Tourismus-Wegweiser


++ Reisen in Deutschland ++ Lockerungen und Einschränkungen im Überblick ++


Ein Infoangebot des Kompetenzzentrums Tourismus des Bundes
Zurück zur Karte

Sachsen

Überblick

Ab dem 08.01.2021 gelten eine ergänzte Verordnung zum Schutz vor dem Coronavirus SARS-CoV-2 und COVID-19 (Sächsische Corona-Schutz-Verordnung) sowie ergänzende Anordnungen von Hygieneauflagen zur Verhinderung der Verbreitung des Corona-Virus im Rahmen einer Allgemeinverfügung zum Vollzug des Infektionsschutzgesetzes
Das Verlassen des Hauses ist nur noch mit triftigen Gründen möglich (Arbeit, Arztbesuch, Schule, Kita, Bewegung im Freien und Einkaufen im 15-Kilometer-Radius und Besuch des eigenen Grundstücks /Gartens). Zwischen 22 Uhr und 6 Uhr gilt eine erweiterte Ausgangsbeschränkung. Das Verlassen der eigenen Unterkunft ist dann nur noch mit triftigen Grund zulässig (Arbeit, Lieferverkehr, Pflege, Sterbebegleitung). Der Landkreis/ die Stadt kann die Ausgangssperre bei mindestens 5 Tage andauernder Unterschreitung des Inzidenzwerts von 200 an fünf aufeinanderfolgenden Tagen aufheben.

Grundsätzlich dürfen nur Personen ohne COVID-19-Verdacht Einrichtungen und Angebote besuchen bzw. nutzen. Spezifische Regelungen siehe Rubriken und Allgemeinverordnung.

Private Treffen nur zulässig mit den Angehörigen eines Hausstands, in Begleitung des Partners und mit Personen, für die ein Sorge- oder Umgangsrecht besteht und mit einem Angehörigen eines weiteren Hausstands. Kinder bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres sind davon ausgenommen.
Dringender Appell: Alle nicht notwendigen Kontakte sowie nicht zwingend erforderliche private, touristische und berufliche Reisen vermeiden.

Gastronomiebetriebe sind geschlossen; Ausgenommen ist die Lieferung und Abholung von mitnahmefähigen Speisen und Getränkensowie der Betrieb von Kantinen und Mensen.
Touristische Übernachtungen in Beherbergungsbetrieben sind untersagt.

Wichtige Informationen

Die aktuelle Verordnung des Freistaats Sachsen: https://www.coronavirus.sachsen.de/amtliche-bekanntmachungen.html

Häufige Fragen zu den Verordnungen: https://www.coronavirus.sachsen.de/haeufige-fragen-zu-den-ausgangsbeschraenkungen-und-einschraenkungen-des-oeffentlichen-lebens-5074.html

Zentrale Corona-Hotline: Telefon 0800 100 0214

Allgemeinverfügung Anordnung von Hygieneauflagen zur Verhinderung der Verbreitung des Corona-Virus.

Informationen für Kultur und Tourismus (Für Unternehmen, Besucher und Allgemeines): https://www.coronavirus.sachsen.de/kultur-und-tourismus-4140.html

Regionale Einschränkungen

Auf regionaler Ebene kann es aktuell Sonderregelungen geben, die die landesweit gültigen Einschränkungen ergänzen oder in Teilen aufheben. Eine umfängliche Darstellung dieser Regelungen ist im Tourismus-Wegweiser aktuell leider nicht umfänglich möglich. Bitte besuchen Sie die amtlichen Info-Dienste für das Bundesland. Links siehe „Wichtige Informationen“.

Aktuelle Fallzahlen des RKI

Zwischen 22 Uhr und 6 Uhr gilt eine erweiterte Ausgangsbeschränkung. Das Verlassen der eigenen Unterkunft ist dann nur noch mit triftigen Grund zulässig (Arbeit, Lieferverkehr, Pflege, Sterbebegleitung). Der Landkreis/ die Stadt kann die Ausgangssperre bei mindestens 5 Tage andauernder Unterschreitung des Inzidenzwerts von 200 an fünf aufeinanderfolgenden Tagen aufheben. Wird der Inzidenzwertvon 50 Neuinfektionen auf 100 000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen im Landkreis oder in der Kreisfreien Stadtan fünf Tagen andauernd unterschritten, kann der Landkreis oder die Kreisfreie Stadt von den in dieser Verordnung geregelten Maßnahmen abweichen.

Wählen Sie eine Kategorie:
TouristischAllgemein
Betroffener Bereich Art der Einschränkung
Einreisebeschränkungen

Personen, die aus dem Ausland einreisen und sich innerhalb von 10 Tagen vor Einreise in einem Risikogebiet außerhalb der Bundesrepublik Deutschland (veröffentlicht durch das RKI) aufgehalten haben, sind verpflichtet, sich unverzüglich nach der Einreise auf direktem Weg in die eigene Häuslichkeit oder eine andere geeignete Unterkunft zu begeben und sich für einen Zeitraum von 10 Tagen nach ihrer Einreise ständig dort abzusondern und das zuständige Gesundheitsamt zu kontaktieren. Ausnahmen sind der Sächsichsen-Corona-Quarantäne-Verordnung zu entnehmen.
Vor der Einreise ist eine digitale Anmeldung erforderlich. Außerdem Pflicht zur unverzüglichen Vorlage eines Testergebnisses beim zuständigen Gesundheitsamt. Der Test darf bei der Einreise nicht länger als 24 Stunden zurückliegen. Er kann auch bei der Einreise abgenommen werden oder, wenn das nicht möglich ist, bis zu 48 Stunden nach der Einreise nachgeholt werden.

Die Absonderung endet frühestens fünf Tagen nach der Einreise, wenn eine Person über ein negatives Testergebnis in Bezug auf eine Infektion mit Coronavirus SARS-CoV-2 verfügt.
Für Personen, die sich im Rahmen des Grenzverkehrs mit Nachbarstaaten aus triftigem Grundweniger als 12 Stunden in einem Risikogebiet aufgehalten haben oder für bis zu 12 Stunden in das Bundesgebiet einreisen und deren Aufenthalt nicht dem Einkauf, der privaten Teilnahme an einer kulturellen Veranstaltung, einem Sportereignis, einer öffentlichen Festivität oder einer sonstigen Freizeitveranstaltung dient oder gedient hat, gilt die Quarantäne-pflicht nicht.

Eine Regelung zur regelmäßigen Testung (mindestens 2 mal wöchentlich) von Grenzpendlern und Grenzgängern tritt am 18. Januar 2021 in Kraft.

Aktuell vom RKI festgelegte internationale Risikogebiete

Kontaktbeschränkungen

Private Treffen nur zulässig mit den Angehörigen eines Hausstands, in Begleitung des Partners und mit Personen, für die ein Sorge- oder Umgangsrecht besteht und mit einem Angehörigen eines weiteren Hausstands. Kinder bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres sind davon ausgenommen.
Dringender Appell: Alle nicht notwendigen Kontakte sowie nicht zwingend erforderliche private, touristische und berufliche Reisen vermeiden.
Kinder bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres sind ausgenommen.
Das Verlassen des Hauses ist nur noch mit triftigen Gründen möglich (Arbeit, Arztbesuch, Schule, Kita, Bewegung im Freien und Einkaufen im 15-Kilometer-Radius und Besuch des eigenen Grundstücks /Gartens). Zwischen 22 Uhr und 6 Uhr gilt eine erweiterte Ausgangsbeschränkung. Das Verlassen der eigenen Unterkunft ist dann nur noch mit triftigen Grund zulässig (Arbeit, Lieferverkehr, Pflege, Sterbebegleitung). Der Landkreis/ die Stadt kann die Ausgangssperre bei mindestens 5 Tage andauernder Unterschreitung des Inzidenzwerts von 200 an fünf aufeinanderfolgenden Tagen aufheben. Es wird dringend empfohlen, nur zwingend notwendige Fahrten mit Öffentlichen Verkehrsmitteln wahrzunehmen und die Auslastung von Bussen und Bahnen auf ein Minimum zu beschränken.

Abstandsregeln

Zu anderen Personen ist im öffentlichen Raum, wo immer möglich, ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten.

Hygieneregeln / Landesverordnungen

Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend in geschlossenen Räumen, die öffentlich oder mit Besuchs- und Kundenverkehr zugänglich sind, sowie im ÖPNV und generell an Orten, an denen sich Menschen begegnen. Auch vor Groß- und Einzelhandelsgeschäften und auf Parkplätzen und vor Schulen, Kitas und Kirchen.
Ab dem 08.01.2021 gelten ergänzende Anordnungen von Hygieneauflagen zur Verhinderung der Verbreitung des Corona-Virus im Rahmen einer Allgemeinverfügung.
Grundsätzlich dürfen nur Personen ohne COVID-19-Verdacht dürfen Einrichtungen und Angebote besuchen bzw. nutzen. Spezifische Regelungen siehe Rubriken und Allgemeinverordnung.
Es wird dringend empfohlen, bei Kontakten im öffentlichen Raum eine Mund-Nasenbedeckung zu tragen. Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend in öffentlich zugänglichen Räumlichkeiten mit regelmä-ßigem Publikumsverkehr.

Einzelhandel

Groß- und Einzelhandel sind geschlossen. Offen bleiben der Lebensmittelhandel und Warenverkauf des täglichen Bedarfs, Weihnachtsbaumverkauf, Getränkehandel, Tierbedarf und weitere Beispiele siehe Verordnung.

In Geschäften mit einer Verkaufsfläche von bis zu 800 Quadratmetern ein Kunde pro zehn Quadratmeter Verkaufsfläche; Bei Geschäften mit mehr als 800 Quadratmeter Verkaufsfläche auf einer Fläche von 800 Quadratmetern höchstens ein Kunde pro 10 Quadratmeter Verkaufsfläche, auf der darüber hinaus gehenden Fläche höchstens ein Kunde pro 20 Quadratmetern.
Es wird empfohlen, dass Läden und Geschäfte gesonderte Öffnungszeiten für Senioren anbieten.
Der Alkoholausschank und -konsum in der Öffentlichkeit ist verboten. Die Abgabe von alkoholhaltigen Getränken ist nur in mitnahmefähigen und verschlossenen Behältnissen erlaubt.

Steuerung des Zutritts; Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend für Personal und Gäste (vor dem Eingangsbereich von und in Groß- und Einzel-handelsgeschäften und Läden sowie auf den dazugehörigen Parkplätzen und Parkhäusern); es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich; Aushang der Maßnahmen erforderlich; Wegeleitung erforderlich.
Im Eingangsbereich sind Desinfektionsmittel für die Kunden zum Gebrauch bereitzustellen und auf deren Benutzung mittels Schildern hinzuweisen.
Nach einem positiven Coronavirus-Nachweis ist die Aufnahme der Tätigkeit erst nach einer Isolierung von 10 Tagen und mindestens 48-stündiger Symptomfreiheit gestattet.
Die Regelungen der Allgemeinverfügung zu Hygienauflagen vom 14.12.2020 sind zu beachten.

Gottesdienste

Gestattet.

Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend; Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzepot erforderlich.
An Eheschließungen und Beerdigungen dürfen nicht mehr als 10 Personen teilnehmen. Der Mindestabstand von 1,5 Metern ist einzuhalten.

Fitness und Breitensport

Fitnesstudios geschlossen.

Anlagen und Einrichtungen des Sportbetriebs einschließlich Skiaufstiegsanlagen sind geschlossen, außer Profisport.

Steuerung des Zutritts; Dokumentationspflicht personenbezogener Daten; es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich; erhöhte Hygienemaßnahmen.

Wellness, Kosmetik und Körperpflege

Geschlossen.
Mit Ausnahme medizinisch notwendiger Behandlungen.
Der Betreiber muss durch Zugangsbeschränkungen und organisatorische Regelungen sicherstellen, dass der Mindestabstand von 1,5 Metern in allen Bereichen eingehalten werden kann. alle Personen müssen unmittelbar nach Betreten der Einrichtung die Hände waschen oder desinfizieren.

Dokumentationspflicht personenbezogener Daten; Steuerung des Zutritts; Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend für Personal und Gäste; es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich.
Dampfbäder und Dampfsaunen dürfen nicht betrieben werden.
Die Regelungen der Allgemeinverfügung zu Hygienauflagen vom 14.12.2020 sind zu beachten.

Private Hochzeits-, Geburtstags- oder sonstige Familienfeiern

Private Treffen nur zulässig mit den Angehörigen eines Hausstands, in Begleitung des Partners und mit Personen, für die ein Sorge-oder Umgangsrecht besteht und mit einem Angehörigen eines weiteren Hausstands. Kinder bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres sind davon ausgenommen.
Dringender Appell: Alle nicht notwendigen Kontakte sowie nicht zwingend erforderliche private, touristische und berufliche Reisen vermeiden.

Betroffener Bereich Öffnung und Zugang Aufenthalt und Hygiene Weitere Informationen
Restaurants, Cafés und Gaststätten (indoor)

Geschlossen.
Ausgenommen ist die Lieferung und Abholung von mitnahmefähigen Speisen und Getränkensowie der Betrieb von Kantinen und Mensen.

Dokumentationspflicht personenbezogener Daten.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

Geschlossen.
Ausgenommen ist die Lieferung und Abholung von mitnahmefähigen Speisen und Getränkensowie der Betrieb von Kantinen und Mensen.

Steuerung des Zutritts.

Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend; Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich; erhöhte Hygienemaßnahmen.

Aushang der Maßnahmen erforderlich.

Der Alkoholausschank und -konsum ist in der Öffentlichkeit verboten. Die Abgabe von alkoholhaltigen Getränken ist nur in mitnahmefähigen und verschlossenen Behältnissen erlaubt.

Nach einem positiven Coronavirus-Nachweis ist die Aufnahme der Tätigkeit erst nach einer Isolierung von 10 Tagen und mindestens 48-stündiger Symptomfreiheit gestattet.
Die Regelungen der Allgemeinverfügung zu Hygienauflagen vom 14.12.2020 sind zu beachten.
Informationen für Kultur und Tourismus (Für Unternehmen, Besucher und Allgemeines): https://www.coronavirus.sachsen.de/kultur-und-tourismus-4140.html

Biergärten und Außengastronomie

Geschlossen.
Ausgenommen ist die Lieferung und Abholung von mitnahmefähigen Speisen und Getränkensowie der Betrieb von Kantinen und Mensen.

Dokumentationspflicht personenbezogener Daten.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

Geschlossen.
Ausgenommen ist die Lieferung und Abholung von mitnahmefähigen Speisen und Getränkensowie der Betrieb von Kantinen und Mensen.

Steuerung des Zutritts.

Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend; Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich; erhöhte Hygienemaßnahmen; Aushang der Maßnahmen erforderlich.

Der Alkoholausschank und -konsum ist in der Öffentlichkeit verboten. Die Abgabe von alkoholhaltigen Getränken ist nur in mitnahmefähigen und verschlossenen Behältnissen erlaubt.

Nach einem positiven Coronavirus-Nachweis ist die Aufnahme der Tätigkeit erst nach einer Isolierung von 10 Tagen und mindestens 48-stündiger Symptomfreiheit gestattet.
Die Regelungen der Allgemeinverfügung zu Hygienauflagen vom 14.12.2020 sind zu beachten.
Informationen für Kultur und Tourismus (Für Unternehmen, Besucher und Allgemeines): https://www.coronavirus.sachsen.de/kultur-und-tourismus-4140.html

Bars, Pubs und Kneipen

Geschlossen.
Ausgenommen ist die Lieferung und Abholung von mitnahmefähigen Speisen und Getränkensowie der Betrieb von Kantinen und Mensen.

Dokumentationspflicht personenbezogener Daten.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

Geschlossen.
Ausgenommen ist die Lieferung und Abholung von mitnahmefähigen Speisen und Getränkensowie der Betrieb von Kantinen und Mensen.

Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend; Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich; erhöhte Hygienemaßnahmen.

Aushang der Maßnahmen erforderlich.

Der Alkoholausschank und -konsum ist in der Öffentlichkeit verboten. Die Abgabe von alkoholhaltigen Getränken ist nur in mitnahmefähigen und verschlossenen Behältnissen erlaubt.

Informationen für Kultur und Tourismus (Für Unternehmen, Besucher und Allgemeines): https://www.coronavirus.sachsen.de/kultur-und-tourismus-4140.html

Die Regelungen der Allgemeinverfügung zu Hygienauflagen vom 14.12.2020 sind zu beachten.

Discotheken und Clubs

Geschlossen.

Geschlossen.

Hotels, Pensionen, Jugendherbergen

Eingeschränkt geöffnet; Übernachtungsangebote für touristische Zwecke untersagt; nur aus notwendigen beruflichen, sozialen oder medizinischen Anlässen erlaubt.
Dokumentationspflicht personenbezogener Daten.

Übernachtungsangebote für touristische Zwecke untersagt; nur aus notwendigen beruflichen, sozialen oder medizinischen Anlässen erlaubt.

Steuerung des Zutritts.

Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend; Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich; erhöhte Hygienemaßnahmen; Aushang der Maßnahmen erforderlich.

Die Regelungen der Allgemeinverfügung zu Hygienauflagen vom 14.12.2020 sind zu beachten.
Restaurants in Beherbergungsstätten dürfen eine Speisen- und Getränkeversorgung nur für Übernachtungsgäste anbieten.
Müssen Bereiche in den Unterkünften im begründeten Einzelfall dennoch von unterschiedlichen Personen genutzt werden, z.B. Aufenthaltsbereiche, Sanitärräume und Küchen, sind, wenn der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht gewährleitet werden kann, durch organisatorische Maßnahmen Kontakte zwischen den einzelnen Personen zu vermeiden. Geeignet sind z.B. unterschiedliche Nutzungszeiten, die im Voraus festgelegt werden. Zusätzlich sind zwischen den jeweiligen Nutzungen zeitliche Unterbrechungen vorzusehen, um Kontakte konsequent auszuschließen. Außerdem müssen die Räume zwischen den Nutzungen ausreichend gelüftet werden.
Informationen für Kultur und Tourismus (Für Unternehmen, Besucher und Allgemeines): https://www.coronavirus.sachsen.de/kultur-und-tourismus-4140.html

Ferienwohnungen und Ferienhäuser

Eingeschränkt geöffnet; Übernachtungsangebote für touristische Zwecke untersagt; nur aus notwendigen beruflichen, sozialen oder medizinischen Anlässen erlaubt.
Dokumentationspflicht personenbezogener Daten.

Übernachtungsangebote für touristische Zwecke untersagt;; nur aus notwendigen beruflichen, sozialen oder medizinischen Anlässen erlaubt.

Steuerung des Zutritts.

Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend; Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich; erhöhte Hygienemaßnahmen; Aushang der Maßnahmen erforderlich.

Die Regelungen der Allgemeinverfügung zu Hygienauflagen vom 14.12.2020 sind zu beachten.
Restaurants in Beherbergungsstätten dürfen eine Speisen- und Getränkeversorgung nur für Übernachtungsgäste anbieten.
Müssen Bereiche in den Unterkünften im begründeten Einzelfall dennoch von unterschiedlichen Personen genutzt werden, z.B. Aufenthaltsbereiche, Sanitärräume und Küchen, sind, wenn der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht gewährleitet werden kann, durch organisatorische Maßnahmen Kontakte zwischen den einzelnen Personen zu vermeiden. Geeignet sind z.B. unterschiedliche Nutzungszeiten, die im Voraus festgelegt werden. Zusätzlich sind zwischen den jeweiligen Nutzungen zeitliche Unterbrechungen vorzusehen, um Kontakte konsequent auszuschließen. Außerdem müssen die Räume zwischen den Nutzungen ausreichend gelüftet werden.
Informationen für Kultur und Tourismus (Für Unternehmen, Besucher und Allgemeines): https://www.coronavirus.sachsen.de/kultur-und-tourismus-4140.html

Privatunterkünfte

Eingeschränkt geöffnet; bernachtungsangebote für touristische Zwecke untersagt; nur aus notwendigen beruflichen, sozialen oder medizinischen Anlässen erlaubt.

Dokumentationspflicht personenbezogener Daten; Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

Übernachtungsangebote für touristische Zwecke untersagt; nur aus notwendigen beruflichen, sozialen oder medizinischen Anlässen erlaubt.

Steuerung des Zutritts.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich; erhöhte Hygienemaßnahmen; Aushang der Maßnahmen erforderlich.

Die Regelungen der Allgemeinverfügung zu Hygienauflagen vom 14.12.2020 sind zu beachten.
Restaurants in Beherbergungsstätten dürfen eine Speisen- und Getränkeversorgung nur für Übernachtungsgäste anbieten.
Müssen Bereiche in den Unterkünften im begründeten Einzelfall dennoch von unterschiedlichen Personen genutzt werden, z.B. Aufenthaltsbereiche, Sanitärräume und Küchen, sind, wenn der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht gewährleitet werden kann, durch organisatorische Maßnahmen Kontakte zwischen den einzelnen Personen zu vermeiden. Geeignet sind z.B. unterschiedliche Nutzungszeiten, die im Voraus festgelegt werden. Zusätzlich sind zwischen den jeweiligen Nutzungen zeitliche Unterbrechungen vorzusehen, um Kontakte konsequent auszuschließen. Außerdem müssen die Räume zwischen den Nutzungen ausreichend gelüftet werden.
Informationen für Kultur und Tourismus (Für Unternehmen, Besucher und Allgemeines): https://www.coronavirus.sachsen.de/kultur-und-tourismus-4140.html

Camping- und Wohnmobilstellplätze

Eingeschränkt geöffnet; Übernachtungsangebote für touristische Zwecke untersagt; nur aus notwendigen beruflichen, sozialen oder medizinischen Anlässen erlaubt.
Dokumentationspflicht personenbezogener Daten; Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

Übernachtungsangebote für touristische Zwecke untersagt; nur aus notwendigen beruflichen, sozialen oder medizinischen Anlässen erlaubt.

Steuerung des Zutritts.

Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend; Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich; erhöhte Hygienemaßnahmen; Aushang der Maßnahmen erforderlich.

Die Regelungen der Allgemeinverfügung zu Hygienauflagen vom 08.12.2020 sind zu beachten.
Restaurants in Beherbergungsstätten dürfen eine Speisen- und Getränkeversorgung nur für Übernachtungsgäste anbieten.
Müssen Bereiche in den Unterkünften im begründeten Einzelfall dennoch von unterschiedlichen Personen genutzt werden, z.B. Aufenthaltsbereiche, Sanitärräume und Küchen, sind, wenn der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht gewährleitet werden kann, durch organisatorische Maßnahmen Kontakte zwischen den einzelnen Personen zu vermeiden. Geeignet sind z.B. unterschiedliche Nutzungszeiten, die im Voraus festgelegt werden. Zusätzlich sind zwischen den jeweiligen Nutzungen zeitliche Unterbrechungen vorzusehen, um Kontakte konsequent auszuschließen. Außerdem müssen die Räume zwischen den Nutzungen ausreichend gelüftet werden.
Informationen für Kultur und Tourismus (Für Unternehmen, Besucher und Allgemeines): https://www.coronavirus.sachsen.de/kultur-und-tourismus-4140.html

Verkehr (inkl. Binnenschifffahrt und Seilbahn)

Geöffnet.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

Erlaubt.

Steuerung des Zutritts.

Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend; es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

Informationen für Kultur und Tourismus (Für Unternehmen, Besucher und Allgemeines): https://www.coronavirus.sachsen.de/kultur-und-tourismus-4140.html

Busreisen

Untersagt.

Untersagt.

Die Regelungen der Allgemeinverfügung zu Hygienauflagen vom 08.12.2020 sind zu beachten.

Airports

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend; Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

Informationen für Kultur und Tourismus (Für Unternehmen, Besucher und Allgemeines): https://www.coronavirus.sachsen.de/kultur-und-tourismus-4140.html

Großveranstaltungen und Events (Kultur und Sport)

Veranstaltungen, die der Unterhaltung dienen, sind untersagt.

Veranstaltungen, die der Unterhaltung dienen, sind untersagt.

Messen und Kongresse (öffentlich)

Untersagt.

Untersagt.

Tagungen und Meetings (geschlossener Teilnehmerkreis)

Tagungen und Kongresse untersagt.

Untersagt.

Kleinkunst und Kultur

Veranstaltungen, die der Unterhaltung dienen, sind untersagt.
Volksfeste, Jahrmärkte, Weihnachtsmärkte, Spezialmärkte und Ausstellungen untersagt.

Veranstaltungen, die der Unterhaltung dienen, sind untersagt.

Freizeitaktivitäten (outdoor)

Untersagt.

Untersagt.

Freizeitaktivitäten (indoor)

Untersagt.

Untersagt.

Geführte Touren und Aktivitäten

Untersagt.

Untersagt.

Freibäder

Geschlossen.

Geschlossen.

Die Regelungen der Allgemeinverfügung zu Hygienauflagen vom 08.12.2020 sind zu beachten.

Freizeitbäder

Geschlossen.

Geschlossen.

Die Regelungen der Allgemeinverfügung zu Hygienauflagen vom 08.12.2020 sind zu beachten.

Zoos / Tierparks / Botanische Gärten

Geschlossen.

Geschlossen.

Freizeitparks

Geschlossen.

Geschlossen.

Theater und Oper

Geschlossen.

Geschlossen.

Museen und Ausstellungen

Geschlossen.

Geschlossen.

Kinos

Geschlossen.

Geschlossen.