Brandenburg

Überblick

Die geltende Verordnung ist zuletzt am 11. Mai 2021 aktualisiert worden.

Bei Unterschreitung der Sieben-Tage-Inzidenz unter den Schwellenwert von 100 können ab dem 21. Mai 2021 u.a. Kulturbetriebe (Theater, Kino, Konzerthäsuer, etc.), die Außengastronomie unter Auflagen öffnen und die touristische Beherbergungen in Ferienwohnungen und -häusern sowie Campingplätzen ist unter Auflagen möglich.

Für Kreise und kreisfreie Städte gilt weiterhin eine klare Notbremse ab Überschreiten des 100er-Inzidenzwertes an drei aufeinanderfolgenden Tagen. Ab einer Inzidenz von 100 ist in der Zeit von 22 Uhr bis 5 Uhr des Folgetages ist der Aufenthalt im öffentlichen Raum nur bei Vorliegen eines triftigen Grundes gestattet. Vollständig Geimpfte werden ab dem 14. Tag nach der letzten Impfung negativ getesteten Personen gleichgestellt (Impfnachweis erforderlich).

Private Zusammenkünfte mit Freunden, Verwandten und Bekannten sind nur mit den Angehörigen des eigenen Haushalts und mit Personen eines weiteren Haushalts, insgesamt jedoch mit höchstens fünf Personen, gestattet (bei Überschreiten des 100er-Inzidenzwertes nur eine haushaltsfremde Person)

Der Einzelhandel ist bis auf aufgeführte Ausnahmen geschlossen und nur mit vorheriger Terminvereinabrung besuchbar (nicht möglich bei Überschreiten des 100er-Inzidenzwertes). Museen, Gedenkstätten, Galerien, Ausstellungen, Tierparks sowie Zoologische Gärten können unter Auflagen öffnen (geschlossen bei Überschreiten des 100er-Inzidenzwertes). Geschäfte für Lebensmittel und den täglichen Bedarf sowie Lebensmittelstände auf Wochenmärkten sind geöffnet. Baumärkte, Gartenfachmärkte, Gärtnereien und Floristikgeschäfte dürfen öffnen. Buchhandlungen, Blumengeschäfte und Gartenmärkte sind mit Auflagen geöffnet.

Körpernahe Dienstleistungen wie zum Beispiel Friseure, Kosmetik-, Tattoo- und Sonnenstudios können unter Auflagen öffnen.

Eine medizinische Mund-Nasen-Bedeckung ist verpflichtend im Einzelhandel, bei Dienstleistungen im Gesundheitsbereich und im öffentlichen Nahverkehr, sowie auch in Kraftfahrzeugen, die nicht dem öffentlichen Personenverkehr dienen, gilt für anwesende Personen mit Ausnahme des Fahrzeugführers eine Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske.

Landkreise und kreisfreie Städte können im Wege einer Allgemeinverfügung ein Alkoholverbot auf öffentlichen Wegen, Straßen und Plätzen anordnen.

Regionale Einschränkungen

Auf regionaler Ebene kann es aktuell Sonderregelungen geben, die die landesweit gültigen Einschränkungen ergänzen oder in Teilen aufheben. Eine umfängliche Darstellung dieser Regelungen ist im Tourismus-Wegweiser aktuell leider nicht umfänglich möglich. Bitte besuchen Sie die Info-Dienste des Bundeslandes. Links siehe „Wichtige Informationen“.

Aktuelle Fallzahlen des RKI

Sobald in einem Landkreise oder einer kreisfreien Stadt der 7-Tage-Inzidenzwert von 100 an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten wird, müssen regional Einschränkungen für mindestens 14 Tage vorgenommen werden.

Für Kreise und kreisfreie Städte gilt weiterhin eine klare Notbremse ab Überschreiten des 100er-Inzidenzwertes an drei aufeinanderfolgenden Tagen. Diese wird durch eine nächtliche Ausgangsbeschränkung ergänzt. Die Ausgangsbeschränkung gilt im Zeitraum von Donnerstag (1. April) bis Montag (5. April). Sie beginnt jeweils um 22 Uhr und endet um 5 Uhr des Folgetages. Ausnahmen gibt es nur für triftige Gründe.

Landkreise und kreisfreie Städte können im Wege einer Allgemeinverfügung ein Alkoholverbot auf öffentlichen Wegen, Straßen und Plätzen anordnen. Sobald laut Veröffentlichung des Landesamtes für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (https://kkm.brandenburg.de/kkm/de/corona/fallzahlen-land-brandenburg/) in einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt innerhalb der letzten sieben Tage pro 100 000 Einwohnerinnen und Einwohnern kumulativ mehr als 200 Neuinfektionen mit dem SARS-CoV-2-Virus für mindestens drei Tage ununterbrochen vorliegen, hat die zu ständige Behörde weitere Maßnahmen zu treffen. Zur Erprobung alternativer Schutzmaßnahmen und Schutzkonzepte, insbesondere zur Erprobung von Testkonzepten, können die Fachbehörden und Bezirksämter mit Zustimmung der für Gesundheit zuständigen Behörde und der Senatskanzlei auf längstens vier Wochen zu befristende Modellversuche durchführen und sich hierbei auch geeigneter Anbieterinnen und Anbieter bedienen.

Wichtige Links

Link zur Corona-Verordnung Brandenburg: https://kkm.brandenburg.de/kkm/de/verordnungen/

Informationsangebot des BMG und der BZgA: https://kkm.brandenburg.de/kkm/de/downloads/

Fragen und Antworten zum Thema Corona: https://kkm.brandenburg.de/kkm/de/fragen-und-antworten/

Corona-Bürgerservice: Tel. 0331 866 - 5050

Betroffener Bereich Öffnung und Zugang Aufenthalt und Hygiene Wichtige Links
Restaurants, Cafés und Gaststätten (indoor)

Geschlossen. Speisen oder Getränke ausschließlich zur Mitnahme.

In Landkreisen und kreisfreien Städten mit einer seit drei Tagen in Folge bestehenden 7-Tages-Inzidenz von 100 Neuinfektionen / 100.000 Einwohner gilt auf Grundlage der Änderungen des Infektionsschutzgesetzes vom 22.04.2021 (Bundesnotbremse): Der Abverkauf zum Mitnehmen ist zwischen 22 Uhr und 5 Uhr untersagt; die Auslieferung von Speisen und Getränken bleibt zulässig.

Geschlossen. Speisen oder Getränke ausschließlich zur Mitnahme.
Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Steuerung des Zutriits; medizinische Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend; Hygienekonzept erforderlich.

Regelmäßiger Austausch der Raumluft durch Frischluft, insbesondere durch Stoßlüftung über Fenster oder durch den Betrieb raumlufttechnischer Anlagen mit hohem Außenluftanteil; Der Alkoholausschank ist im Zeitraum von 22 Uhr bis 10 Uhr des Folgetags untersagt.

Biergärten und Außengastronomie

Geschlossen. Speisen oder Getränke ausschließlich zur Mitnahme.

Bei Unterschreitung der Sieben-Tage-Inzidenz unter den Schwellenwert von 100: Außenbereiche können unter Auflagen öffnen, ab 21. Mai 2021. Dann: Nur für asymptomatische Kunden; Corona-Test erforderlich; Dokuemtationspflicht personenbezogener Daten; Terminbuchung erforderlich; Tische mit festem Sitzplatz und an einem Tisch nur Angehörige aus höchstens zwei Haushalten

In Landkreisen und kreisfreien Städten mit einer seit drei Tagen in Folge bestehenden 7-Tages-Inzidenz von 100 Neuinfektionen / 100.000 Einwohner gilt auf Grundlage der Änderungen des Infektionsschutzgesetzes vom 22.04.2021 (Bundesnotbremse): Der Abverkauf zum Mitnehmen ist zwischen 22 Uhr und 5 Uhr untersagt; die Auslieferung von Speisen und Getränken bleibt zulässig.

Geschlossen. Speisen oder Getränke ausschließlich zur Mitnahme.
Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Steuerung des Zutriits; medizinische Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend; Hygienekonzept erforderlich.

Regelmäßiger Austausch der Raumluft durch Frischluft, insbesondere durch Stoßlüftung über Fenster oder durch den Betrieb raumlufttechnischer Anlagen mit hohem Außenluftanteil; Der Alkoholausschank ist im Zeitraum von 22 Uhr bis 10 Uhr des Folgetags untersagt.

Bars, Pubs und Kneipen

Geschlossen. Speisen oder Getränke ausschließlich zur Mitnahme.

In Landkreisen und kreisfreien Städten mit einer seit drei Tagen in Folge bestehenden 7-Tages-Inzidenz von 100 Neuinfektionen / 100.000 Einwohner gilt auf Grundlage der Änderungen des Infektionsschutzgesetzes vom 22.04.2021 (Bundesnotbremse): Der Abverkauf zum Mitnehmen ist zwischen 22 Uhr und 5 Uhr untersagt; die Auslieferung von Speisen und Getränken bleibt zulässig.

Geschlossen. Speisen oder Getränke ausschließlich zur Mitnahme.
Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Steuerung des Zutriits; medizinische Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend; Hygienekonzept erforderlich.

Regelmäßiger Austausch der Raumluft durch Frischluft, insbesondere durch Stoßlüftung über Fenster oder durch den Betrieb raumlufttechnischer Anlagen mit hohem Außenluftanteil; Der Alkoholausschank ist im Zeitraum von 22 Uhr bis 10 Uhr des Folgetags untersagt.

Discotheken und Clubs

Geschlossen.

Geschlossen.

Hotels, Pensionen, Jugendherbergen

Eingeschränkt geöffnet; Es ist untersagt, Personen zu touristischen Zwecken zu beherbergen.
Übernachtungsangebote gegen Entgelt dürfen unabhängig von der Betriebsform nur zu geschäftlichen oder dienstlichen Zwecken zur Verfügung gestellt werden.
Dokumentationspflicht personenbezogener Daten.

Eingeschränkt.

Steuerung des Zutritts; medizinische Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend (in gemeinschaftlich genutzten Räumen); es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich; erhöhte Hygienemaßnahmen.

Ferienwohnungen und Ferienhäuser

Eingeschränkt geöffnet; Es ist untersagt, Personen zu touristischen Zwecken zu beherbergen.
Übernachtungsangebote gegen Entgelt dürfen unabhängig von der Betriebsform nur zu geschäftlichen oder dienstlichen Zwecken zur Verfügung gestellt werden.
Dokumentationspflicht personenbezogener Daten.

Bei Unterschreitung der Sieben-Tage-Inzidenz unter den Schwellenwert von 100: Touristische Beherbergungen ab 21. Mai 2021 möglich. Dann: Nur für asymptomatische Kunden; Corona-Test erforderlich; Terminbuchung erforderlich; in einer Unterkunft nur Angehörige aus höchstens zwei Haushalten gemeinsam; eigene Sanitärausstattung erforderlich; gemeinschaftliche Sanitäranlagen bleiben geschlossen.

Eingeschränkt.

Steuerung des Zutritts; medizinische Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend (in gemeinschaftlich genutzten Räumen); es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich; erhöhte Hygienemaßnahmen.

Privatunterkünfte

Eingeschränkt geöffnet; Es ist untersagt, Personen zu touristischen Zwecken zu beherbergen.
Übernachtungsangebote gegen Entgelt dürfen unabhängig von der Betriebsform nur zu geschäftlichen oder dienstlichen Zwecken zur Verfügung gestellt werden.
Dokumentationspflicht personenbezogener Daten.

Eingeschränkt.

Steuerung des Zutritts; medizinische Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend (in gemeinschaftlich genutzten Räumen); es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich; erhöhte Hygienemaßnahmen.

Camping- und Wohnmobilstellplätze

Eingeschränkt geöffnet; Es ist untersagt, Personen zu touristischen Zwecken zu beherbergen.
Übernachtungsangebote gegen Entgelt dürfen unabhängig von der Betriebsform nur zu geschäftlichen oder dienstlichen Zwecken zur Verfügung gestellt werden.
Dokumentationspflicht personenbezogener Daten.

Bei Unterschreitung der Sieben-Tage-Inzidenz unter den Schwellenwert von 100: Touristische Beherbergungen ab 21. Mai 2021 möglich. Dann: Nur für asymptomatische Kunden; Corona-Test erforderlich; Terminbuchung erforderlich; in einer Unterkunft nur Angehörige aus höchstens zwei Haushalten gemeinsam; eigene Sanitärausstattung erforderlich; gemeinschaftliche Sanitäranlagen bleiben geschlossen.

Eingeschränkt.

Steuerung des Zutritts; medizinische Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend (in gemeinschaftlich genutzten Räumen); es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich; erhöhte Hygienemaßnahmen.

Verkehr (inkl. Binnenschifffahrt und Seilbahn)

Öffentlicher Verkehr ist gestattet.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

Stadtrundfahrten, Schiffsausflüge und vergleichbare touristische Angebote sind untersagt.

Eingeschränkt.

Medizinische Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend (auch in den für den Publikumsverkehr zugänglichen Gebäuden von Bahnhöfen und Verkehrsflughäfen sowie in den zugehörigen Bereichen (insbesondere Wartebereiche, Haltestellen, Bahnsteige und Bahnhofsvorplätze); es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

In Kraftfahrzeugen, die nicht dem öffentlichen Personenverkehr dienen, gilt für anwesende Personen mit Ausnahme des Fahrzeugführers eine Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske.

Busreisen

Reisebusreisen, Stadtrundfahrten, Schiffsausflüge und vergleichbare touristische Angebote sind untersagt.

Bei Unterschreitung der Sieben-Tage-Inzidenz unter den Schwellenwert von 100: Reisebusreisen, Stadtrundfahrten, Schiffsausflüge und vergleichbare touristische Angebote ab 21. Mai 2021 möglich. Nur mit Fahrzeugen, die über Sitzplätze unter freiem Himmel verfügen. Dann: Nur für asymptomatische Kunden; Corona-Test erforderlich; medizinische Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend; Hygienekonzept erforderlich.

Untersagt.

Airports

Geöffnet.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

Medizinische Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend (auch in den für den Publikumsverkehr zugänglichen Gebäuden von Bahnhöfen und Verkehrsflughäfen sowie in den zugehörigen Bereichen (insbesondere Wartebereiche, Haltestellen, Bahnsteige und Bahnhofsvorplätze); es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

Großveranstaltungen und Events (Kultur und Sport)

Untersagt.
Messen, Ausstellungen, Spezialmärkte, Jahrmärkte, Volksfeste sind untersagt. Veranstaltungen mit Unterhaltungscharakter sind nur mit den Angehörigen des eigenen Haushalts und mit Personen eines weiteren Haushalts, insgesamt jedoch mit höchstens fünf Personen, gestattet (bei Überschreiten des 100er-Inzidenzwertes nur eine haushaltsfremde Person).

Veranstaltungen ohne Unterhaltungscharakter gestattet:

- Unter freiem Himmel bis 100 zeitgleich Anwesenden erlaubt

- In geschlossenen Räumen bis 50 zeitgleich Anwesenden erlaubt
Dokumentation personenbezogener Daten;

Untersagt.

Steuerung des Zutritts; Medizinische Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend (auch auf Wochenmärkten, einschließlich der Wege und Flächen zwischen den einzelnen Marktständen); es gelten die Abstandsregeln; Hygienekonzept erforderlich

Bei Veranstaltungen in geschlossenen Räumen den regelmäßigen Austausch der Raumluft durch Frischluft, insbesondere durch Stoßlüftung über Fenster oder durch den Betrieb raumlufttechnischer Anlagen mit hohem Außenluftanteil.

Messen und Kongresse (öffentlich)

Geschlossen.
Messen, Ausstellungen, Spezialmärkte, Jahrmärkte, Volksfeste sind untersagt.

Geschlossen.

Tagungen und Meetings (geschlossener Teilnehmerkreis)

Eingeschränkt. Veranstaltungen ohne Unterhaltungscharakter gestattet:

- Unter freiem Himmel bis 100 zeitgleich Anwesenden erlaubt

- In geschlossenen Räumen bis 50 zeitgleich Anwesenden erlaubt

Eingeschränkt.

Dokumentation personenbezogener Daten; Steuerung des Zutritts; Medizinsiche Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend; es gelten die Abstandsregeln; Hygienekonzept erforderlich

Bei Veranstaltungen in geschlossenen Räumen den regelmäßigen Austausch der Raumluft durch Frischluft, insbesondere durch Stoßlüftung über Fenster oder durch den Betrieb raumlufttechnischer Anlagen mit hohem Außenluftanteil. Der Ausschank alkoholischer Getränke ist unzulässig.

Kleinkunst und Kultur

Nicht gestattet. Veranstaltungen mit Unterhaltungscharakter sind nur mit den Angehörigen des eigenen Haushalts und mit Personen eines weiteren Haushalts, insgesamt jedoch mit höchstens fünf Personen, gestattet (bei Überschreiten des 100er-Inzidenzwertes nur eine haushaltsfremde Person).
Messen, Ausstellungen, Spezialmärkte, Jahrmärkte, Volksfeste sind untersagt.

Bei Unterschreitung der Sieben-Tage-Inzidenz unter den Schwellenwert von 100: Ab 21. Mai 2021 zulässig, nur unter freiem Himmel. Dann: Nur für asymptomatische Kunden; Corona-Test erforderlich; Dokumentationspflicht personenbezogener Daten; Hygienekonzept erforderlich; Medizinische Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend.

Nicht gestattet.

Freizeitaktivitäten (outdoor)

Freizeiteinrichtungen sind geschlossen.

Freizeiteinrichtungen sind geschlossen.

Freizeitaktivitäten (indoor)

Freizeiteinrichtungen sind geschlossen.

Freizeiteinrichtungen sind geschlossen.

Geführte Touren und Aktivitäten

Reisebusreisen, Stadtrundfahrten, Schiffsausflüge und vergleichbare touristische Angebote sind untersagt.

Bei Unterschreitung der Sieben-Tage-Inzidenz unter den Schwellenwert von 100: Reisebusreisen, Stadtrundfahrten, Schiffsausflüge und vergleichbare touristische Angebote ab 21. Mai 2021 möglich. Nur mit Fahrzeugen, die über Sitzplätze unter freiem Himmel verfügen. Dann: Nur für asymptomatische Kunden; Corona-Test erforderlich; medizinische Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend; Hygienekonzept erforderlich.

Untersagt.

Freibäder

Geschlossen.

Geschlossen.

Freizeitbäder

Geschlossen.

Geschlossen.

Zoos / Tierparks / Botanische Gärten

Eingeschränkt geöffnet. (geschlossen bei Überschreiten des 100er-Inzidenzwertes)

Vorherige Terminvergabe erforderlich; Dokumentationspflicht personenbezogener Daten.

Eingeschränkt geöffnet. (geschlossen bei Überschreiten des 100er-Inzidenzwertes)

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Steuerung des Zutritts; medizinische Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend; Hygienekonzept erforderlich;

In geschlossenen Räumen einen regelmäßigen Austausch der Raumluft durch Frischluft, insbesondere durch Stoßlüftung über Fenster oder durch den Betrieb raumlufttechnischer Anlagen mit hohem Außenluftanteil; bei einem aus technischen oder technologischen Gründen nicht vermeidbaren Umluftbetrieb raumlufttechnischer Anlagen sollen diese über eine geeignete Filtration zur Abscheidung luftgetragener Viren verfügen.

Freizeitparks

Geschlossen.

Geschlossen.

Theater und Oper

Geschlossen.

Bei Unterschreitung der Sieben-Tage-Inzidenz unter den Schwellenwert von 100: Ab 21. Mai 2021 zulässig, nur unter freiem Himmel. Dann: Nur für asymptomatische Kunden; Corona-Test erforderlich; Dokumentationspflicht personenbezogener Daten; Hygienekonzept erforderlich; Medizinische Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend.

Geschlossen.

Museen und Ausstellungen

Eingeschränkt geöffnet. (geschlossen bei Überschreiten des 100er-Inzidenzwertes)

Nur mit vorheriger Terminvergabe; Dokumentationspflicht personenbezogener Daten.

Eingeschränkt geöffnet. (geschlossen bei Überschreiten des 100er-Inzidenzwertes)

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Steuerung des Zutritts; medizinische Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend; Hygienekonzept erforderlich.

In geschlossenen Räumen einen regelmäßigen Austausch der Raumluft durch Frischluft, insbesondere durch Stoßlüftung über Fenster oder durch den Betrieb raumlufttechnischer Anlagen mit hohem Außenluftanteil; bei einem aus technischen oder technologischen Gründen nicht vermeidbaren Umluftbetrieb raumlufttechnischer Anlagen sollen diese über eine geeignete Filtration zur Abscheidung luftgetragener Viren verfügen.

Kinos

Geschlossen.

Autokinos können öffnen.

Bei Unterschreitung der Sieben-Tage-Inzidenz unter den Schwellenwert von 100: Ab 21. Mai 2021 zulässig, nur unter freiem Himmel. Dann: Nur für asymptomatische Kunden; Corona-Test erforderlich; Dokumentationspflicht personenbezogener Daten; Hygienekonzept erforderlich; Medizinische Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend.

Geschlossen.