Tourismus-Wegweiser


++ Reisen in Deutschland ++ Lockerungen und Einschränkungen im Überblick ++


Ein Infoangebot des Kompetenzzentrums Tourismus des Bundes
Zurück zur Karte

Sachsen

Überblick

Ab dem 24.10.2020 gilt eine ergänzte Verordnung zum Schutz vor dem Coronavirus SARS-CoV-2 und COVID-19 (Sächsische Corona-Schutz-Verordnung)
Je nach lokalem Infektionsgeschehen (ab 35 und ab 50 Neuinfektionen auf 100 000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen) gelten verschärfte Maßnahmen (z.B. ab 35 Neuinfektionen Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend im öffentlichen Raum an Orten, an denen Menschen dichter oder länger zusammenkommen, ab 50 Neuinfektionen auch in öffentlich zugänglichen Räumlichkeiten mit regelmäßigem Publikumsverkehr; Ab 35 Neuinfektionen sind private Feiern ausschließlich im Familien-und Freundeskreis und mit höchstens 25 Teilnehmern zulässig, ab 50 Neuinfektionen max. zehn Personen; außerdem Teilnehmerzahl von Veranstaltungen im Außenbereich max. 250 und in geschlossenen Räumlichkeiten max. 150 Personen zu begrenzen; Ab 50 Neuinfektionen max. 100 Personen. Weitere Maßnahmen siehe einzelne Rubriken.

Kontaktbeschränkungen, Abstandsgebot von 1,5 Metern im öffentlichen Raum sowie die Pflicht zur Mund-Nasen-Bedeckung in öffentlichen Verkehrsmitteln sowie in Geschäften und Läden gelten weiter. Weihnachtsmärkte werden wie Jahrmärkte und Volksfeste mit einem genehmigten Hygienekonzept erlaubt. Großveranstaltungen und Sportveranstaltungen mit mehr als 1.000 Besuchern dürfen stattfinden, sofern eine datenschutzkonforme und datensparsame Kontaktverfolgung möglich ist und ein genehmigtes Hygienekonzept vorliegt.

In der Bund-Länder-Konferenz am 14. Oktober wurden die folgenden bundesweiten Maßnahmen beschlossen:

Ab 35 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von 7 Tagen:
- Verschärfung der Maskenpflicht an öffentlichen Orten, wo Menschen dichter bzw. länger zusammenkommen
- Private Feiern im öffentlichen Raum werden auf 25 Teilnehmer und im privaten Raum auf 15 Teilnehmer begrenzt

Ab 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von 7 Tagen:
- Kontaktbeschränkungen im öffentlichen Raum auf max. 10 Personen
- Private Feiern im öffentlichen Raum werden auf 10 Teilnehmer und im privaten Raum auf 10 Teilnehmer aus max. 2 Hausständen begrenzt
- Sperrstunde in der Gastronomie und generelles Außenabgabeverbot von Alkohol ab 23 Uhr
- Begrenzung der Teilnehmer bei Veranstaltungen auf 100 Personen

Beschlussfassung

Wichtige Informationen

Die aktuelle Verordnung des Freistaats Sachsen: https://www.coronavirus.sachsen.de/amtliche-bekanntmachungen.html

Häufige Fragen zu den Verordnungen: https://www.coronavirus.sachsen.de/haeufige-fragen-zu-den-ausgangsbeschraenkungen-und-einschraenkungen-des-oeffentlichen-lebens-5074.html

Zentrale Corona-Hotline: Telefon 0800 100 0214

Allgemeinverfügung Anordnung von Hygieneauflagen zur Verhinderung der Verbreitung des Corona-Virus.

Informationen für Kultur und Tourismus (Für Unternehmen, Besucher und Allgemeines): https://www.coronavirus.sachsen.de/kultur-und-tourismus-4140.html

Regionale Einschränkungen

In den folgenden kreisfreien Städten und Landkreisen wurde der 7- Tage Inzidenzwert von 50 Neuinfektionen / 100.000 Einwohnern überschritten bzw. es gelten Allgemeinverordnungen auch bei unterschrittener Neuinfektionsgrenze.
Die Städte/Landkreise haben entsprechende Maßnahmen getroffen:

Landkreis Meißen

Dresden kreisfreie Stadt

Kreisfreie Stadt Chemnitz

Landkreis Görlitz

Landkreis Vogtland

Landkreis Zwickau

Landkreis Nordsachsen

Landkreis Bautzen

Landkreis Sächsische Schweiz / Osterzgebirge

Erzgebirgskreis

Übersicht des RKI (Infektionsgeschehen deutsche Landkreise)

Wählen Sie eine Kategorie:
TouristischAllgemein
Betroffener Bereich Art der Einschränkung
Einreisebeschränkungen

Personen, die aus dem Ausland einreisen und sich innerhalb von 14 Tagen vor Einreise in einem Risikogebiet außerhalb der Bundesrepublik Deutschland (veröffentlicht durch das RKI) aufgehalten haben, sind verpflichtet, sich unverzüglich nach der Einreise auf direktem Weg in die eigene Häuslichkeit oder eine andere geeignete Unterkunft zu begeben und sich für einen Zeitraum von 14 Tagen nach ihrer Einreise ständig dort abzusondern und das zuständige Gesundheitsamt zu kontaktieren. Ausgenommen sind Personen, die über ein ärztliches Zeugnis in deutscher oder in englischer Sprache verfügen, das bestätigt, dass keine Anhaltspunkte für das Vorliegen einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 vorhanden sind. Weitere Ausnahmen sind der Sächsichsen-Corona-Quarantäne-Verordnung zu entnehmen.

Aktuell vom RKI festgelegte internationale Risikogebiete

Der Freistaat Sachsen streicht das Beherbergungsverbot. Ab 17. Oktober 2020 sind Übernachtungen in sächsischen Beherbergungsstätten wieder uneingeschränkt möglich. Bis dahin gilt: Personen aus einer Region im Bundesgebiet mit mehr als 50 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohnern innerhalb der letzten sieben Tage dürfen nur dann in einer Beherbergungsstätte untergebracht werden, wenn sie einen negativen Coronavirus-Test vorweisen, der nicht älter als 48 Stunden ist. Der Test ist verpflichtend.

Übersicht über Infektionszahlen in Deutschland (RKI)

Kontaktbeschränkungen

Max. 10 Personen oder zwei Haushalte im öffentlichen Raum.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; eine Kontaktbeschränkung existiert weiterhin.
Private Zusammenkünfte in eigener Häuslichkeit sind ohne Begrenzung der Personenzahl zulässig. Private Feiern ausschließlich im Familien-und Freundeskreis und mit höchstens 25 Teilnehmern zulässig (Ab 50 Neuinfektionen max. zehn Personen). Außerdem Teilnehmerzahl von Veranstaltungen im Außenbereich auf 250 und in geschlossenen Räumlichkeiten auf max. 150 Personen zu begrenzen.

Abstandsregeln

Zu anderen Personen ist im öffentlichen Raum, wo immer möglich, ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten.

Hygieneregeln / Landesverordnungen

Ab 35 Neuinfektionen auf 100 000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen: Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend im öffentlichen Raum an Orten, an denen Menschen dichter oder länger zusammenkommen; Private Feiern ausschließlich im Familien-und Freundeskreis und mit höchstens 25 Teilnehmern zulässig (Ab 50 Neuinfektionen max. zehn Personen).

Einzelhandel

Geöffnet.

Steuerung des Zutritts; Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend; es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich; Aushang der Maßnahmen erforderlich.
Im Eingangsbereich sind Desinfektionsmittel für die Kunden zum Gebrauch bereitzustellen und auf deren Benutzung mittels Schildern hinzuweisen.
Allgemeinverfügung Anordnung von Hygieneauflagen zur Verhinderung der Verbreitung des Corona-Virus.

Gottesdienste

Gestattet.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln. Es gibt keine begrenzte Teilnehmerzahl mehr.

Mindestabstand kann unter bestimmten Bedingungen verringert werden (z.B. sichergestellte Kontaktverfolgung).

Fitness und Breitensport

Sportanlagen und Sportstätten wieder geöffnet.

Steuerung des Zutritts; Dokumentationspflicht personenbezogener Daten ab 35 Neuinfektionen auf 100 000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen; es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich; erhöhte Hygienemaßnahmen.

Wettkämpfe im Breiten- und Vereinssport mit bis zu 50 Besuchern wieder ohne genehmigtes Hygienekonzept erlaubt.
Für Veranstaltungen in geschlossenen Räumen ist ein Lüftungskonzept zu erstellen und umzusetzen.
Allgemeinverfügung Anordnung von Hygieneauflagen zur Verhinderung der Verbreitung des Corona-Virus.

Wellness, Kosmetik und Körperpflege

Geöffnet.

Steuerung des Zutritts; Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend; es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich.
Dampfbäder und Dampfsaunen dürfen nicht betrieben werden.

Private Hochzeits-, Geburtstags- oder sonstige Familienfeiern

Gestattet.

Familienfeiern zulässig bis zu 100 Personen (drinnen und draußen); im eigenen Haushalt ohne Personenbeschränkung; es gelten nur eingeschränkt die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich. Betriebs- und Vereinsfeiern sind mit bis zu 50 Personen zulässig.
Ab 35 Neuinfektionen auf 100 000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen im öffentlichen und im privaten Raum Feiern ausschließlich im Familien-und Freundeskreis und mit höchstens 25 Teilnehmern zulässig. Ab 50 Neuinfektionen max. zehn Personen.

Bund und Länder haben sich am 29.09.2020 darauf geeinigt, dass an Feiern in öffentlichen Räumen nur maximal 50 Personen teilnehmen dürfen, insofern in einem Landkreis innerhalb von sieben Tagen mehr als 35 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner auftreten. Für Feiern zu Hause wird in diesem Fall eine Obergrenze von 25 Personen empfohlen.

Betroffener Bereich Öffnung und Zugang Aufenthalt und Hygiene Weitere Informationen
Restaurants, Cafés und Gaststätten (indoor)

Geöffnet.

Beschränkung der Tischbesetzung; Ab 35 Neuinfektionen auf 100 000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen: Von 23 Uhr bis 5 Uhr des Folgetages sind Schank-und Speisewirtschaften zu schließen, die Abgabe von Alkoholika und alkoholhaltigen Getränken von 23 Uhr bis 5 Uhr zu untersagen; Ab 50 Neuinfektionen gilt dies von 22 Uhr bis 5 Uhr des Folgetages.
Dokumentationspflicht personenbezogener Daten.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

Erlaubt.

Steuerung des Zutritts.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich; erhöhte Hygienemaßnahmen.

Aushang der Maßnahmen erforderlich;eine Mund-Nasen-Bedeckung wird empfohlen, ist aber nicht Pflicht.

Informationen für Kultur und Tourismus (Für Unternehmen, Besucher und Allgemeines): https://www.coronavirus.sachsen.de/kultur-und-tourismus-4140.html

Allgemeinverfügung Anordnung von Hygieneauflagen zur Verhinderung der Verbreitung des Corona-Virus.

Biergärten und Außengastronomie

Geöffnet.

Beschränkung der Tischbesetzung; Ab 35 Neuinfektionen auf 100 000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen: Von 23 Uhr bis 5 Uhr des Folgetages sind Schank-und Speisewirtschaften zu schließen, die Abgabe von Alkoholika und alkoholhaltigen Getränken von 23 Uhr bis 5 Uhr zu untersagen. Ab 50 Neuinfektionen gilt dies von 22 Uhr bis 5 Uhr des Folgetages.

es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

Erlaubt.

Steuerung des Zutritts.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich; erhöhte Hygienemaßnahmen; Aushang der Maßnahmen erforderlich.

Eine Mund-Nasen-Bedeckung wird empfohlen, ist aber nicht Pflicht.

Informationen für Kultur und Tourismus (Für Unternehmen, Besucher und Allgemeines): https://www.coronavirus.sachsen.de/kultur-und-tourismus-4140.html

Allgemeinverfügung Anordnung von Hygieneauflagen zur Verhinderung der Verbreitung des Corona-Virus.

Bars, Pubs und Kneipen

Geöffnet.

Beschränkung der Tischbesetzung; Ab 35 Neuinfektionen auf 100 000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen: Von 23 Uhr bis 5 Uhr des Folgetages sind Schank-und Speisewirtschaften zu schließen, die Abgabe von Alkoholika und alkoholhaltigen Getränken von 23 Uhr bis 5 Uhr zu untersagen. Ab 50 Neuinfektionen gilt dies von 22 Uhr bis 5 Uhr des Folgetages.
es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

Erlaubt.

Steuerung des Zutritts.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich; erhöhte Hygienemaßnahmen.

Aushang der Maßnahmen erforderlich;eine Mund-Nasen-Bedeckung wird empfohlen, ist aber nicht Pflicht.

Bei Musikclubs: Mindestabstand kann unter bestimmten Bedingungen verringert werden (z.B. sichergestellte Kontaktverfolgung).

Informationen für Kultur und Tourismus (Für Unternehmen, Besucher und Allgemeines): https://www.coronavirus.sachsen.de/kultur-und-tourismus-4140.html

Allgemeinverfügung Anordnung von Hygieneauflagen zur Verhinderung der Verbreitung des Corona-Virus.

Discotheken und Clubs

Geschlossen.

Geschlossen.

Hotels, Pensionen, Jugendherbergen

Geöffnet.

Beschränkung der Belegung; es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln. Dokumentationspflicht personenbezogener Daten ab 35 Neuinfektionen auf 100 000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen.
Der Freistaat Sachsen streicht das Beherbergungsverbot. Ab 17. Oktober 2020 sind Übernachtungen in sächsischen Beherbergungsstätten wieder uneingeschränkt möglich. Bis dahin gilt: Beherbergungsverbot für Personen, die aus einem Gebiet mit kumulativ mehr als 50 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohnern innerhalb der letzten sieben Tage anreisen oder dort ihren Wohnsitz haben.

Erlaubt.

Steuerung des Zutritts.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich; erhöhte Hygienemaßnahmen; Aushang der Maßnahmen erforderlich;

Wellness- und Saunenbereiche dürfen zum Teil öffnen.

Informationen für Kultur und Tourismus (Für Unternehmen, Besucher und Allgemeines): https://www.coronavirus.sachsen.de/kultur-und-tourismus-4140.html

Allgemeinverfügung Anordnung von Hygieneauflagen zur Verhinderung der Verbreitung des Corona-Virus.

Ferienwohnungen und Ferienhäuser

Geöffnet.

Dokumentationspflicht personenbezogener Daten ab 35 Neuinfektionen auf 100 000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen; Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.
Der Freistaat Sachsen streicht das Beherbergungsverbot. Ab 17. Oktober 2020 sind Übernachtungen in sächsischen Beherbergungsstätten wieder uneingeschränkt möglich. Bis dahin gilt: Beherbergungsverbot für Personen, die aus einem Gebiet mit kumulativ mehr als 50 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohnern innerhalb der letzten sieben Tage anreisen oder dort ihren Wohnsitz haben.

Steuerung des Zutritts.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich; erhöhte Hygienemaßnahmen; Aushang der Maßnahmen erforderlich.

Informationen für Kultur und Tourismus (Für Unternehmen, Besucher und Allgemeines): https://www.coronavirus.sachsen.de/kultur-und-tourismus-4140.html

Allgemeinverfügung Anordnung von Hygieneauflagen zur Verhinderung der Verbreitung des Corona-Virus.

Privatunterkünfte

Geöffnet.

Dokumentationspflicht personenbezogener Daten ab 35 Neuinfektionen auf 100 000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen. Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.
Der Freistaat Sachsen streicht das Beherbergungsverbot. Ab 17. Oktober 2020 sind Übernachtungen in sächsischen Beherbergungsstätten wieder uneingeschränkt möglich. Bis dahin gilt: Beherbergungsverbot für Personen, die aus einem Gebiet mit kumulativ mehr als 50 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohnern innerhalb der letzten sieben Tage anreisen oder dort ihren Wohnsitz haben.

Erlaubt.

Steuerung des Zutritts.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich; erhöhte Hygienemaßnahmen; Aushang der Maßnahmen erforderlich.

Informationen für Kultur und Tourismus (Für Unternehmen, Besucher und Allgemeines): https://www.coronavirus.sachsen.de/kultur-und-tourismus-4140.html

Allgemeinverfügung Anordnung von Hygieneauflagen zur Verhinderung der Verbreitung des Corona-Virus.

Camping- und Wohnmobilstellplätze

Geöffnet.

Dokumentationspflicht personenbezogener Daten ab 35 Neuinfektionen auf 100 000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen; Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.
Der Freistaat Sachsen streicht das Beherbergungsverbot. Ab 17. Oktober 2020 sind Übernachtungen in sächsischen Beherbergungsstätten wieder uneingeschränkt möglich. Bis dahin gilt: Beherbergungsverbot für Personen, die aus einem Gebiet mit kumulativ mehr als 50 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohnern innerhalb der letzten sieben Tage anreisen oder dort ihren Wohnsitz haben.

Erlaubt.

Steuerung des Zutritts.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich; erhöhte Hygienemaßnahmen; Aushang der Maßnahmen erforderlich.

Informationen für Kultur und Tourismus (Für Unternehmen, Besucher und Allgemeines): https://www.coronavirus.sachsen.de/kultur-und-tourismus-4140.html

Allgemeinverfügung Anordnung von Hygieneauflagen zur Verhinderung der Verbreitung des Corona-Virus.

Verkehr (inkl. Binnenschifffahrt und Seilbahn)

Geöffnet.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

Erlaubt.

Steuerung des Zutritts.

Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend; es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

Informationen für Kultur und Tourismus (Für Unternehmen, Besucher und Allgemeines): https://www.coronavirus.sachsen.de/kultur-und-tourismus-4140.html

Busreisen

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

Abstand beim Besetzen des Sitze, keine Personen mit Symptomen zulässig.

Erlaubt.

Steuerung des Zutritts.

Mund-Nasen-Bedeckung erforderlich; Hygienekonzept erforderlich; erhöhte Hygienemaßnahmen.

Informationen für Kultur und Tourismus (Für Unternehmen, Besucher und Allgemeines): https://www.coronavirus.sachsen.de/kultur-und-tourismus-4140.html

Airports

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

Informationen für Kultur und Tourismus (Für Unternehmen, Besucher und Allgemeines): https://www.coronavirus.sachsen.de/kultur-und-tourismus-4140.html

Großveranstaltungen und Events (Kultur und Sport)

Gestattet.

Ab 35 Neuinfektionen auf 100 000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen ist die Teilnehmerzahl von Veranstaltungen im Außenbereich auf 250 und in geschlossenen Räumlichkeiten auf max. 150 Personen zu begrenzen. Ab 50 Neuinfektionen max. 100 Personen.
Ab 20 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen vor Beginn der Veranstaltung sind Groß- und Sportveranstaltungen ohne weitere behördliche Entscheidung untersagt.

Weihnachtsmärkte, Jahrmärkte und Volksfeste mit einem genehmigten Hygienekonzept erlaubt (ab 20 Neuinfektionen auf 100 000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen vor Beginn des Weihnachtsmarktesund oder während der Dauer des Weihnachtsmarktes ist Kontakt mit der zuständigen Behörde aufzunehmen, weitere Schutzmaßnahmen anordnen kann.)
Großveranstaltungen und Sportveranstaltungen mit mehr als 1.000 Besuchern dürfen stattfinden, sofern eine datenschutzkonforme und datensparsame Kontaktverfolgung möglich ist und ein genehmigtes, auf die Veranstaltungsart bezogenes Hygienekonzept vorliegt.

Alle genehmigten Groß- und Sportveranstaltungen in Dresden mit einer Besucherzahl von mehr als 1.000 Personen sind ab sofort ohne weitere behördliche Entscheidung untersagt. Das Verbot gilt solange, bis die Zahl der Neuinfektionen die Schwelle von 20 während mehr als sieben Tagen unterschritten ist. Das Verbot gilt nach derzeitigem Stand mindestens bis zum Ablauf des 16. Oktober 2020. Genehmigte Veranstaltungen, welche die Besucherzahl bis auf 1.000 Personen beschränken, dürfen stattfinden.

Erlaubt.

Steuerung des Zutritts; Datenschutzkonforme und datensparsame Kontaktverfolgung muss gewährleistet sein.

Mund-Nasenbedeckung verpflichtend in geschlossenen Räumen, wenn Abstand nicht eingehalten werden kann; Bei Veranstaltungen in geschlossenen Räumen ist ein Lüftungskonzept zu erstellen und umzusetzen.
Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich; erhöhte Hygienemaßnahmen.

Informationen für Kultur und Tourismus (Für Unternehmen, Besucher und Allgemeines): https://www.coronavirus.sachsen.de/kultur-und-tourismus-4140.html
Allgemeinverfügung Anordnung von Hygieneauflagen zur Verhinderung der Verbreitung des Corona-Virus.

Messen und Kongresse (öffentlich)

Gestattet.

Zulässig bis zu 1.000 Personen; Ab 35 Neuinfektionen auf 100 000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen ist die Teilnehmerzahl von Veranstaltungen im Außenbereich auf 250 und in geschlossenen Räumlichkeiten auf max. 150 Personen zu begrenzen. Ab 50 Neuinfektionen max. 100 Personen.
es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

Erlaubt.

Steuerung des Zutritts.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich; erhöhte Hygienemaßnahmen. Datenschutzkonforme und datensparsame Kontaktverfolgung muss gewährleistet sein.

Mund-Nasenbedeckung verpflichtend in geschlossenen Räumen, wenn Abstand nicht eingehalten werden kann; Bei Veranstaltungen in geschlossenen Räumen ist ein Lüftungskonzept zu erstellen und umzusetzen.

Ab 20 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen vor Beginn der Veranstaltung sind Groß- und Sportveranstaltungen ohne weitere behördliche Entscheidung untersagt.

Informationen für Kultur und Tourismus (Für Unternehmen, Besucher und Allgemeines): https://www.coronavirus.sachsen.de/kultur-und-tourismus-4140.html
Allgemeinverfügung Anordnung von Hygieneauflagen zur Verhinderung der Verbreitung des Corona-Virus.

Tagungen und Meetings (geschlossener Teilnehmerkreis)

Gestattet.

Zulässig bis zu 1.000 Personen; Ab 35 Neuinfektionen auf 100 000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen ist die Teilnehmerzahl von Veranstaltungen im Außenbereich auf 250 und in geschlossenen Räumlichkeiten auf max. 150 Personen zu begrenzen. Ab 50 Neuinfektionen max. 100 Personen.
es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

Betriebs- und Vereinsfeiern sind ab dem 18.07. wieder mit bis zu 50 Personen erlaubt.

Erlaubt.

Steuerung des Zutritts.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich; erhöhte Hygienemaßnahmen. Datenschutzkonforme und datensparsame Kontaktverfolgung muss gewährleistet sein.
Mund-Nasenbedeckung verpflichtend in geschlossenen Räumen, wenn Abstand nicht eingehalten werden kann; Bei Veranstaltungen in geschlossenen Räumen ist ein Lüftungskonzept zu erstellen und umzusetzen.

Ab 20 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen vor Beginn der Veranstaltung sind Groß- und Sportveranstaltungen ohne weitere behördliche Entscheidung untersagt.

Informationen für Kultur und Tourismus (Für Unternehmen, Besucher und Allgemeines): https://www.coronavirus.sachsen.de/kultur-und-tourismus-4140.html
Allgemeinverfügung Anordnung von Hygieneauflagen zur Verhinderung der Verbreitung des Corona-Virus.

Kleinkunst und Kultur

Gestattet.

Zulässig bis zu 1.000 Personen; Ab 35 Neuinfektionen auf 100 000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen ist die Teilnehmerzahl von Veranstaltungen im Außenbereich auf 250 und in geschlossenen Räumlichkeiten auf max. 150 Personen zu begrenzen. Ab 50 Neuinfektionen max. 100 Personen.
es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

Erlaubt.

Steuerung des Zutritts.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich; erhöhte Hygienemaßnahmen.
Mund-Nasenbedeckung verpflichtend in geschlossenen Räumen, wenn Abstand nicht eingehalten werden kann; Bei Veranstaltungen in geschlossenen Räumen ist ein Lüftungskonzept zu erstellen und umzusetzen.

Informationen für Kultur und Tourismus (Für Unternehmen, Besucher und Allgemeines): https://www.coronavirus.sachsen.de/kultur-und-tourismus-4140.html
Allgemeinverfügung Anordnung von Hygieneauflagen zur Verhinderung der Verbreitung des Corona-Virus.

Freizeitaktivitäten (outdoor)

Gestattet.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

Ferienlager mit entsprechenden Hygienekonzepten sind ab dem 18.07. erlaubt.

Erlaubt.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

Informationen für Kultur und Tourismus (Für Unternehmen, Besucher und Allgemeines): https://www.coronavirus.sachsen.de/kultur-und-tourismus-4140.html
Allgemeinverfügung Anordnung von Hygieneauflagen zur Verhinderung der Verbreitung des Corona-Virus.

Freizeitaktivitäten (indoor)

Gestattet.

Steuerung des Zutritts; es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

Organisierte Tanzveranstaltungen und Tanzschulen dürfen wieder geöffnet werden.

Erlaubt.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich; Erhöhte Hygienemaßnahmen.
Mund-Nasenbedeckung verpflichtend in geschlossenen Räumen, wenn Abstand nicht eingehalten werden kann; Bei Veranstaltungen in geschlossenen Räumen ist ein Lüftungskonzept zu erstellen und umzusetzen.

Organisierte Tanzveranstaltungen und Tanzschulen dürfen wieder geöffnet werden.

Informationen für Kultur und Tourismus (Für Unternehmen, Besucher und Allgemeines): https://www.coronavirus.sachsen.de/kultur-und-tourismus-4140.html
Allgemeinverfügung Anordnung von Hygieneauflagen zur Verhinderung der Verbreitung des Corona-Virus.

Geführte Touren und Aktivitäten

Gestattet.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.
Ab 35 Neuinfektionen auf 100 000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen ist die Teilnehmerzahl von Veranstaltungen im Außenbereich auf 250 und in geschlossenen Räumlichkeiten auf max. 150 Personen zu begrenzen. Ab 50 Neuinfektionen max. 100 Personen.

Erlaubt.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich.
Mund-Nasenbedeckung verpflichtend in geschlossenen Räumen, wenn Abstand nicht eingehalten werden kann; Bei Veranstaltungen in geschlossenen Räumen ist ein Lüftungskonzept zu erstellen und umzusetzen.

Informationen für Kultur und Tourismus (Für Unternehmen, Besucher und Allgemeines): https://www.coronavirus.sachsen.de/kultur-und-tourismus-4140.html
Allgemeinverfügung Anordnung von Hygieneauflagen zur Verhinderung der Verbreitung des Corona-Virus.

Freibäder

Geöffnet.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.Besucherzahl bis zu 1 000 Personen.

Erlaubt.

Steuerung des Zutritts.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich; erhöhte Hygienemaßnahmen.

Informationen für Kultur und Tourismus (Für Unternehmen, Besucher und Allgemeines): https://www.coronavirus.sachsen.de/kultur-und-tourismus-4140.html
Allgemeinverfügung Anordnung von Hygieneauflagen zur Verhinderung der Verbreitung des Corona-Virus.

Freizeitbäder

Geöffnet.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln. Besucherzahl bis zu 1 000 Personen.

Erlaubt.

Steuerung des Zutritts.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich; erhöhte Hygienemaßnahmen.

Informationen für Kultur und Tourismus (Für Unternehmen, Besucher und Allgemeines): https://www.coronavirus.sachsen.de/kultur-und-tourismus-4140.html
Allgemeinverfügung Anordnung von Hygieneauflagen zur Verhinderung der Verbreitung des Corona-Virus.

Zoos / Tierparks / Botanische Gärten

Geöffnet.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

Erlaubt.

Steuerung des Zutritts.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich; erhöhte Hygienemaßnahmen.
Mund-Nasenbedeckung verpflichtend in geschlossenen Räumen, wenn Abstand nicht eingehalten werden kann; Bei Veranstaltungen in geschlossenen Räumen ist ein Lüftungskonzept zu erstellen und umzusetzen.

Informationen für Kultur und Tourismus (Für Unternehmen, Besucher und Allgemeines): https://www.coronavirus.sachsen.de/kultur-und-tourismus-4140.html
Allgemeinverfügung Anordnung von Hygieneauflagen zur Verhinderung der Verbreitung des Corona-Virus.

Freizeitparks

Geöffnet.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.Besucherzahl bis zu 1 000 Personen.

Erlaubt.

Steuerung des Zutritts.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich; erhöhte Hygienemaßnahmen.
Mund-Nasenbedeckung verpflichtend in geschlossenen Räumen, wenn Abstand nicht eingehalten werden kann; Bei Veranstaltungen in geschlossenen Räumen ist ein Lüftungskonzept zu erstellen und umzusetzen.

Informationen für Kultur und Tourismus (Für Unternehmen, Besucher und Allgemeines): https://www.coronavirus.sachsen.de/kultur-und-tourismus-4140.html
Allgemeinverfügung Anordnung von Hygieneauflagen zur Verhinderung der Verbreitung des Corona-Virus.

Theater und Oper

Geöffnet.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln. Besucherzahl bis zu 1 000 Personen.
Ab 35 Neuinfektionen auf 100 000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen ist die Teilnehmerzahl von Veranstaltungen im Außenbereich auf 250 und in geschlossenen Räumlichkeiten auf max. 150 Personen zu begrenzen. Ab 50 Neuinfektionen max. 100 Personen.

Erlaubt.

Steuerung des Zutritts.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich; erhöhte Hygienemaßnahmen.
Mund-Nasenbedeckung verpflichtend in geschlossenen Räumen, wenn Abstand nicht eingehalten werden kann; Bei Veranstaltungen in geschlossenen Räumen ist ein Lüftungskonzept zu erstellen und umzusetzen.

Informationen für Kultur und Tourismus (Für Unternehmen, Besucher und Allgemeines): https://www.coronavirus.sachsen.de/kultur-und-tourismus-4140.html
Allgemeinverfügung Anordnung von Hygieneauflagen zur Verhinderung der Verbreitung des Corona-Virus.

Museen und Ausstellungen

Geöffnet.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.
Ab 35 Neuinfektionen auf 100 000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen ist die Teilnehmerzahl von Veranstaltungen im Außenbereich auf 250 und in geschlossenen Räumlichkeiten auf max. 150 Personen zu begrenzen. Ab 50 Neuinfektionen max. 100 Personen.

Erlaubt.

Steuerung des Zutritts.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich; erhöhte Hygienemaßnahmen.
Mund-Nasenbedeckung verpflichtend in geschlossenen Räumen, wenn Abstand nicht eingehalten werden kann; Bei Veranstaltungen in geschlossenen Räumen ist ein Lüftungskonzept zu erstellen und umzusetzen.

Informationen für Kultur und Tourismus (Für Unternehmen, Besucher und Allgemeines): https://www.coronavirus.sachsen.de/kultur-und-tourismus-4140.html
Allgemeinverfügung Anordnung von Hygieneauflagen zur Verhinderung der Verbreitung des Corona-Virus.

Kinos

Geöffnet. Besucherzahl bis zu 1 000 Personen.
Ab 35 Neuinfektionen auf 100 000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen ist die Teilnehmerzahl von Veranstaltungen im Außenbereich auf 250 und in geschlossenen Räumlichkeiten auf max. 150 Personen zu begrenzen. Ab 50 Neuinfektionen max. 100 Personen.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

Erlaubt.

Steuerung des Zutritts.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich; erhöhte Hygienemaßnahmen.
Mund-Nasenbedeckung verpflichtend in geschlossenen Räumen, wenn Abstand nicht eingehalten werden kann; Bei Veranstaltungen in geschlossenen Räumen ist ein Lüftungskonzept zu erstellen und umzusetzen.

Informationen für Kultur und Tourismus (Für Unternehmen, Besucher und Allgemeines): https://www.coronavirus.sachsen.de/kultur-und-tourismus-4140.html
Allgemeinverfügung Anordnung von Hygieneauflagen zur Verhinderung der Verbreitung des Corona-Virus.