Tourismus-Wegweiser


++ Reisen in Deutschland ++ Lockerungen und Einschränkungen im Überblick ++


Ein Infoangebot des Kompetenzzentrums Tourismus des Bundes
Zurück zur Karte

Bremen

Überblick

Die aktuelle Verordnung tritt am 11.Januar 2021 in Kraft und gilt bis voraussichtlich 31. Januar 2021. Im öffentlichen und privaten Raum darf man sich nur noch mit dem eigenen Hausstand sowie einer weiteren Person aus einem zweiten Hausstand treffen. Der Einzelhandel bleibt mit Ausnahme der Betriebe des täglichen Bedarfs geschlossen.

Die 15 km Regeln tritt in Bremen nicht in Kraft.

Wichtige Informationen

Corona-Verordnung Bremen.

Übersicht der Maßnahmen und Verordnungen: https://www.bremen.de/corona

Das Corona-Virus Bürgertelefon ist unter der Nummer 115 zu erreichen.

Gesundheitsamt Bremen: Tel. 0421 361 15 113

Regionale Einschränkungen

Auf regionaler Ebene kann es aktuell Sonderregelungen geben, die die landesweit gültigen Einschränkungen ergänzen oder in Teilen aufheben. Eine umfängliche Darstellung dieser Regelungen ist im Tourismus-Wegweiser aktuell leider nicht umfänglich möglich. Bitte besuchen Sie die Info-Dienste des Bundeslandes. Links siehe „Wichtige Informationen“.

Aktuelle Fallzahlen des RKI

Gebiete mit Maskenpflicht in Bremen

Wählen Sie eine Kategorie:
TouristischAllgemein
Betroffener Bereich Art der Einschränkung
Einreisebeschränkungen

Wer aus einem Gebiet einreist, das das Robert-Koch-Institut als Risikogebiet ausweist, muss sich für zehn Tage in Quarantäne begeben. Alle Einreisenden aus Risikogebieten müssen sich unter www.einreiseanmeldung.de registrieren und sich direkt nach Einreise in häusliche Quarantäne begeben. Darüber hinaus sind Einreisende dazu verpflichtet sich höchstens 48 Stunden vor oder unmittelbar nach Einreise in die Bundesrepublik Deutschland auf das Coronavirus SARFS-CoV-2 testen zu lassen.

Eine weitere Testung ist frühestens nach Ablauf von 5 Tagen Quarantäne möglich und kann in der Corona-Ambulanz Messe oder in der Corona Zielpraxis Bremerhaven vorgenommen werden. Dieser Test ist ab dem 16.12.2020 kostenpflichtig. Nur mit einem negativen Testergebnis kann die Quarantäne frühzeitig beendet werden.

Kontaktbeschränkungen

Der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist alleine, mit dem eigenen Hausstand und einer weiteren Person aus einem zweiten Hausstand gestattet. Kinder unter 12 Jahren werden nicht mitgezählt.

Der Konsum alkoholischer Getränke ist im Rahmen von Zusammenkünften und Ansammlungen im öffentlichen Raum verboten.

Abstandsregeln

Zu anderen Personen ist im öffentlichen Raum, wo immer möglich, ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten. Kann der Mindestabstand nicht eingehalten werden ist das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung verpflichtend.

Bei der Ausübung von Sport und beim Singen oder bei ähnlichen Tätigkeiten in geschlossenen Räumen, die eine intensive Atmung bedingen, ist ein Abstand von mindestens zwei Metern zu anderen Personen einzuhalten.

In Bremen gilt die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung (unabhängig davon, ob der Mindestabstand eingealten werden kann) zusätzlich auf Wochenmärkten und weiteren öffentlichen Plätzen.

Hygieneregeln / Landesverordnungen
Einzelhandel

Mit Ausnahmen geschlossen.

Es können ausschließlich Geschäfte des täglichen Bedarfs (z.B. Supermärkte Tankstellen, Apotheken, Drogerien) geöffnet bleiben.

Die Auslieferung bestellter Waren; ist zulässig, die Abholung bestellter Waren durch Kundinnen und Kunden ist nur zulässig, sofern die Kundinnen und Kunden hierzu geschlossene Räume nur einzeln betreten oder die Ausgabe außerhalb geschlossener Räume erfolgt.

Der Verkauf von Alkohol ist von 22 Uhr bis 6 Uhr verboten.

Begrenzung auf 1 Person pro 10 m² Verkaufsfläche bei einer dem Publikumsverkehr zugänglichen Gesamtfläche von bis zu 800 Quadratmeter

Bei einer dem Publikumsverkehr zugänglichen Gesamtfläche von über 800 Quadratmeter gilt: max. 1 Kunder pro 20 m²

Steuerung des Zutritts; Mund-Nasen-Bedeckung im Innen- und Außenberiech (Parkplätze) verpflichtend; es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept auf Verlangen vorzuweisen.

Gottesdienste

Gestattet.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich; Gemeindegesang ist untersagt; regelmäßige Lüftung geschlossener Räume, unter Abstandswahrung sind Zusammenkünfte bis zu 100 Personen erlaubt

Fitness und Breitensport

Die Ausübung von Sport ist nur als Individualsport und nur allein, zu zweit oder mit dem eigenen Hausstand erlaubt.

Für den Berufs- und Spitzensport können im Einzelfall Ausnahmen zugelassen werden.

Wellness, Kosmetik und Körperpflege

Geschlossen.

Asugenommen sind medizinisch notwendige Behandlungen.

Private Hochzeits-, Geburtstags- oder sonstige Familienfeiern

Im privatn Raum sind Zusammenkünfte innerhlab des eigenen Hausstandes sowie mit einer weiteren haushaltsfremden Person gestattet. Kinder unter 12 Jahren werden nicht mitgezählt.

Betroffener Bereich Öffnung und Zugang Aufenthalt und Hygiene Weitere Informationen
Restaurants, Cafés und Gaststätten (indoor)

Geschlossen.

Ausnahme für Speisen und Getränke zur Abholung oder Lieferung.

Geschlossen.

Der Außenausschank und der Verkauf offener alkoholischer Getränke („to go“) sowie die Ausgabe von mitnahmefähigen Speisen zum Verzehr vor Ort sind untersagt.

Biergärten und Außengastronomie

Geschlossen.

Geschlossen.

Bars, Pubs und Kneipen

Geschlossen.

Geschlossen.

Discotheken und Clubs

Geschlossen.

Geschlossen.

Hotels, Pensionen, Jugendherbergen

Eingeschränkt geöffnet.

Die Beherbergung zu touristischen Zwecken ist nicht gestattet. Dienst- und Geschäftsreisen sowei Verwandtenbesuche ohne touristischen Anlass sind davon nicht betroffen.

Teilweise gestattet.

Steuerung des Zutritts; es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Dokumentationspflicht personenbezogener Daten; Hygienekonzept erforderlich; erhöhte Hygienemaßnahmen.

Die Gäste müssen beim Beherbergungsbetrieb eine eidesstattliche Versicherung hinterlegen, die besagt, dass ihre Beherbergung nicht aus einem touristischen Anlass erfolgt; diese ist auf Verlangen den zuständigen Ortspolizeibehörden von der Betreiberin oder dem Betreiber vorzulegen

Ferienwohnungen und Ferienhäuser

Eingeschänkt geöffnet.

Die Beherbergung zu touristischen Zwecken ist nicht gestattet. Dienst- und Geschäftsreisen sowei Verwandtenbesuche ohne touristischen Anlass sind davon nicht betroffen.

Teilweise gestattet.

Steuerung des Zutritts; es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Dokumentationspflicht personenbezogener Daten; Hygienekonzept erforderlich; erhöhte Hygienemaßnahmen.

Die Gäste müssen beim Beherbergungsbetrieb eine eidesstattliche Versicherung hinter-egen, die besagt, dass ihre Beherbergung nicht aus einem touristischen Anlass erfolgt; diese ist auf Verlangen den zuständigen Ortspolizeibehörden von der Betreiberin oder dem Betreiber vorzulegen

Privatunterkünfte

Eingeschränkt möglich.

Die Beherbergung zu touristischen Zwecken ist nicht gestattet. Dienst- und Geschäftsreisen sowei Verwandtenbesuche ohne touristischen Anlass sind davon nicht betroffen.

Steuerung des Zutritts; es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Dokumentationspflicht personenbezogener Daten; Hygienekonzept erforderlich; erhöhte Hygienemaßnahmen.

Die Gäste müssen beim Beherbergungsbetrieb eine eidesstattliche Versicherung hinter-egen, die besagt, dass ihre Beherbergung nicht aus einem touristischen Anlass erfolgt; diese ist auf Verlangen den zuständigen Ortspolizeibehörden von der Betreiberin oder dem Betreiber vorzulegen

Camping- und Wohnmobilstellplätze

Eingeschränkt geöffnet.

Die Beherbergung zu touristischen Zwecken ist nicht gestattet. Dienst- und Geschäftsreisen sowei Verwandtenbesuche ohne touristischen Anlass sind davon nicht betroffen.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Dokumentationspflicht personenbezogener Daten; Hygienekonzept erforderlich; erhöhte Hygienemaßnahmen.

Die Gäste müssen beim Beherbergungsbetrieb eine eidesstattliche Versicherung hinter-egen, die besagt, dass ihre Beherbergung nicht aus einem touristischen Anlass erfolgt; diese ist auf Verlangen den zuständigen Ortspolizeibehörden von der Betreiberin oder dem Betreiber vorzulegen

Verkehr (inkl. Binnenschifffahrt und Seilbahn)

Geöffnet.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

Erlaubt.

Steuerung des Zutritts; Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend; es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

Busreisen

Untersagt.

Untersagt.

Airports

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

Erlaubt.

Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend; es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

Großveranstaltungen und Events (Kultur und Sport)

Nicht gestattet.

Nicht gestattet.

Messen und Kongresse (öffentlich)

Nicht gestattet.

Nicht gestattet.

Tagungen und Meetings (geschlossener Teilnehmerkreis)

Eingeschränkt gestattet.

Inneretriebliche Zusammenkünfte zur Berufsausübung und Ausübung betrieblicher Interessenvertretung sind bis zu 100 Pax zulässig.

Es gelten die allgemeinen Kontakt-, Abstands- und Hygieneregeln, max. 100 Personen

Kleinkunst und Kultur

In dieser Verordnung nicht eindeutig geregelt.

In dieser Verordnung nicht eindeutig geregelt.

Freizeitaktivitäten (outdoor)

Nicht gestattetl.

Nicht gestattet.

Freizeitaktivitäten (indoor)

Geschlossen.

Geschlossen.

Geführte Touren und Aktivitäten

Nicht gestattet.

Nicht gestattet.

Freibäder

Geschlossen.

Geschlossen.

Freizeitbäder

Geschlossen.

Geschlossen.

Zoos / Tierparks / Botanische Gärten

Geschlossen.

Geschlossen.

Freizeitparks

Geschlossen.

Geschlossen.

Theater und Oper

Geschlossen.

Geschlossen.

Museen und Ausstellungen

Geschlossen

Geschlossen.

Kinos

Geschlossen.

Geschlossen.