Tourismus-Wegweiser


++ Reisen in Deutschland ++ Lockerungen und Einschränkungen im Überblick ++


Ein Infoangebot des Kompetenzzentrums Tourismus des Bundes
Detail / Tourismus Wegweiser
Zurück zur Karte

Nordrhein-Westfalen

Überblick

Die aktuelle Verordnung ist am 28. Mai in Kraft getreten und wurde zuletzt am 21. Juni geändert. Sie gilt voraussichtlich bis zum 24. Juni 2021. NRW hat einen neuen Stufenplan eingeführt (siehe regionale Einschränkungen). Die Kontaktbeschränkungen wurden erweitert. Die Außengastronomie ist geöffnet. Die touristische Beherbergung in Hotels, Ferienwohnungen, Jugendherbergen und auf Campinganlagen ist zulässig. Diverse Freizeit- und Kultureinrichtungen können je nach lokaler 7-Tages-Inzidenz unter Hygieneauflagen öffnen. Private und öffentliche Veranstaltung sind abhängig von der 7-Tage-Inzidenz ebenfalls möglich. Ein Testnachweis ist in der Regel notwendig.

Symptomfreie, nachweislich vollständig geimpfte Personen (abschließende Impfung liegt mindestens 14 Tage zurück) und symptomfreie genesene Personen, deren zugrundeliegender PCR-Test mindestens 28 Tage, höchstens aber 6 Moate zurückliegt, sind von der Testpflicht, der Ausgangssperre und den Kontaktbeschränkungen befreit. Bei privaten Zusammenkünften und ähnlichen sozialen Kontakten, bei denen sowohl geimpfte oder genesene als auch sonstige Personen teilnehmen, bleiben geimpfte und genesene Personen bei der Ermittlung der Zahl der Teilnehmer unberücksichtigt.

Wichtige Informationen

Link zur allgemeinen Verordnung (unter aktuelle Verordnungen): https://www.land.nrw/corona

Anlage "Hygiene- und Infektionsschutzstandards" (unter aktuelle Verordnungen): https://www.land.nrw/corona

Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 in Bezug auf Ein- und Rückreisende (unter aktuelle Verordnungen): https://www.land.nrw/corona

Bürgertelefon Corona-Virus: 0211 / 9119-1001

Regionale Einschränkungen

Auf regionaler Ebene kann es aktuell Sonderregelungen geben, die die landesweit gültigen Einschränkungen ergänzen oder in Teilen aufheben. Eine umfängliche Darstellung dieser Regelungen ist im Tourismus-Wegweiser aktuell leider nicht umfänglich möglich. Bitte besuchen Sie die amtlichen Info-Dienste für das Bundesland. Links siehe „Wichtige Informationen“.

Aktuelle Fallzahlen des RKI

Die Inzidenzstufen in NRW:

- Inzidenzstufe 1: bei einer 7-Tage-Inzidenz von höchstens 35 Neuinfektionen / 100.000 Einwohner

- Inzidenzstufe 2: bei einer 7-Tage-Inzidenz von über 35, aber höchstens 50 Neuinfektionen / 100.000 Einwohner

- Inzidenzstufe 3: bei einer 7-Tage-Inzidenz von über 50 vorliegt Neuinfektionen / 100.000 Einwohner

Die Bundesnotbremse greift bei einer 7-Tage-Inzidenz von 100 oder mehr Neuinfektionen / 100.000 Einwohner

Die Zuordnungzu einer höheren Inzidenzstufe erfolgt, wenn der jeweilige Grenzwert an drei aufeinanderfolgenden Kalendertagen überschritten wird,mit Wirkungfür den übernächsten Tag. Die Zuordnung zu einer niedrigeren Inzidenzstufe erfolgt, wennder jeweilige Grenzwert an fünfaufeinanderfolgenden Werktagen unterschritten wird,mit Wirkung für den übernächs-ten Tag.

Aufklappen

Aktuelle Fallzahlen des RKI

> Robert Koch-Institut: COVID-19-Dashboard <
Wählen Sie eine Kategorie:
TouristischAllgemein
Betroffener Bereich Art der Einschränkung
Einreisebeschränkungen

Personen, die sich innerhalb von 10 Tagen vor der Einreise in einem RKI-Risikogebiet oder einem Hochinzidenzgebiet außerhalb Deutschland aufgehalten haben, sind verpflichtet, sich für einen Zeitraum von 10 Tagen in Quarantäne zu begeben und dies unverzüglich bei der zuständige Kreisverwaltungsbehörde zu melden. Die Meldung muss vor der Einreise online über das Portal www.einreiseanmeldung.de erfolgen.

Personen, die aus dem Ausland nach Deutschland fliegen, sind nach der Bundeseinreiseverordnung vom 26. März verpflichtet sich vor Abflug auf das Coronavirus SARS-CoV-2 testen zu lassen (unabhängig davon, ob sie sich in einem Risikogebiet aufgehalten haben oder nicht). Die Einreise auf dem Luftweg ist nur nach Vorlage eines Test- / Impf- oder Genesenennachweis (ärztlichen Zeugnisses in deutscher, englischer oder französischer Sprache) möglich. Die zugrundeliegende Testung darf höchstens 48 Stunden vor Einreise durchgeführt worden sein.

Laut der Bundeseinreiseverordnung vom 12. Mai 2021 gelten die folgenden Regeln bei der Einreise aus einem Risiko-/Hochinzidenz-/ oder Virusvariantengebiet:

Für die Einreise aus einem einfachen Risikogebiet gilt: Einreisende sind verpflichtet spätestens 48 Stunden nach ihrer Einreise über einen Test-/Genesenen-/ oder Impfnachweis zu verfügen. Negativ-getestete, geimpfte und genesen Personen müssen nicht in Quarantäne, wenn sie einen entsprechenden Nachweis vorlegen und keine Symptome aufweisen.

Für die Einreise aus einem Hochinzidenzgebiet gilt: Bei Einreise in die Bundesrepublik Deutschland ist ein Test-/ Impf- / Genesenennachweis mitzuführen. Die Quarantänedauer von 10 Tagen kann durch eine "Freitestung" frühstens am fünften Tag verkürzt werden. Für Getestete und Genesene endet die Quarantäne bei Vorlage des entsprechenden Nachweises.

Für die Einreise aus einem Virusvariantengebiet gilt: Einreisende, die sich zu einem beliebigen Zeitpunkt in den letzten zehn Tagen vor Einreise in einem Virusvariantengebiet aufgehalten haben, sind verpflichtet sich für einen Zeitraum von 14 Tagen in Quarantäne zu begeben. Darüber hinaus muss bei der Einreise ein negativer Test-Nachweis auf das SARS-Cov-2 Virus mitgeführt werden (auch wenn ein vollständiger Impf- oder Genesenennachweis vorliegt). Eine Verkürzung der Absonderugsdauer ist nicht möglich.

Ausnahmen sind der Verordnung zu entnehmen.

Aktuell vom RKI festgelegte internationale Risikogebiete.

Kontaktbeschränkungen

Inzidenzstufe 1 (7-Tages-Inzidenz < 35): Zusammenkünfte im öffentlichen Raum sind mit beliebig vielen Personen aus maximal fünf Hausständen gestattet oder mit max. 100 Personen aus beliebig vielen Hausständen, wenn alle einen negativen Testnachweis vorlegen können.

Inzidenzstufe 2 (7-Tages-Inzidenz 35 - 50): Zusammenkünfte im öffentlichen Raum sind mit beliebig vielen Personen aus maximal drei Hausständen zulässig oder mit max. 10 Personen aus beliebig vielen Hauständen, wenn alle einen negativen Testnachweis vorlegen können.

Inzidenzstufe 3 (7-Tages-Inzidenz 50 - 100): Zusammenkünfte im öffentlichen Raum sind mit mit beliebig vielen Personen aus maximal zwei Hausständen zulässig.

Bundesnotbremse (7-Tages-Inzidenz > 100):

- der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist alleine, mit dem eigenen Hausstand und einer haushaltsfremden Person zulässig.
- Ausgangssperre: der Aufenthalt außerhalb der eigenen Wohnung ist von 22 Uhr bis 5 Uhr des Folgetags untersagt. Ausnahmen sind dem Gesetz zu entnehmen.

Symptomfreie, nachweislich vollständig geimpfte Personen (abschließende Impfung liegt mindestens 14 Tage zurück) und symptomfreie genesene Personen, deren zugrundeliegender PCR-Test mindestens 28 Tage, höchstens aber 6 Monate zurückliegt, werden nicht mitgezählt (weder als Hausstand noch als Einzelperson).

Paare gelten unabhängig von der Wohnsituation als ein Hausstand.

Der Konsum von Alkohol im öffentlichen Raum ist untersagt.

Abstandsregeln

Zu anderen Personen ist im öffentlichen Raum, wo immer möglich, ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten.

Personen, die Blasinstrumente spielen oder singen, einen Mindestabstand von 2 Metern untereinander und zu anderen Personen einhalten.

Hygieneregeln / Landesverordnungen

Aktuelle Verordnungen:

https://www.land.nrw/corona

Nachweislich vollständig geimpfte Personen (14 Tage nach der letzten Impfung) und genesene Personen (nach Ende der Absonderungspflicht, höchstens sechs Monate zurückliegend) werden negativ getesteten Personen gleichgestellt. Für sie entfällt die Testnachweispflicht.

Bei der Verplichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung wird zwischen den folgenden Maskentypen unterschieden:

- Alltagsmaske: einfache Mund-Nasen-Bedeckung (Stoffmaske, Schal, Tuch oder Ähnliches)

- medizinische Maske: medizinische OP-Maske

- Atemschutzmaske: Maske des Standards FFP2 und höheren Standards

DieVerpflichtung zum Tragen einer Alltagsmaske wird auch durch das Tragen einer medizinischen Gesichtsmaske oder einer Atemschutzmaske erfüllt

Die Verpflichtung zum Tragen einer medizinischen Gesichtsmaske wird auch durch das Tragen einer Atemschutzmaske erfüllt.

Soweit Kinder zwischen 6 und 13 Jahren aufgrund der Passform keine Atemschutzmaske tragen können, ist ersatzweise eine medizinische Maske zu tragen. Soweit Kinder zwischen 6 und 13Jahren aufgrund der Passform keine medizinische Gesichtsmaske tragen können, ist ersatzweise eine Alltagsmaske zu tragen

Einzelhandel

Mit Ausnahmen geschlossen.

Es können Geschäfte des täglichen Bedarfs (z.B: Supermärkte, Tankstellen, Banken, Apotheken und Drogerien), Gartenmärkte, Buchhandlungen, Schreibwarengeschäfte und Baumärkte geöffnet bleiben. Eine vollständige Liste der Verordnung zu entnehmen.

Der Verkauf von alkoholischen Getränken zwischen 23 Uhr und 6 Uhr ist untersagt. Der Verzehr von Lebensmitteln in der Verkaufsstelle und in einem Umkreis von 50 Metern um die Verkaufsstelle (Lebensmittelgeschäft, Kiosk und so weiter), in der die Lebensmittel erworben wurden, ist untersagt. Der Verzehr von alkoholischen Getränken im öffentlichen Raum ist untersagt.

Bei einer dem Publikumsverkehr zugänglichen Gesamtfläche von bis zu 800 Quadratmeter gilt: max. 1 Kunde pro 10 m²

Bei einer dem Publikumsverkehr zugänglichen Gesamtfläche von über 800 Quadratmeter gilt: max. 1 Kunder pro 20 m²

Steuerung des Zutritts; medizinische Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend; es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich. Die Verpflichtung zum Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung gilt ebenfalls im unmittelbaren Umfeld von Einzelhandelgeschäften (Grundstück, Parkplatz, Wege).

Geschlossenen Betriebe können unter Beachtung der Hygienemaßnahmen weiterhin Lieferservice und Abholangebote (Click & Collect) anbieten und einzelne Kunden unter Hygieneauflagen empfangen (Click & Meet): Terminvereinbarung erforderlich, Dokumentationspflicht personenbezogener Daten, ein Kunde je 20 m², medizinische Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend, Test-/ Genesen- /Impfnachweispflicht

In Landkreisen und kreisfreien Städten mit einer seit fünf Tagen in Folge bestehenden 7-Tages-Inzidenz von unter 50 Neuinfektionen / 100.000 Einwohner gilt ab dem übernächsten Tag: gesamter Einzelhandel geöffnet, Steuerung des Zutritts; medizinische Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend; es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich. Die Verpflichtung zum Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung gilt ebenfalls im unmittelbaren Umfeld von Einzelhandelgeschäften (Grundstück, Parkplatz, Wege).

In Landkreisen und kreisfreien Städten mit einer 7-Tages-Inzidenz von 150 oder mehr: Einzelhandel geschlossen mit Ausnahme von Geschäften des taglichen Bedarfs.

Gottesdienste

Gestattet.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Dokumentationspflicht personenbezogener Daten; Hygienekonzept erforderlich, in Innenräumen: Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend, unter freiem Himmel: Tragen einer einfachen Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend, Anmeldepflicht (Teilnehmer) für Gottesdienste, bei denen Besucherzahlen zu erwarten sind, die zu einer Auslastung der Kapazitäten führen könnten

Bei einer Teilnehmerzahl von mehr als zehn Personen ist der Gottesdienst spätestens zwei Werktage vorher der zuständigen Behörde anzuzeigen.

Inzidenzstufe 1 (7-Tages-Inzidenz < 35): Pflicht zum Tragen einenr Mund-Nasen-Bedeckung am Platz entfällt im Freien

Fitness und Breitensport

Landesweite Inzidenzstufe 1 (7-Tages-Inzidenz < 35): Test-/Genesenen-/Impfnachweispflicht entfällt

Inzidenzstufe 1 (7-Tages-Inzidenz < 35):

Im Freien: kontaktfrei ohne Personenbegrenzung, Kontaksport mit bis zu 100 Personen mit Dokumentationspflicht personenbezogener Daten und Test-/Genesenen-/Impfnachweispflicht

Zuschauer sind gestattet: Dokumentationspflicht personenbezogener Daten, Test-/Genesenen-/Impfnachweispflicht, es gelten die allgemeinen Kontakt und Hygieneregeln, max. 1/3 der regulären Auslastung, feste Sitz-und Stehplätze im Schachbrettmuster

In geschlossenen Räumen: Kontaktsport mit bis zu 100 Personen Dokumentationspflicht personenbezogener Daten und Test-/Genesenen-/Impfnachweispflicht, für hochintensives Ausdauertraining gilt max. 15 Personen und vollständige Durchlüftung

Zuschauer sind gestattet: Dokumentationspflicht personenbezogener Daten, Test-/Genesenen-/Impfnachweispflicht, es gelten die allgemeinen Kontakt und Hygieneregeln, max. 1000 Personen bzw. 1/3 der regulären Auslastung, feste Sitz-und Stehplätze im Schachbrettmuster

Inzidenzstufe 2 (7-Tages-Inzidenz 35 - 50):

Im Freien: kontaktfrei ohne Personenbegrenzung, Kontaktsport mit bis zu 25 Personen mit Dokumentationspflicht personenbezogener Daten und Test-/Genesenen-/Impfnachweispflicht

Zuschauer sind zugelassen: Dokumentationspflicht personenbezogener Daten, Test-/Genesenen-/Impfnachweispflicht, es gelten die allgemeinen Kontakt und Hygieneregeln, max 1000 Personen bzw. 1/3 der regulären Auslastung, feste Sitz-und Stehplätze im Schachbrettmuster

In geschlossenen Räumen einschließlich Fitnesstudios: mit Ausnahme von hochintensivem Ausdauertraining kontaktfrei ohne Personenbegrenzung gesattet und Kontaktsport mit bis zu 12 Personen gestattet, Dokumentationspflicht personenbezogener Daten und Test-/Genesenen-/Impfnachweispflicht

Zuschauer sind zugelassen: Dokumentationspflicht personenbezogener Daten, Test-/Genesenen-/Impfnachweispflicht, es gelten die allgemeinen Kontakt und Hygieneregeln, max 500 Personen, feste Sitz-und Stehplätze im Schachbrettmuster

Inzidenzstufe 3 (7-Tages-Inzidenz 50 - 100): Amateur- und Freizeitsport im Freien unter Berücksichtigung der allgemeinen Kontaktbeschränkungen, in Gruppen von bis zu 25 Personen unter 18 Jahren und in Gruppen von bis zu 25 Personen bei kontaktfreier Ausübung zulässig.

Zuschauer sind zugelassen: Dokumentationspflicht personenbezogener Daten, Test-/Genesenen-/Impfnachweispflicht, es gelten die allgemeinen Kontakt und Hygieneregeln, max. 100 Personen bzw. max 500 Personen bei festen Sitz-und Stehplätzen im Schachbrettmuster

Bundesnotbremse: Individualsportarten sind allein, zu zweit oder mit den Angehörigen des eigenen Haushalts zulässig. Kinder bis einschließlich 14 Jahre dürfen in Gruppen von bis zu 5 Personen unter freiem Himmel kontaktlosen Sport ausüben. Für die Aufsichtsperson gilt eine Testpflicht. Fitnessstudios sind geschlossen

Landesweite Inzidenzstufe 1: Test-/Genesenen-/Impfnachweispflicht bei Sportausübung entfällt, Sportveranstaltungen ohne feste Personenbegrenzung der Teilnehmer und Zuschauer, wenn alle einen Test-/Genesenen-/Impfnachweis vorlegen können und ein Hygienekonzept vorliegt

Wellness, Kosmetik und Körperpflege

Eingeschränkt geöffnet.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln, Mund-Nasen Bedeckung des Standards FFP2 verpflichtend, Dokumentationspflicht personenbezogener Daten, sollte das Tragen der medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung nicht aufgrund der Natur der Dienstlestung nicht möglich sein, ist ein tagesaktueller Schnell- oder Selbsttest vorzuweisen, das Personal muss regelmäßig getestet werden.

Bundesnotbremse: ausschließlich medizinische Dienstleistungen, Friseurbetriebe und Fußpflege sind geöffnet. Testnachweis erforderlich

Private Hochzeits-, Geburtstags- oder sonstige Familienfeiern

EIngeschränkt gestattet (inzidenzabhängig)

Inzidenzstufe 1 (7-Tages-Inzidenz < 35): unter freiem Himmel mit max. 250 Personen (bei 100 oder weniger Personen entfällt die Testfplicht), in Innenräumen mit max. 100 Personen, Dokumentationspflicht personenbezogener Daten, Test-/Genesenen-/Impfnachweispflicht

Partys: unter freiem Himmel mit max. 100 Personen, in Innenräumen mit max. 50 Personen, Test-/Genesenen-/Impfnachweispflicht

Inzidenzstufe 2 (7-Tages-Inzidenz 35 - 50): unter freiem Himmel mit max. 100 Personen, in Innenräumen mit max. 50 Personen, Dokumentationspflicht personenbezogener Daten, Test-/Genesenen-/Impfnachweispflicht

Partys sind untersagt

Inzidenzstufe 3 (7-Tages-Inzidenz 50 - 100): nicht gestattet (mit Ausnahme von Trauungen und Bestattungen)

Bundesnotbremse (7-Tages-Inzidenz > 100): private Feiern sind untersagt. Bestattungen sind auf bis zu 30 Teilnehmende zu begrenzen.

Betroffener Bereich Öffnung und Zugang Aufenthalt und Hygiene Weitere Informationen
Restaurants, Cafés und Gaststätten (indoor)
x

Eingeschränkt geöffnet.

Inzidenzstufe 1 (7-Tages-Inzidenz < 35): geöffnet, Dokumentationspflicht personenbezogener Daten

Inzidenzstufe 2 (7-Tages-Inzidenz 35 - 50): geöffnet, Dokumentationspflicht personenbezogener Daten Test-/ Genesen- /Impfnachweispflicht,

Inzidenzstufe 3 (7-Tages-Inzidenz 50 - 100): geschlossen, Lieferung und Abholung von Speisen und Getränken zulässig, max. 1 Kunde / 10 m² bei Abholung im Inneraum, für Außenbereiche siehe Biergärten und Außengastromie

Bundesnotbremse (7-Tages-Inzidenz > 100): geschlossen. Die Lieferung und Abholung von Speisen und Getränken zulässig. Der Abverkauf zum Mitnehmen ist zwischen 22 Uhr und 5 Uhr untersagt; die Auslieferung von Speisen und Getränken bleibt zulässig.

x

Eingeschränkt geöffnet.

Inzidenzstufe 1 (7-Tages-Inzidenz < 35): es gelten die allgemeine Kontakt- und Hygieneregeln, Platzzuweisung erforderlich (auch an der Theke),Mindestabstand zwischen den Tischen gewährleistet, medizinische Mund-Nasen-Bedeckungfür Gäste (entfällt am Platz) und Personal mit Kundenkontakt verpflichtend, erhöhte Hygienemaßnahmen

Inzidenzstufe 2 (7-Tages-Inzidenz 35 - 50): es gelten die allgemeine Kontakt- und Hygieneregeln, Test-/ Genesen- /Impfnachweispflicht (Gäste und Personal) Platzzuweisung erforderlich (auch an der Theke), im Innenbereich muss ein Abstand von 2 m zwischen den Tischen gewährleistet sein,medizinische Mund-Nasen-Bedeckungfür Gäste (entfällt am Platz) und Personal mit Kundenkontakt verpflichtend, erhöhte Hygienemaßnahmen

x

Es gelten die Hygiene- und Infektionsstandards für die Gastronomie (Artikel I)

Biergärten und Außengastronomie
x

Eingeschränkt geöffnet.

Inzidenzstufe 1 (7-Tages-Inzidenz < 35): geöffnet. Dokumentationspflicht personenebezogener Daten

Inzidenzstufe 2 (7-Tages-Inzidenz 35 - 50): geöffnet. Dokumentationspflicht personenebezogener Daten

Inzidenzstufe 3 (7-Tages-Inzidenz 50 - 100): geöffnet. Dokumentationspflicht personenebezogener Daten, Test-/Genesenen-/Impfnachweispflicht,

Bundesnotbremse (7-Tages-Inzidenz > 100): geschlossen.

x

Eingeschränkt geöffnet.

Inzidenzstufe 1 (7-Tages-Inzidenz < 35): es gelten die allgemeine Kontakt und Hygieneregeln

Inzidenzstufe 2 (7-Tages-Inzidenz 35 - 50): es gelten die allgemeinene Kontakt- und Hygieneregeln, Platzzuweisung erforderlich (auch an der Theke), Mindestabstand zwischen den Tischen

Inzidenzstufe 3 (7-Tages-Inzidenz 50 - 100): es gelten die allgemeinene Kontakt- und Hygieneregeln, Platzzuweisung erforderlich (auch an der Theke), Mindestabstand zwischen den Tischen

x

Es gelten die Hygiene- und Infektionsstandards für die Gastronomie (Artikel I)

Der Verkauf von alkoholischen Getränken zwischen 23 Uhr und 6 Uhr ist untersagt.

Bars, Pubs und Kneipen
x

Eingeschränkt geöffnet.

Inzidenzstufe 1 (7-Tages-Inzidenz < 35): geöffnet,Dokumentationspflicht personenbezogener Daten

Inzidenzstufe 2 (7-Tages-Inzidenz 35 - 50): geöffnet, Dokumentationspflicht personenbezogener Daten, Test-/ Genesen- /Impfnachweispflicht,

Inzidenzstufe 3 (7-Tages-Inzidenz 50 - 100): geschlossen, Lieferung und Abholung von Speisen und Getränken zulässig, für Außenbereiche siehe Biergärten und Außengastromie

Bundesnotbremse (7-Tages-Inzidenz > 100): geschlossen. Die Lieferung und Abholung von Speisen und Getränken zulässig. Der Abverkauf zum Mitnehmen ist zwischen 22 Uhr und 5 Uhr untersagt; die Auslieferung von Speisen und Getränken bleibt zulässig.

In Landkreisen und kreisfreien Städten mit einer seit drei Tagen in Folge bestehenden 7-Tages-Inzidenz von 100 Neuinfektionen / 100.000 Einwohner gilt auf Grundlage der Änderungen des Infektionsschutzgesetzes vom 22.04.2021 (Bundesnotbremse): Der Abverkauf zum Mitnehmen ist zwischen 22 Uhr und 5 Uhr untersagt; die Auslieferung von Speisen und Getränken bleibt zulässig.

x

Eingeschränkt geöffnet.

Inzidenzstufe 1 (7-Tages-Inzidenz < 35): es gelten die allgemeine Kontakt- und Hygieneregeln, Platzzuweisung erforderlich (auch an der Theke),Mindestabstand zwischen den Tischen gewährleistet, medizinische Mund-Nasen-Bedeckungfür Gäste (entfällt am Platz) und Personal mit Kundenkontakt verpflichtend, erhöhte Hygienemaßnahmen

Inzidenzstufe 2 (7-Tages-Inzidenz 35 - 50): es gelten die allgemeine Kontakt- und Hygieneregeln, Test-/ Genesen- /Impfnachweispflicht (Gäste und Personal) Platzzuweisung erforderlich (auch an der Theke), im Innenbereich muss ein Abstand von 2 m zwischen den Tischen gewährleistet sein,medizinische Mund-Nasen-Bedeckungfür Gäste (entfällt am Platz) und Personal mit Kundenkontakt verpflichtend, erhöhte Hygienemaßnahmen

x
Discotheken und Clubs
x

Eingeschränkt geöffnet (inzidenzabhängig)

Inzidenzstufe 1 (7-Tages-Inzidenz < 35): Außenereiche geöffnet, max. 100 Personen, Dokumentationspflicht personenbezogener Daten, Test-/ Genesen- /Impfnachweispflicht,

Inzidenzstufe 2 (7-Tages-Inzidenz 35 - 50) und darüber: geschlossen

Ab 01.09: Landesweite Inzidenzstufe 1 (7-Tages-Inzidenz < 35): geöffnet, max. 100 Personen, Dokumentationspflicht personenbezogener Daten, Test-/ Genesen- /Impfnachweispflicht,

x

Eingeschränkt geöffnet (inzidenzabhängig)

Inzidenzstufe 1 (7-Tages-Inzidenz < 35): erhöhte Hygienemaßnahmen, Hygienekonzept erforderlich

Landesweite Inzidenzstufe 1 (7-Tages-Inzidenz < 35): Hygienekonzept erforderlich, Kapazitätsbeschränkungen, Lüftungsregelungen

x
Hotels, Pensionen, Jugendherbergen
x

Eingeschränkt geöffnet.

Inzidenzstufe 1 (7-Tages-Inzidenz < 35) und Inzidenzstufe 2 (7-Tages-Inzidenz 35 - 50) und Inzidenzstufe 3 (7-Tages-Inzidenz 50 - 100): geöffnet, Dokumenttionspflicht personenbezognener Daten, Test-/ Genesen- /Impfnachweispflicht

Bundesnotbremse (7-Tages-Inzidenz > 100): Beherbergung zu touristischen Zwecken untersagt, Dokumetnationspflicht personenbezogener Daten

x

Eingeschränkt geöffnet.

Inzidenzstufe 1 (7-Tages-Inzidenz < 35): Steuerung des Zutritts, Hygienekonzept erforderlich, es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln,

Inzidenzstufe 2 (7-Tages-Inzidenz 35 - 50): Steuerung des Zutritts, Hygienekonzept erforderlich, es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln, Personen, die sich entgegen der allgemeinen Kontaktbeschräkungen ein Zimmer teilen, müssen bei mehrtägigen Aufenthalten den Test-/ Genesen- /Impfnachweis alle drei Tage erneuet vorlegen

Inzidenzstufe 3 (7-Tages-Inzidenz 50 - 100): Steuerung des Zutritts, Hygienekonzept erforderlich, es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln, Versorgung über das Frühstück hinaus nur in den Außebereichen möglich (die vollständige gastronomische Versorgung dienstlich Reisendender ist zulässig) , Personen, die sich entgegen der allgemeinen Kontaktbeschräkungen ein Zimmer teilen, müssen bei mehrtägigen Aufenthalten den Test-/ Genesen- /Impfnachweis alle drei Tage erneuet vorlegen

Bundesnotbremse (7-Tages-Inzidenz > 100): Steuerung des Zutritts; es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Test-/ Genesen- /Impfnachweispflicht; Hygienekonzept erforderlich; erhöhte Hygienemaßnahmen; gastronomische Versorgung über das Frühstück hinaus ist nur unter Berücksichtigung der für Restaurants zulässig, Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend

x

Der Verkauf von alkoholischen Getränken zwischen 23 Uhr und 6 Uhr ist untersagt.

Ferienwohnungen und Ferienhäuser
x

Geöffnet.

Inzidenzstufe 1 (7-Tages-Inzidenz < 35) und Inzidenzstufe 2 (7-Tages-Inzidenz 35 - 50): geöffnet. Test-/ Genesen- /Impfnachweispflicht, Dokumentationspflicht personenbezogener Daten

Inzidenzstufe 3 (7-Tages-Inzidenz 50 - 100): Nutzung von dauerhaft angemieteten oder im eigenen Eigentum befindlichen Immobilien gestattet, Vermietung autaker Einrichtungen gestattet, Dokumentatoinspflicht personenbezogener Daten

Bundesnotbremse (7-Tages-Inzidenz > 100): Vermietung zu touristischen Zwecken untersagt.

x

Geöffnet.

Inzidenzstufe 1 (7-Tages-Inzidenz < 35): Steuerung des Zutritts; es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich; erhöhte Hygienemaßnahmen.

Inzidenzstufe 2 (7-Tages-Inzidenz 35 - 50) und Inzidenzstufe 3 (7-Tages-Inzidenz 50 - 100): Die Selbstversorgung muss gewährleistet sein Steuerung des Zutritts; es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich; erhöhte Hygienemaßnahmen.

Gruppen die nicht in die allgemeinen Kontaktbeschräkungen fallen, müssen bei mehrtägigen Aufenthalten den Test-/ Genesen- /Impfnachweis alle drei Tage erneut vorlegen

x

Dauerhaft angemietete Immobilien sind uneingeschränkt nutzbar.

Privatunterkünfte
x

Geöffnet.

Test-/ Genesen- /Impfnachweispflicht

x

Geöffnet.

Die Selbstversorgung muss gewährleistet sein, Steuerung des Zutritts; es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich; erhöhte Hygienemaßnahmen.

x

Dauerhaft angemietete Immobilien sind uneingeschränkt nutzbar.

Camping- und Wohnmobilstellplätze
x

Geöffnet.

Test-/ Genesen- /Impfnachweispflicht

x

Geöffnet.

Inzidenzstufe 1 (7-Tages-Inzidenz < 35): Steuerung des Zutritts; es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich; erhöhte Hygienemaßnahmen, Zelte sind zulässig

Inzidenzstufe 2 (7-Tages-Inzidenz 35 - 50): Steuerung des Zutritts; es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich; erhöhte Hygienemaßnahmen, Zelte sind zulässig

Inzidenzstufe 3 (7-Tages-Inzidenz 50 - 100): Die Selbstversorgung muss gewährleistet seinSteuerung des Zutritts; es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich; erhöhte Hygienemaßnahmen.

Gruppen die nicht in die allgemeinen Kontaktbeschräkungen fallen, müssen bei mehrtägigen Aufenthalten den Test-/ Genesen- /Impfnachweis alle drei Tage erneut vorlegen

x

Dauerhaft angemietete Wohnwagen/ - mobilien und ähnliches sind uneingeschränkt nutzbar.

Verkehr (inkl. Binnenschifffahrt und Seilbahn)
x

Geöffnet.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

Ausflugsfahrten sind nicht gestattet.

x

Steuerung des Zutritts; Mund-Nasen-Bedeckung des Standards FFP2 verpflichtend; es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln, wenn möglich.

x
Busreisen
x

Inzidenzstufe 1 (7-Tages-Inzidenz < 35): gestattet, ohne Auslastungsgrenze, wenn alle Gäste aus einem Kreis oder einer kreisfreien Stadt der Inzidenzstufe 1 kommen, Test-/ Genesen- /Impfnachweispflicht,

Inzidenzstufe 2 (7-Tages-Inzidenz 35 - 50) und 3 (7-Tages-Inzidenz 50 - 100): gestattet, Auslastungsgrenze von 60% (außer alle Mitreisenden sind immunisiert oder tragen eine FFP2 -Maske), Test-/ Genesen- /Impfnachweispflicht

Bundesnotbremse (7-Tages-Inzidenz > 100): nicht gestattet.

x

noch nicht immunisierte Personen müssen von anderen, nicht zu ihrem Hausstand gehörenden Personen mindestens durch einen freien Sitzplatz und eine freie Sitzreihe getrennt werden, ggf. Mund-Nasen-Bedeckung des Standards FFP2 verlpflichtend

x
Airports
x

Geöffnet.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

x

Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend; Erhöhte Hygienemaßnahmen; Aushang der Maßnahmen erforderlich.

x
Großveranstaltungen und Events (Kultur und Sport)
x

Eingeschränkt gestattet (inzidenzabhängig).

Musikfeste, Festivals und ähnliche Kulturveranstaltungen sind grundsätzlich untersagt. Volksfeste, Stadt-, Dorf- und Straßenfeste, Schützenfeste, Weinfeste und ähnliche Festveranstaltungen sind bis zum 30 Juni untersagt.

Eingeschränkt gestattet (inzidenzabhängig).

Inzidenzstufe 1 (7-Tages-Inzidenz < 35): gestattet, max. 1000 Perosonen, Dokumentationspflicht personenbezogener Daten, Test-/Genesenen-/Impfnachweispflicht (entfällt bei Veranstaltungen unter freiem Himmel mit max. 200 Personen)

Inzidenzstufe 2 (7-Tages-Inzidenz 35 - 50): gestattet, max. 500 Personen, Dokumentationspflicht personenbezogener Daten, Test-/Genesenen-/Impfnachweispflicht

Inzidenzstufe 3 (7-Tages-Inzidenz 50 - 100): gestattet, max 250 Personen in geschlossenen Räumen, max. 500 Personen unter freiem Himmel Dokumentationspflicht personenbezogener Daten, Test-/Genesenen-/Impfnachweispflicht

Bundesnotbremse (7-Tages-Inzidenz > 100): nicht gestattet.

Landesweite Inzidenzstufe 1: max. bis zu 1000 Besucher wahlweise ohne Mindestabstände zwischen den Sitzplätzen oder ohne Negativtestnachweise oder mehr als 1000 Personen mit Test-/Genesenen-/Impfnachweispflicht und feste Sitzplätze mit Sitzordnung im Schachbrettmuster

x

Eingeschränkt gestattet (inzidenzabhängig).

Inzidenzstufe 1 (7-Tages-Inzidenz < 35): feste Sitzplätze mit Sitzordnung im Schachbrettmuster, es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln, medizinische Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend (entfällt im Freien), erhöhte Hygienemaßnahmen

Inzidenzstufe 2 (7-Tages-Inzidenz 35 - 50): feste Sitzplätze mit Sitzordnung im Schachbrettmuster, es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln, medizinische Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend, erhöhte Hygienemaßnahmen

Inzidenzstufe 3 (7-Tages-Inzidenz 50 - 100): feste Sitzplätze mit Sitzordnung im Schachbrettmuster, es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln, medizinische Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend, erhöhte Hygienemaßnahmen

x

Musikfestivals sind voraussichtlich ab 01. September mit bis zu 1000 Besuchern erlaubt. Ein Hygienekonzept sowie die Test-/Genensenen-/Impfnachweispflicht der Besucher sind notwendig.

Messen und Kongresse (öffentlich)
x

Eingeschränkt gestattet.

Inzidenzstufe 1 (7-Tages-Inzidenz < 35): in geschlossenen Räumen mit max. 1000 Personen, unter freiem Himmel mit mehr al 1000 Personen, jedoch max. 1/3 der regulären Kapazitäten, Dokumentationspflicht personenbezogener Daten, Test-/Genesenen-/Impfnachweispflicht (entfällt unter freiem Himmel),

Inzidenzstufe 2 (7-Tages-Inzidenz 35 - 50): in geschlossenen Räumen mit max. 500 Personen, Dokumentationspflicht personenbezogener Daten, Test-/Genesenen-/Impfnachweispflicht

Inzidenzstufe 3 (7-Tages-Inzidenz 50 - 100) und Bundesnotbremse (7-Tages-Inzidenz > 100): nicht gestattet.

x

EIngeschränkt geöffnet.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln, Hygienekonzept erforderlich, Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend

Inzidenzstufe 1 (7-Tages-Inzidenz < 35): Pflicht zum Tragen einenr Mund-Nasen-Bedeckung entfällt im Freien

x
Tagungen und Meetings (geschlossener Teilnehmerkreis)
x

Eingeschränkt gestattet.

Inzidenzstufe 1 (7-Tages-Inzidenz < 35): in geschlossenen Räumen mit max. 1000 Personen, unter freiem Himmel mit mehr al 1000 Personen, jedoch max. 1/3 der regulären Kapazitäten, Dokumentationspflicht personenbezogener Daten, Test-/Genesenen-/Impfnachweispflicht (entfällt unter freiem Himmel),

Inzidenzstufe 2 (7-Tages-Inzidenz 35 - 50): in geschlossenen Räumen mit max. 500 Personen, Dokumentationspflicht personenbezogener Daten, Test-/Genesenen-/Impfnachweispflicht

Inzidenzstufe 3 (7-Tages-Inzidenz 50 - 100) und Bundesnotbremse (7-Tages-Inzidenz > 100): nicht gestattet.

x

Einegschränkt gestattet.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln, Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend, in geschlossenen Räumen medizinische Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend#

Inzidenzstufe 1 (7-Tages-Inzidenz < 35): Pflicht zum Tragen einenr Mund-Nasen-Bedeckung am Platz entfällt im Freien

x
Kleinkunst und Kultur
x

Eingeschränkt gestattet (inzidenzabhängig).

Musikfeste, Festivals und ähnliche Kulturveranstaltungen sind grundsätzlich untersagt. Volksfeste, Stadt-, Dorf- und Straßenfeste, Schützenfeste, Weinfeste und ähnliche Festveranstaltungen sind bis zum 30 Juni untersagt.

Eingeschränkt gestattet (inzidenzabhängig).

Inzidenzstufe 1 (7-Tages-Inzidenz < 35): gestattet, max. 1000 Perosonen, Dokumentationspflicht personenbezogener Daten, Test-/ Genesen- /Impfnachweispflicht (entfällt bei Veranstaltungen unter freiem Himmel mit max. 200 Personen)

Inzidenzstufe 2 (7-Tages-Inzidenz 35 - 50): gestattet, max. 500 Personen, Dokumentationspflicht personenbezogener Daten, Test-/ Genesen- /Impfnachweispflicht

Inzidenzstufe 3 (7-Tages-Inzidenz 50 - 100): gestattet, max 250 Personen in geschlossenen Räumen, max. 500 Personen unter freiem Himmel Dokumentationspflicht personenbezogener Daten, Test-/ Genesen- /Impfnachweispflicht

Bundesnotbremse (7-Tages-Inzidenz > 100): nicht gestattet.

Landesweite Inzidenzstufe 1: max. bis zu 1000 Besucher wahlweise ohne Mindestabstände zwischen den Sitzplätzen oder ohne Negativtestnachweise oder mehr als 1000 Personen mit Test-/Genesenen-/Impfnachweispflicht und feste Sitzplätze mit Sitzordnung im Schachbrettmuster

x

Eingeschränkt gestattet (inzidenzabhängig).

Inzidenzstufe 1 (7-Tages-Inzidenz < 35): feste Sitzplätze mit Sitzordnung im Schachbrettmuster, es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln, medizinische Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend (entfällt im Freien), erhöhte Hygienemaßnahmen

Inzidenzstufe 2 (7-Tages-Inzidenz 35 - 50): feste Sitzplätze mit Sitzordnung im Schachbrettmuster, es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln, medizinische Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend, erhöhte Hygienemaßnahmen

Inzidenzstufe 3 (7-Tages-Inzidenz 50 - 100): feste Sitzplätze mit Sitzordnung im Schachbrettmuster, es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln, medizinische Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend, erhöhte Hygienemaßnahmen

x
Freizeitaktivitäten (outdoor)
x

Gestattet.

Test-/ Genesen- /Impfnachweispflicht

Inzidenzstufe 1 (7-Tages-Inzidenz < 35): Test-/ Genesen- /Impfnachweispflicht entfällt

Bundesnotbremse (7-Tages-Inzidenz > 100): nicht gestattet.

x

Eingeschränkt gestattet.

Es gelten die allgemeine Kontak- und Hygieneregeln

x
Freizeitaktivitäten (indoor)
x

Eingeschränkt geöffnet. (inzidenzabhängig)

Inzidenzstufe 1 (7-Tages-Inzidenz < 35) und 2 (7-Tages-Inzidenz 35 - 50): geöffnet, Begrenzung auf eine Person / 7 m², Test-/ Genesenen-/Impfnachweispflicht

Inzidenzstufe 3 (7-Tages-Inzidenz 50 - 100): nicht geöffnet.

Bundesnotbremse (7-Tages-Inzidenz > 100): nicht geöffnet.

x

Eingeschränkt gestattet. (inzidenzabhängig)

es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln, Hygienekonzept erforderlich

x
Geführte Touren und Aktivitäten
x

Eingeschränkt gestattet (inzidenzabhängig).

Für Ausflugsfahrten mit Schiffen, Kutschen, historischen Eisenbahnen und ähnlichen Einrichtungen gilt:

Inzidenzstufe 1 (7-Tages-Inzidenz < 35) oder landesweite Inzidenzstufe 2 (7-Tages-Inzidenz 35 - 50): gestattet.

Inzidenzstufe 2 (7-Tages-Inzidenz 35 - 50): nur im Freien gestattet, Stadtführungen sind mit max. 20 Personen gestattet

Inzidenzstufe 3 (7-Tages-Inzidenz 50 - 100): nur im Freien gestattet. Stadtführungen sind mit max. 10 Personen gestattet

Für Stadtführungen gilt zusätzlich: Dokumentationspflicht personenbezogener Daten und bei Inzidenzstufe 1 entfällt die Test-/Genesenen-/ Impnachweispflicht

Bundesnotbremse (7-Tages-Inzidenz > 100): nicht gestattet.

x

Eingeschränkt gestattet.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln, Test-/Genesenen-/ Impnachweispflicht, Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend

x
Freibäder
x

Eingeschränkt geöffnet (inzidenzabhängig)

Inzidenzstufe 1 (7-Tages-Inzidenz < 35) : geöffnet, max. eine Person / 7 m²

Inzidenzstufe 2 (7-Tages-Inzidenz 35 - 50): geöffnet, max. eine Person / 7 m², Test-/Genesenen-/Impfnachweispflicht,

Inzidenzstufe 3 (7-Tages-Inzidenz 50 - 100): Ausschließlich zur Sportausübung geöffnet, Liege- und Wellnessbereiche geschlossen, Test-/Genesenen-/Impfnachweispflicht,.

Bundesnotbremse (7-Tages-Inzidenz > 100): geschlossen.

x

Eingeschränkt geöffnet (inzidenzabhängig).

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln, erhöhte Hygienemaßnahmen

x
Freizeitbäder
x

Eingeschränkt geöffnet (inzidenzabhängig)

Inzidenzstufe 1 (7-Tages-Inzidenz < 35) und 2 (7-Tages-Inzidenz 35 - 50): geöffnet, max. eine Person / 7 m², Test-/Genesenen-/Impfnachweispflicht,

Inzidenzstufe 3 (7-Tages-Inzidenz 50 - 100): Ausschließlich zur Sportausübung geöffnet, Liege- und Wellnessbereiche geschlossen, Test-/Genesenen-/Impfnachweispflicht,

Bundesnotbremse (7-Tages-Inzidenz > 100): geschlossen.

x

es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln, erhöhte Hygienemaßnahmen

x
Zoos / Tierparks / Botanische Gärten
x

Landesweit Inzidenzstufe 1 (7-Tages-Inzidenz < 35): geöffnet.

Inzidenzstufe 1 (7-Tages-Inzidenz < 35): geöffnet, Dokumentationspflicht personenbezogener Daten, eine Person je 20 m²

Inzidenzstufe 2 (7-Tages-Inzidenz 35 - 50): geöffnet, Dokumentationspflicht personenbezogener Daten, eine Person je 20 m²

Inzidenzstufe 3 (7-Tages-Inzidenz 50 - 100): geöffnet, Terminbuchung erforderlich, eine Person je 20 m², Dokumentationspflicht personenbezogener Daten

Bundesnotbremse (7-Tages-Inzidenz > 100): Innenbereiche geschlossen.

x

Geöffnet.

es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln, medizinische Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend in geschlossenen Räumen,

In Landkreisen und kreisfreien Städten mit einer 7-Tage-Inzidenz unter 50 Neuinfektionen entfällt die Pflicht zur Terminbuchung.

x
Freizeitparks
x

Eingeschränkt geöffnet (inzidenzabhängig Bundesland)

Ab landesweiter Inzidenzstufe 2 (7-Tage-Inzidenz 35 - 50) geöffnet. Begrenzung auf eine Person / 20 m² in geschlossenen Räumlichkeiten mit Ausnahme von ausreichend durchlüfteten Anstellbereichen (Mindestabstand 3 m), Test-/Genesenen-/Impfnachweispflicht

x

Eingeschränkt geöffnet (inzidenzabhängig Bundesland)

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln, erhöhte Hygeinemaßnahmen

x
Theater und Oper
x

Eingeschränkt geöffnet (inzidenzabhängig).

Inzidenzstufe 1 (7-Tages-Inzidenz < 35): geöffnet, max. 1000 Perosonen, Dokumentationspflicht personenbezogener Daten, Test-/ Genesen- /Impfnachweispflicht (entfällt bei Veranstaltungen unter freiem Himmel mit max. 200 Personen)

Inzidenzstufe 2 (7-Tages-Inzidenz 35 - 50): geöffnet, max. 500 Personen, Dokumentationspflicht personenbezogener Daten, Test-/ Genesen- /Impfnachweispflicht

Inzidenzstufe 3 (7-Tages-Inzidenz 50 - 100): geöffnet, max 250 Personen in geschlossenen Räumen, max. 500 Personen unter freiem Himmel Dokumentationspflicht personenbezogener Daten, Test-/ Genesen- /Impfnachweispflicht

Bundesnotbremse (7-Tages-Inzidenz > 100): geschlossen

Landesweite Inzidenzstufe 1: max. bis zu 1000 Besucher wahlweise ohne Mindestabstände zwischen den Sitzplätzen oder ohne Negativtestnachweise oder mehr als 1000 Personen mit Test-/Genesenen-/Impfnachweispflicht und feste Sitzplätze mit Sitzordnung im Schachbrettmuster

x

Eingeschränkt geöffnet (inzidenzabhängig).

Inzidenzstufe 1 (7-Tages-Inzidenz < 35): feste Sitzplätze mit Sitzordnung im Schachbrettmuster, es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln, medizinische Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend, erhöhte Hygienemaßnahmen

Inzidenzstufe 2 (7-Tages-Inzidenz 35 - 50): Test-/ Genesen- /Impfnachweispflicht, feste Sitzplätze mit Sitzordnung im Schachbrettmuster, es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln, medizinische Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend, erhöhte Hygienemaßnahmen

Inzidenzstufe 3 (7-Tages-Inzidenz 50 - 100): Test-/ Genesen- /Impfnachweispflicht, feste Sitzplätze mit Sitzordnung im Schachbrettmuster, es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln, medizinische Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend, erhöhte Hygienemaßnahmen

x
Museen und Ausstellungen
x

Eingeschränkt geöffnet (inzidenzabhängig).

Inzidenzstufe 1 (7-Tages-Inzidenz < 35): geöffnet, Flächenbegrenzung von 1 Person / 10 m², Dokumentationspflicht personenbezogener Daten, Führungen mit Gruppen von bis zu 20 Personen gestattet

Inzidenzstufe 2 (7-Tages-Inzidenz 35 - 50): geöffnet, Flächenbegrenzung von 1 Person / 20 m², Dokumentationspflicht personenbezogener Daten, Führungen mit Gruppen von bis zu 10 Personen gestattet

Inzidenzstufe 3 (7-Tages-Inzidenz 50 - 100): geöffnet, Flächenbegrenzung von 1 Person / 20 m², Dokumentationspflicht personenbezogener Daten, Terminbuchung erforderlich

Bundesnotbremse (7-Tages-Inzidenz > 100): geschlossen

x

Eingeschränkt geöffnet (inzidenzabhängig).

Inzidenzstufe 1 (7-Tages-Inzidenz < 35) und Inzidenzstufe 2 (7-Tages-Inzidenz 35 - 50): es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln, medizinische Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend, erhöhte Hygienemaßnahmen,

Inzidenzstufe 3 (7-Tages-Inzidenz 50 - 100): es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln, medizinische Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend, erhöhte Hygienemaßnahmen,

x
Kinos
x

Eingeschränkt geöffnet. (inzidenzabhängig).

Inzidenzstufe 1 (7-Tages-Inzidenz < 35): geöffnet, max. 1000 Perosonen, Dokumentationspflicht personenbezogener Daten, Test-/ Genesen- /Impfnachweispflicht (entfällt bei Veranstaltungen unter freiem Himmel mit max. 200 Personen)

Inzidenzstufe 2 (7-Tages-Inzidenz 35 - 50): geöffnet, max. 500 Personen, Dokumentationspflicht personenbezogener Daten, Test-/ Genesen- /Impfnachweispflicht

Inzidenzstufe 3 (7-Tages-Inzidenz 50 - 100): geöffnet, max 250 Personen in geschlossenen Räumen, max. 500 Personen unter freiem Himmel Dokumentationspflicht personenbezogener Daten, Test-/ Genesen- /Impfnachweispflicht,

Bundesnotbremse (7-Tages-Inzidenz > 100): geschlossen

Landesweite Inzidenzstufe 1: max. bis zu 1000 Besucher wahlweise ohne Mindestabstände zwischen den Sitzplätzen oder ohne Negativtestnachweise oder mehr als 1000 Personen mit Test-/Genesenen-/Impfnachweispflicht und feste Sitzplätze mit Sitzordnung im Schachbrettmuster

x

Eingeschränkt geöffnet (inzidenzabhängig).

Inzidenzstufe 1 (7-Tages-Inzidenz < 35): feste Sitzplätze mit Sitzordnung im Schachbrettmuster, es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln, medizinische Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend, erhöhte Hygienemaßnahmen

Inzidenzstufe 2 (7-Tages-Inzidenz 35 - 50): feste Sitzplätze mit Sitzordnung im Schachbrettmuster, es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln, medizinische Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend, erhöhte Hygienemaßnahmen

Inzidenzstufe 3 (7-Tages-Inzidenz 50 - 100): feste Sitzplätze mit Sitzordnung im Schachbrettmuster, es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln, medizinische Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend, erhöhte Hygienemaßnahmen

x