienekonzepte von touristischen Dienstleistern: https://www.stmwi.bayern.de/fileadmin/user_upload/stmwi/Publikationen/Themenblaetter/2020-07-09_Hygienekonzept_Touristische_Dienstleister.pdf

Für gastronomische Angebote siehe Restaurants, Cafés und Gaststätten.

tours and activities (guided)

Stadt- und Gästeführungen, Berg-, Kultur- und Naturführungen sowie Führungen in Schauhöhlen und Besucherbergwerken sind gestattet.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

Keine gesonderten Auflagen

Der Betrieb von Flusskreuzfahrtschiffen werden analog zu ortsfesten Hotels behandelt, siehe Hotels, Pensionen, Jugendherbergen.

outdoor pools

Geöffnet.

Kapazitätsgrenze: eine Person je 10 qm Fläche für zugängliche Bereiche einschließlich der Becken.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

Steuerung des Zutritts.

Mund-Nasen-Bedeckung bei der Nutzung von Umkleiden und WC-Anlagen verpflichtend; Hygienekonzept erforderlich

Es gilt das Rahmenkonzept für Kureinrichtungen zur Verabreichung ortsgebundener Heilmittel, Hallen- und Freibädern sowie Wellnesseinrichtungen in Thermen und Hotels: https://www.stmwi.bayern.de/fileadmin/user_upload/stmwi/Publikationen/Themenblaetter/2020-08-20_Hygienekonzept_Baeder.pdf

indoor pools

Geöffnet.

Kapazitätsgrenze: eine Person je 10 qm Fläche für zugängliche Bereiche einschließlich der Becken.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

Steuerung des Zutritts.

Mund-Nasen-Bedeckung bei der Nutzung von Umkleiden und WC-Anlagen verpflichtend; es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich;

Es gilt das Rahmenkonzept für Kureinrichtungen zur Verabreichung ortsgebundener Heilmittel, Hallen- und Freibädern sowie Wellnesseinrichtungen in Thermen und Hotels: https://www.stmwi.bayern.de/fileadmin/user_upload/stmwi/Publikationen/Themenblaetter/2020-08-20_Hygienekonzept_Baeder.pdf

zoos and botanical gardens

Geöffnet.

Kapazitätsgrenze: nicht mehr als eine Person je 10 qm Fläche für zugängliche Bereiche.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

Hygienekonzept erforderlich

Es gelten Vorschriften für Führungen, siehe Geführte Touren und Aktivitäten.

Für gastronomische Angebote siehe Restaurants, Cafés und Gaststätten.

amusement parks

Geöffnet.

Kapazitätsgrenze: nicht mehr als ein Besucher pro 10 qm zugängliche Fläche.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Dokumentationspflicht personenbezogener Daten.

Steuerung des Zutritts.

Mund-Nasenbedeckung verpflichtend; Hygienekonzept erforderlich; erhöhte Hygienemaßnahmen

Rahmenkonzept für betriebliche Schutz- und Hygienekonzepte von touristischen Dienstleistern: https://www.stmwi.bayern.de/fileadmin/user_upload/stmwi/Publikationen/Themenblaetter/2020-07-09_Hygienekonzept_Touristische_Dienstleister.pdf

Es gelten Vorschriften für gastronomische Angebote, siehe Restaurants, Cafés und Gaststätten.

theater and opera houses

Gestattet.

Für kulturelle Veranstaltungen gilt folgende Kapazitätsgrenze: bis zu 100 Gäste in geschlossenen Räumen und bis zu 200 Gäste im Freien.

Bei kulturellen Veranstaltungen mit zugewiesenen und gekennzeichneten Sitzplätzen gilt: bis zu 200 Personen in geschlossenen Räumen und bis zu 400 Personen im Freien.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

Erlaubt.

Mund-Nasen-Bedeckung in geschlossenen Räumen außerhalb des festen Sitzplatzes verpflichtend; Hygienekonzept erforderlich

Mund-Nasen-Bedeckung auch für Mitwirkenden in geschlossenen Räumen verpflichtend, in denen sich auch Besucher aufhalten oder der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann.

Dies gilt nicht, soweit dies zu einer Beeinträchtigung der künstlerischen Darbietung führt oder wenn der Mitwirkende einen festen Platz eingenommen hat und den Mindestabstand einhält.

Es gilt das Hygienekonzept für kulturelle Veranstaltungen: https://www.verkuendung-bayern.de/baymbl/2020-386/

museums

Geöffnet.

Kapazitätsgrenze: eine Person je 10 qm Fläche.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

Hygienekonzept erforderlich

Es gelten Vorschriften für Führungen, siehe Geführte Touren und Aktivitäten.

Für gastronomische Angebote siehe Restaurants, Cafés und Gaststätten.

cinema

Geöffnet.

Kapazitätsgrenze: bis zu 100 Gäste in geschlossenen Räumen und bis zu 200 Gäste im Freien.

Bei zugewiesenen und gekennzeichneten Sitzplätzen gilt: bis zu 200 Personen in geschlossenen Räumen und bis zu 400 Personen im Freien.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

Steuerung des Zutritts und des Aufenthalts;

Mindestabstandsregeln gelten auch in den Kinosälen, Mund-Nasenbedeckung in Innenräumen außerhalb des festen Sitzplatzes verpflichtend; Hygienekonzept erforderlich;

Rahmenkonzept für Kinobetriebe: https://www.verkuendung-bayern.de/files/baymbl/2020/336/baymbl-2020-336.pdf