Baden-Württemberg

Überblick

Die aktuelle Verordnung gilt seit dem 15. Oktober und voraussichtlich bis zum 12. November 2021.

Veranstalter sind zur Überprüfung der Tests und Nachweise verpflichtet.

Von Veranstaltern/Dienstleistern/Händlern vor Ort durchgeführte Tests sind nur für die entsprechende Einrichtung gültig.

Es gilt die 3G-Regel.

Symptomfreie, nachweislich vollständig geimpfte Personen (abschließende Impfung liegt mindestens 14 Tage zurück) und symptomfreie genesene Personen, deren zugrundeliegender PCR-Test mindestens 28 Tage, höchstens aber sechs Monate zurückliegt, sind von der Testpflicht, der Ausgangssperre und den Kontaktbeschränkungen befreit.

Es gilt ein dreistufiges System:

Basisstufe: 3G-Regel;

2G-Optionsmodell: Keine Maskenpflicht, kein Zutrittsverbot für Personen bis 17 Jahre und Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfaen lassen könen, Nicht-Schüler müssen Antigentest vorlegen; Entscheidung über 2G muss über Aushang angezeigt werden.

Warnstufe: Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz über 8,0 oder die Auslastung der Intensivbetten über 250: Kontakte: ein Haushalt mit maximal fünf Personen.

Alarmstufe: Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz über 12,0 die Auslastung der Intensivbetten über 390: Kontakte: ein Haushalt mit maximal einer Person.

Regionale Einschränkungen

Auf regionaler Ebene kann es aktuell Sonderregelungen geben, die die landesweit gültigen Einschränkungen ergänzen oder in Teilen aufheben. Eine umfängliche Darstellung dieser Regelungen ist im Tourismus-Wegweiser aktuell leider nicht umfänglich möglich. Bitte besuchen Sie die Info-Dienste des Bundeslandes. Links siehe „Wichtige Informationen“.

Wichtige Links

Corona-Verordnungen: https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/aktuelle-corona-verordnung-des-landes-baden-wuerttemberg

Fragen und Anworten zur Corona-Verordnung: https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/faq-corona-verordnung/

Corona-Hotline für Rat suchende Bürgerinnen und Bürger des Regierungspräsidiums Stuttgart/Landesgesundheitsamt: Tel. 0711/904-39555

Betroffener Bereich Öffnung und Zugang Aufenthalt und Hygiene Wichtige Links
Restaurants, Cafés und Gaststätten (indoor)

Eingeschränkt geöffnet.

3G-Regel.

Warnstufe: 3G-Regel, in geschlossenen Räumen nur mit PCR-Test.

Alarmstufe: 2G-Regel.

Eingeschränkt geöffnet..

Medizinische Mund-Nasen-Bedeckung in geschlossenen Räumen verpflichtend; Hygienekonzept erforderlich, erhöhte Hygienemaßnahmen, Dokumentationspflicht personenbezogener Daten.

Biergärten und Außengastronomie

Geöffnet.

3G-Regel.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich, erhöhte Hygienemaßnahmen.

Bars, Pubs und Kneipen

Eingeschränkt geöffnet.

3G-Regel.

Warnstufe: 3G-Regel, in geschlossenen Räumen nur mit PCR-Test.

Alarmstufe: 2G-Regel.

Eingeschränkt geöffnet..

Medizinische Mund-Nasen-Bedeckung in geschlossenen Räumen verpflichtend; Hygienekonzept erforderlich, erhöhte Hygienemaßnahmen, Dokumentationspflicht personenbezogener Daten.

Discotheken und Clubs

3G-Regel, in geschlossenen Räumen nur mit PCR-Test.

Warnstufe: 2G-Regel.

Alarmstufe: 2G-Regel.

Eingeschränkt gestattet.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln, medizinische Mund-Nasen-Bedeckung in geschlossenen Räumen verpflichtend, Hygienekonzept erforderlich

Hotels, Pensionen, Jugendherbergen

Eingeschränkt geöffnet.

Für Freizeiteinrichtungen und Gastronomie gelten die in den Bereich festgelegten Regelungen.

3G-Regel, bei nicht Vorlage eines Genesenen- oder Geimpftennachweis ist ein Schnelltest alle drei Tage erforderlich

Warnstufe: 3G-Regel, bei nicht Vorlage eines Genesenen- oder Geimpftennachweis ist ein Schnelltest alle drei Tage erforderlich.

Alarmstufe: 3G-Regel, bei nicht Vorlage eines Genesenen- oder Geimpftennachweis ist ein PCR-Test alle drei Tage erforderlich.

Eingeschränkt geöffnet.

Pflicht zur medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung in geschlossenen Räumen; es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich; erhöhte Hygienemaßnahmen; Aushang der Maßnahmen erforderlich.

Ferienwohnungen und Ferienhäuser

Eingeschränkt geöffnet.

Für Freizeiteinrichtungen und Gastronomie gelten die in den Bereich festgelegten Regelungen.

3G-Regel, bei nicht Vorlage eines Genesenen- oder Geimpftennachweis ist ein Schnelltest alle drei Tage erforderlich

Warnstufe: 3G-Regel, bei nicht Vorlage eines Genesenen- oder Geimpftennachweis ist ein Schnelltest alle drei Tage erforderlich.

Alarmstufe: 3G-Regel, bei nicht Vorlage eines Genesenen- oder Geimpftennachweis, PCR-Test alle drei Tage erforderlich.

Eingeschränkt geöffnet.

Pflicht zur medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung in geschlossenen Räumen; es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich; erhöhte Hygienemaßnahmen; Aushang der Maßnahmen erforderlich.

Privatunterkünfte

Eingeschränkt geöffnet

3G-Regel, bei nicht Vorlage eines Genesenen- oder Geimpftennachweis ist ein Schnelltest alle drei Tage erforderlich

Warnstufe: 3G-Regel, bei nicht Vorlage eines Genesenen- oder Geimpftennachweis ist ein Schnelltest alle drei Tage erforderlich.

Alarmstufe: 3G-Regel, bei nicht Vorlage eines Genesenen- oder Geimpftennachweis, PCR-Test alle drei Tage erforderlich.

Eingeschränkt geöffnet

Pflicht zur medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung in geschlossenen Räumen; es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich; erhöhte Hygienemaßnahmen; Aushang der Maßnahmen erforderlich.

Camping- und Wohnmobilstellplätze

Eingeschränkt geöffnet.

Für Freizeiteinrichtungen und Gastronomie gelten die in den Bereich festgelegten Regelungen.

3G-Regel, bei nicht Vorlage eines Genesenen- oder Geimpftennachweis ist ein Schnelltest alle drei Tage erforderlich

Warnstufe: 3G-Regel, bei nicht Vorlage eines Genesenen- oder Geimpftennachweis ist ein Schnelltest alle drei Tage erforderlich.

Alarmstufe: 3G-Regel, bei nicht Vorlage eines Genesenen- oder Geimpftennachweis, PCR-Test alle drei Tage erforderlich.

Eingeschränkt geöffnet.

Pflicht zur medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung in geschlossenen Räumen; es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich; erhöhte Hygienemaßnahmen; Aushang der Maßnahmen erforderlich.

Verkehr (inkl. Binnenschifffahrt und Seilbahn)

Öffentlicher Verkehr gestattet.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

3G-Regel in geschlossenen Räumen.

3G-Regel in geschlossenen Räumen, medizinische Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend, Hygienekonzept erforderlich, Dokumentationspflicht personenbezogener Daten..

Für Mitfahrende eines Kraftahrzeugs besteht die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung, soweit die mitfahrenden Personen nicht dem Hausstand des Fahrers angehören.

Busreisen

Eingeschränkt gestattet.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

3G-Regel in geschlossenen Räumen.

Eingeschränkt gestattet.

3G-Regel in geschlossenen Räumen, medizinische Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend, Hygienekonzept erforderlich, Dokumentationspflicht personenbezogener Daten.

Airports

Geöffnet.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

Medizinische Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend; erhöhte Hygienemaßnahmen; Aushang der Maßnahmen erforderlich, Steuerung des Zutritts

Großveranstaltungen und Events (Kultur und Sport)

Eingeschränkt gestattet.

Veranstalter sind zur Überprüfung der Tests und Nachweise verpflichtet.

2G-Optionsmodell: Keine Kapazitätsbeschränkungen.

3G-Regel und medizinische Mund-Nasen-Bedeckung in geschlossenen Räumen verpflichtend.

3G-Regel im Freien ab 5.000 Personen oder bei Nichteinhaltung des Mindestabstandsgebots.

Bis zu 50 Prozent der Kapazität der Plätze, maximal 25.000 Zuschauer.

Warnstufe: 3G-Regel in geschlossenen Räumen (nur PCR-Test), 3G-Regel im Freien

Alarmstufe: 2G-Regel.

Eingeschränkt gestattet.

3G-Regel in geschlossenen Räumen und Freiluftveranstaltungen mit mehr als 5.000 Besuchern, medizinische Mund-Nasen-Bedeckung in geschlossenen Räumen verpflichtend, Dokumentationspflicht personenbezogener Daten.

Messen und Kongresse (öffentlich)

Eingeschränkt gestattet.

Veranstalter sind zur Überprüfung der Tests und Nachweise verpflichtet.

2G-Optionsmodell: Keine Kapazitätsbeschränkungen.

3G-Regel.

Warnstufe: 3G-Regel, in geschlossenen Räumen nur mit PCR-Test.

Alarmstufe: 2G-Regel.

Eingeschränkt gestattet.

3G-Regel, es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln, medizinische Mund-Nasen-Bedeckung in geschlossenen Räumen verpflichtend, Hygienekonzept verpflichtend, erhöhte Hygienemaßnahmen, Dokumentationspflicht personenbezogener Daten.

Tagungen und Meetings (geschlossener Teilnehmerkreis)

Eingeschränkt gestattet.

Veranstalter sind zur Überprüfung der Tests und Nachweise verpflichtet.

2G-Optionsmodell: Keine Kapazitätsbeschränkungen.

3G-Regel.

Warnstufe: 3G-Regel, in geschlossenen Räumen nur mit PCR-Test.

Alarmstufe: 2G-Regel.

Eingeschränkt gestattet.

3G-Regel, es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln, medizinische Mund-Nasen-Bedeckung in geschlossenen Räumen verpflichtend, Hygienekonzept verpflichtend, erhöhte Hygienemaßnahmen, Dokumentationspflicht personenbezogener Daten.

Kleinkunst und Kultur

Eingeschränkt gestattet.

Veranstalter sind zur Überprüfung der Tests und Nachweise verpflichtet.

2G-Optionsmodell: Keine Kapazitätsbeschränkungen.

3G-Regel und medizinische Mund-Nasen-Bedeckung in geschlossenen Räumen verpflichtend.

3G-Regel im Freien ab 5.000 Personen oder bei Nichteinhaltung des Mindestabstandsgebots.

Bis zu 50 Prozent der Kapazität der Plätze, maximal 25.000 Zuschauer.

Warnstufe: 3G-Regel in geschlossenen Räumen (nur PCR-Test), 3G-Regel im Freien

Alarmstufe: 2G-Regel.

Eingeschränkt gestattet.

3G-Regel in geschlossenen Räumen und Freiluftveranstaltungen mit mehr als 5.000 Besuchern, medizinische Mund-Nasen-Bedeckung in geschlossenen Räumen verpflichtend, Dokumentationspflicht personenbezogener Daten

Freizeitaktivitäten (outdoor)

Gestattet.

Eingeschränkt gestattet.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln, medizinische Mund-Nasen-Bedeckung bei Nichteinhaltung des Mindestabstands verpflichtend, Hygienekonzept verpflichtend, erhöhte Hygienemaßnahmen, Dokumentationspflicht personenbezogener Daten.

Freizeitaktivitäten (indoor)

Eingeschränkt gestattet.

3G-Regel.

Warnstufe: 3G-Regel, in geschlossenen Räumen nur mit PCR-Test.

Alarmstufe: 2G-Regel.

Eingeschränkt gestattet.

Pflicht zur medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung: in geschlossenen Räumen, im Freien, wenn der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann. Hygienekonzept erforderlich, Dokumentationpflicht personenbezogener Daten.

Geführte Touren und Aktivitäten

Im Freien ohne Beschränkungen.

3G-Regel in geschlossenen Räumen.

Warnstufe: 3-Regel, in geschlossenen Räumen nur mit PCR-Test.

Alarmstufe: 2G-Regel.

In dieser Verordnung nicht eindeutig kommuniziert.

Freibäder

Geöffnet

3G-Regel.

Eingeschränkt geöffnet

3G-Regel, es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln, medizinische Mund-Nasen-Bedeckung in geschlossenen Räumen verpflichtend, Hygienekonzept verpflichtend, erhöhte Hygienemaßnahmen, Dokumentationspflicht personenbezogener Daten.

Freizeitbäder

Eingeschränkt gestattet.

3G-Regel.

Warnstufe: 3G-Regel, in geschlossenen Räumen nur mit PCR-Test.

Alarmstufe: 2G-Regel.

Eingeschränkt geöffnet.

3G-Regel, es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln, medizinische Mund-Nasen-Bedeckung in geschlossenen Räumen verpflichtend, Hygienekonzept verpflichtend, erhöhte Hygienemaßnahmen, Dokumentationspflicht personenbezogener Daten.

Zoos / Tierparks / Botanische Gärten

Eingeschränkt gestattet.

3G-Regel.

Eingeschränkt gestattet.

3G-Regel, es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln, medizinische Mund-Nasen-Bedeckung in geschlossenen Räumen verpflichtend, Hygienekonzept verpflichtend, erhöhte Hygienemaßnahmen, Dokumentationspflicht personenbezogener Daten.

Freizeitparks

Eingeschränkt gestattet.

3G-Regel.

Warnstufe: 3G-Regel, in geschlossenen Räumen nur mit PCR-Test.

Alarmstufe: 2G-Regel.

Eingeschränkt geöffnet.

3G-Regel, es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln, medizinische Mund-Nasen-Bedeckung in geschlossenen Räumen verpflichtend, Hygienekonzept verpflichtend, erhöhte Hygienemaßnahmen, Dokumentationspflicht personenbezogener Daten.

Theater und Oper

Eingeschränkt gestattet.

Veranstalter sind zur Überprüfung der Tests und Nachweise verpflichtet.

2G-Optionsmodell: Keine Kapazitätsbeschränkungen.

3G-Regel und medizinische Mund-Nasen-Bedeckung in geschlossenen Räumen verpflichtend.

3G-Regel im Freien ab 5.000 Personen oder bei Nichteinhaltung des Mindestabstandsgebots.

Bis zu 50 Prozent der Kapazität der Plätze, maximal 25.000 Zuschauer.

Warnstufe: 3G-Regel in geschlossenen Räumen (nur PCR-Test), 3G-Regel im Freien

Alarmstufe: 2G-Regel.

Eingeschränkt gestattet.

3G-Regel in geschlossenen Räumen und Freiluftveranstaltungen mit mehr als 5.000 Besuchern, medizinische Mund-Nasen-Bedeckung in geschlossenen Räumen verpflichtend, Dokumentationspflicht personenbezogener Daten

Museen und Ausstellungen

Eingeschränkt geöffnet.

Veranstalter sind zur Überprüfung der Tests und Nachweise verpflichtet.

2G-Optionsmodell: Keine Kapazitätsbeschränkungen.

3G-Regel in geschlossenen Räumen.

Warnstufe: 3G-Regel in geschlossenen Räumen (nur PCR-Test), 3G-Regel im Freien.

Alarmstufe: 2G-Regel.

Eingeschränkt geöffnet.

3G-Regel, es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln, medizinische Mund-Nasen-Bedeckung in geschlossenen Räumen verpflichtend, Hygienekonzept verpflichtend, erhöhte Hygienemaßnahmen, Dokumentationspflicht personenbezogener Daten.

Kinos

Eingeschränkt gestattet.

Veranstalter sind zur Überprüfung der Tests und Nachweise verpflichtet.

2G-Optionsmodell: Keine Kapazitätsbeschränkungen.

3G-Regel und medizinische Mund-Nasen-Bedeckung in geschlossenen Räumen verpflichtend.

3G-Regel im Freien ab 5.000 Personen oder bei Nichteinhaltung des Mindestabstandsgebots.

Bis zu 50 Prozent der Kapazität der Plätze, maximal 25.000 Zuschauer.

Warnstufe: 3G-Regel in geschlossenen Räumen (nur PCR-Test), 3G-Regel im Freien

Alarmstufe: 2G-Regel.

Eingeschränkt gestattet.

3G-Regel in geschlossenen Räumen und Freiluftveranstaltungen mit mehr als 5.000 Besuchern, medizinische Mund-Nasen-Bedeckung in geschlossenen Räumen verpflichtend, Dokumentationspflicht personenbezogener Daten