Tourismus-Wegweiser


++ Reisen in Deutschland ++ Lockerungen und Einschränkungen im Überblick ++


Ein Infoangebot des Kompetenzzentrums Tourismus des Bundes
Zurück zur Karte

Bayern

Überblick

Die aktuelle Verordnung gilt bis einschließlich 18.09. Im öffentlichen Raum sind Gruppen bis zu 10 Personen erlaubt, im privaten Raum gelten keine Kontaktbeschränkungen. Es sind 200 Personen bzw. bis zu 400 Personen im Freien bei kulturellen Veranstaltungen mit zugewiesenen und gekennzeichneten Sitzplätzen zugelassen. Es gilt ein Beherbergungsverbot für Einreisende aus Risikogebieten ohne Vorlage eines negativen Tests.

Wichtige Informationen

Corona-Verordnungen: https://www.stmgp.bayern.de/coronavirus/rechtsgrundlagen
Rahmenkonzepte (Lesefassungen): https://www.stmwi.bayern.de/service/publikationen/
Häufige Fragen: https://www.corona-katastrophenschutz.bayern.de/faq/index.php
Für Gastgeber: https://verantwortungsvolle-gastgeber.bayern

Corona-Hotline Bayern:
Tel.: 09131 6808-5101 oder 089 122220

Regionale Einschränkungen

Im Landkreis Kulmbach gelten seit 15.09.2020 Einschränkungen (z.B. gemeinsamer Aufenthalt im öffentlichen Raum in Gruppen nur noch bis zu maximal fünf Personen zulässig, etc.) auf Basis einer Allgemeinverordnung. Informationen: https://www.landkreis-kulmbach.de/home/aktuelles/
und Tel.: 09221/707-655.

In der Stadt Würzburg wurde der vereinbarte Grenzwert von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern innerhalb von sieben Tagen überschritten. Die Zahl liegt aktuell bei 70,4 (RKI Stand 18.09.). Es gelten verschärfte Kontaktbeschränkungen und ein Alkoholverbot in der Innenstadt ab 22 Uhr. Reiserückkehrer müssen sich zwei Mal testen lassen.

Im Landkreis Garmisch-Partenkirchen wurde der vereinbarte Grenzwert mit einem Wert von 56,6 ebenfalls überschritten (RKI Stand 18.09.). Es gelten verschärfte Corona-Maßnahmen, u.a. dürfen gastronomische Betriebe bis max. 22 Uhr öffnen.

In Kaufbeuren liegt die 7-Tage-Inzidenz aktuell bei 59,2 (RKI Stand 18.09.). Die Neuinfektionen lassen sich auf ein Alten- und Pflegeheim eingrenzen, sodass keine verschärften Maßnahmen beschlossen wurden.

In Rosenheim, Landshut und Memmingen liegen die Neuinfektionen wieder unter dem vereinbarten Grenzwert. Die verschärften Corona-Maßnahmen gelten weiterhin.

Wählen Sie eine Kategorie:
TouristischAllgemein
Betroffener Bereich Art der Einschränkung
Einreisebeschränkungen

Eingeschränkt.

Es gilt ein Beherbergungsverbot für Personen aus einem Land- oder Stadtkreis innerhalb der Bundesrepublik Deutschland, in dem in den letzten sieben Tagen vor der Anreise die Zahl der Neuinfektionen laut der Veröffentlichung des Robert-Koch-Institut pro 100.000 Einwohner höher als 50 ist, es sei denn, es liegt ein ärtzliches Zeugnis vor, dass keine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 vorhanden ist.

Personen, die sich innerhalb von 14 Tagen vor der Einreise in einem RKI-Risikogebiet außerhalb Deutschland aufgehalten haben, sind verpflichtet, sich für einen Zeitraum von 14 Tagen in Quarantäne zu begeben.

Verordnung über Quarantänemaßnahmen für Einreisende: https://www.gesetze-bayern.de/Content/Document/BayEQV/; Quarantänepflicht für Rückkehrer aus RKI-Risikogebieten.

Die Corona-Tests bleiben sowohl für Reiserückkehrer aus Risikogebieten als auch für Reiserückkehrer aus Nicht-Risikogebieten bis Oktober kostenfrei.

Kontaktbeschränkungen

Eingeschränkt.

Im öffentlichen Raum: Begrenzung auf Angehörige des eigenen Hausstands, Ehegatten, Lebenspartner, Partner einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft, Verwandte in gerader Linie, Geschwister sowie Angehörige eines weiteren Hausstands, oder Gruppen von bis zu 10 Personen.

Im privaten Raum keine Begrenzung, es ist die Einhaltung des Mindestabstands zu beachten.

Abstandsregeln

Eingeschränkt.

Mindestabstand zwischen zwei Personen von 1,5 m.

Hygieneregeln / Landesverordnungen

Gastronomie: https://www.stmwi.bayern.de/fileadmin/user_upload/stmwi/Publikationen/Themenblaetter/2020-07-22_Hygienekonzept_Gastronomie.pdf

Beherbergung: https://www.stmwi.bayern.de/fileadmin/user_upload/stmwi/Publikationen/Themenblaetter/2020-06-19_Hygienekonzept_Beherbergung.pdf

Touristische Dienstleister: https://www.stmwi.bayern.de/fileadmin/user_upload/stmwi/Publikationen/Themenblaetter/2020-07-09_Hygienekonzept_Touristische_Dienstleister.pdf

Einzelhandel

Geöffnet.

Kapazitätsgrenze: es gilt 1 Kunde pro 10 qm Fläche sowie die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln. Hygienekonzept erforderlich.

Gottesdienste

Gestattet.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

Fitness und Breitensport

Gestattet.

Outdoor- und Indoor-Sport sowie Lehrgangsbetrieb möglich. Die Teilnehmerbegrenzung ergibt sich für den Innen- und Außenbereich aus den jeweiligen konkreten räumlichen Rahmenbedingungen (Raumgröße, Belüftung).

Kampfsportarten, bei denen durchgängig oder über einen längeren Zeitraum ein unmittelbarer Körperkontakt erforderlich ist, sind auf höchstens fünf Personen beschränkt.

Es gilt das Rahmenhygienekonzept Sport: https://www.verkuendung-bayern.de/baymbl/2020-402/

Wellness, Kosmetik und Körperpflege

Geöffnet.

Hygienekonzept erforderlich.

Private Hochzeits-, Geburtstags- oder sonstige Familienfeiern

Eingeschränkt.

Kapazitätsgrenze: bis zu 100 Teilnehmern in geschlossenen Räumen oder bis zu 200 Teilnehmern unter freiem Himmel.

Hygienekonzept erforderlich.

Hinweisblatt: https://www.stmwi.bayern.de/fileadmin/user_upload/stmwi/Publikationen/Themenblaetter/2020-07-07_Hinweisblatt_fuer_geschlossene_Gesellschaften_in_Gastronomie_und_Beherbergungsbetrieben.pdf

Betroffener Bereich Öffnung und Zugang Aufenthalt und Hygiene Weitere Informationen
Restaurants, Cafés und Gaststätten (indoor)

Geöffnet.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

Geöffnet.

Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend außerhalb des Sitzplatzes; Hygienekonzept erforderlich

Hygienekonzept Gastronomie: https://www.stmwi.bayern.de/fileadmin/user_upload/stmwi/Publikationen/Themenblaetter/2020-08-11_Hygienekonzept_Gastronomie.pdf

Biergärten und Außengastronomie

Geöffnet.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

Erlaubt.

Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend außerhalb des Sitzplatzes; Hygienekonzept erforderlich

Hygienekonzept Gastronomie: https://www.stmwi.bayern.de/fileadmin/user_upload/stmwi/Publikationen/Themenblaetter/2020-08-11_Hygienekonzept_Gastronomie.pdf

Bars, Pubs und Kneipen

Ab 19. September geöffnet.

Ab 19. September geöffnet.

Für Schankwirtschaften sollen ab dem 19. September die gleichen Regeln gelten wie für Speisewirtschaften, zudem muss in geschlossenen Räumen die Bedienung am Tisch erfolgen (Kabinettsbeschluss von Dienstag, den 08.09.).

Discotheken und Clubs

Geschlossen.

Geschlossen.

Hotels, Pensionen, Jugendherbergen

Geöffnet.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Dokumentationspflicht personenbezogener Daten

Erlaubt.

Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend außerhalb der Wohneinheit oder des Sitzplatzes im Restaurant; Hygienekonzept erforderlich

Für sanitäre Einrichtungen in Gemeinschaftsbereichen gelten erhöhte Hygienmaßnahmen.

Hygienekonzept Beherbergung: https://www.stmwi.bayern.de/fileadmin/user_upload/stmwi/Publikationen/Themenblaetter/2020-08-11_Hygienekonzept_Beherbergung.pdf

Die Aufnahme von Gästen aus innerdeutschen Risikogebieten (ernannt durch das Staatsministerium für Gesundheit und Pflege) ist untersagt. Ausnahmen sind bei Vorlage eines negativen Coronatests möglich.

Ferienwohnungen und Ferienhäuser

Geöffnet.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Dokumentationspflicht personenbezogener Daten.

Erlaubt.

Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend außerhalb der Wohneinheit oder des Sitzplatzes im Restaurant; Hygienekonzept erforderlich

Für sanitäre Einrichtungen in Gemeinschaftsbereichen gelten erhöhte Hygienmaßnahmen.

Hygienekonzept Beherbergung: https://www.stmwi.bayern.de/fileadmin/user_upload/stmwi/Publikationen/Themenblaetter/2020-08-11_Hygienekonzept_Beherbergung.pdf

Die Aufnahme von Gästen aus innerdeutschen Risikogebieten (ernannt durch das Staatsministerium für Gesundheit und Pflege) ist untersagt. Ausnahmen sind bei Vorlage eines negativen Coronatests möglich.

Privatunterkünfte

Geöffnet.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

Aktuell im Detail durch Verordnungen nicht geregelt und/oder kommuniziert.

Camping- und Wohnmobilstellplätze

Geöffnet.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Dokumentationspflicht personenbezogener Daten

Erlaubt.

Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend außerhalb der Wohneinheit oder des Sitzplatzes im Restaurant; Hygienekonzept erforderlich

Für sanitäre Einrichtungen in Gemeinschaftsbereichen gelten erhöhte Hygienmaßnahmen.

Hygienekonzept Beherbergung: https://www.stmwi.bayern.de/fileadmin/user_upload/stmwi/Publikationen/Themenblaetter/2020-08-11_Hygienekonzept_Beherbergung.pdf

Die Aufnahme von Gästen aus innerdeutschen Risikogebieten (ernannt durch das Staatsministerium für Gesundheit und Pflege) ist untersagt. Ausnahmen sind bei Vorlage eines negativen Coronatests möglich.

Verkehr (inkl. Binnenschifffahrt und Seilbahn)

Geöffnet.

Erlaubt.

Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend im Personennah- und -fernverkehr.

Für den Betrieb von Seilbahnen, Fluss- und Seenschifffahrt im Ausflugsverkehr ist ein Hygienekonzept erforderlich; erhöhte Hygienemaßnahmen

Es gilt das Rahmenkonzept für betriebliche Schutz- und Hygienekonzepte von touristischen Dienstleistern: https://www.stmwi.bayern.de/fileadmin/user_upload/stmwi/Publikationen/Themenblaetter/2020-07-09_Hygienekonzept_Touristische_Dienstleister.pdf

Es gelten Vorschriften für gastronomische Angebote, siehe Restaurants, Cafés und Gaststätten.

Flusskreuzfahrtschiffe werden analog zu ortsfesten Hotels behandelt, siehe Hotels, Pensionen, Jugendherbergen.

Busreisen

Gestattet.

Dokumentationspflicht personenbezogener Daten.

Erlaubt.

Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend; Hygienekonzept erforderlich; erhöhte Hygienemaßnahmen

Rahmenkonzept für betriebliche Schutz- und Hygienekonzepte von touristischen Dienstleistern: https://www.stmwi.bayern.de/fileadmin/user_upload/stmwi/Publikationen/Themenblaetter/2020-07-09_Hygienekonzept_Touristische_Dienstleister.pdf

Es gelten Vorschriften für gastronomische Angebote, siehe Restaurants, Cafés und Gaststätten.

Airports

Geöffnet.

Erlaubt.

Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend; es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln

Großveranstaltungen und Events (Kultur und Sport)

Eingeschränkt.

Für kulturelle Veranstaltungen gilt folgende Kapazitätsgrenze: bis zu 100 Gäste in geschlossenen Räumen und bis zu 200 Gäste im Freien.

Bei kulturellen Veranstaltungen mit zugewiesenen und gekennzeichneten Sitzplätzen gilt: bis zu 200 Personen in geschlossenen Räumen und bis zu 400 Personen im Freien.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

Für den bundesweiten Teamsport gilt ein 6-Wöchiger Testbetrieb ab 18.09.: Zuschauer zugelassen, bei mehr als 1.000 Zuschauern bis 20% der Stadien- oder Hallenkapazität; Mund-Nasen-Bedeckung verpfichtend; es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln. Wenn die 7-Tages-Inzidenz pro 100.000 Einwohner in der Kommune des Austragungsortes 35 oder mehr beträgt und das Infektionsgeschehen nicht klar eingrenzbar ist, werden Zuschauer ausgeschlossen.

Erlaubt.

Mund-Nasen-Bedeckung in geschlossenen Räumen außerhalb des festen Sitzplatzes verpflichtend; Hygienekonzept erforderlich

Mund-Nasen-Bedeckung auch für Mitwirkenden in geschlossenen Räumen verpflichtend, in denen sich auch Besucher aufhalten oder der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann.

Dies gilt nicht, soweit dies zu einer Beeinträchtigung der künstlerischen Darbietung führt oder wenn der Mitwirkende einen festen Platz eingenommen hat und den Mindestabstand einhält.

Es gilt das Hygienekonzept für kulturelle Veranstaltungen: https://www.verkuendung-bayern.de/baymbl/2020-386/

Messen und Kongresse (öffentlich)

Eingeschränkt.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Dokumentationspflicht personenbezogener Daten

Kapazitätsgrenze: Ein Besucher je 10 qm Veranstaltungsfläche.

Erlaubt.

In geschlossenen Räumen besteht Maskenpflicht; dies gilt nicht an Messeständen am Tisch, sofern der Mindestabstand eingehalten werden kann und der Aussteller die Kontaktdaten der Gesprächspartner separat erfasst; Hygienekonzept erforderlich

Es gilt das Rahmenkonzept für Infektionsschutz- und Hygienekonzepte bei der Durchführung von Messe- und Kongressveranstaltungen: https://www.stmwi.bayern.de/fileadmin/user_upload/stmwi/Publikationen/Themenblaetter/2020-06-23_Hygienekonzept_Messen.pdf

Tagungen und Meetings (geschlossener Teilnehmerkreis)

Gestattet, wenn diese im beruflichen Kontext stehen.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

Gestattet.

Hygienekonzept erforderlich.

Tagungen mit einem geschlossenen Teilnehmerkreis fallen in den Bereich der beruflichen Aus- und Weiterbildung.

Für öffentliche Veranstaltungen siehe "Messen und Kongresse".

Wenn die Veranstaltung in einem gastronomischen Betrieb stattfindet, gelten Vorschriften für gastronomische Angebote, siehe Restaurants, Cafés und Gaststätten.

Kleinkunst und Kultur

Gestattet.

Für kulturelle Veranstaltungen gilt folgende Kapazitätsgrenze: bis zu 100 Gäste in geschlossenen Räumen und bis zu 200 Gäste im Freien.

Bei kulturellen Veranstaltungen mit zugewiesenen und gekennzeichneten Sitzplätzen gilt: bis zu 200 Personen in geschlossenen Räumen und bis zu 400 Personen im Freien.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

Gestattet.

Mund-Nasen-Bedeckung in geschlossenen Räumen außerhalb des festen Sitzplatzes verpflichtend; Hygienekonzept erforderlich

Mund-Nasen-Bedeckung auch für Mitwirkenden in geschlossenen Räumen verpflichtend, in denen sich auch Besucher aufhalten oder der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann.

Dies gilt nicht, soweit dies zu einer Beeinträchtigung der künstlerischen Darbietung führt oder wenn der Mitwirkende einen festen Platz eingenommen hat und den Mindestabstand einhält.

Es gilt das Hygienekonzept für kulturelle Veranstaltungen: https://www.verkuendung-bayern.de/baymbl/2020-386/

Märkte ohne Volksfestcharakter, wie etwa kleinere, traditionelle Kunst- und Handwerkermärkte, Töpfermärkte oder Flohmärkte, die keine großen Besucherströme anziehen und bei denen kein Feiercharakter besteht, sind im Freien zugelassen. Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend; Hygienekonzept erforderlich; kein Festzelt und keine Partymusik. Es gilt das Rahmenhygienekonzept für Märkte ohne Volksfestcharakter: https://www.stmwi.bayern.de/fileadmin/user_upload/stmwi/Publikationen/Themenblaetter/2020-07-24_Hygienekonzept_Maerkte.pdf

Freizeitaktivitäten (outdoor)

Geöffnet.

Kapazitätsgrenze: nicht mehr als ein Besucher pro 10 qm zugängliche Fläche.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Dokumentationspflicht personenbezogener Daten.

Steuerung des Zutritts.

Mund-Nasenbedeckung verpflichtend, wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann.

Hygienekonzept erforderlich; erhöhte Hygienemaßnahmen

Es gilt das Rahmenkonzept für betriebliche Schutz- und Hygienekonzepte von touristischen Dienstleistern: https://www.stmwi.bayern.de/fileadmin/user_upload/stmwi/Publikationen/Themenblaetter/2020-07-09_Hygienekonzept_Touristische_Dienstleister.pdf

Für gastronomische Angebote siehe Restaurants, Cafés und Gaststätten. Das Feiern auf öffentlichen Plätzen und Anlagen ist unabhängig von den anwesenden Personen untersagt.

Freizeitaktivitäten (indoor)

Geöffnet.

Kapazitätsgrenze: nicht mehr als ein Besucher pro 10 qm zugängliche Fläche.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Dokumentationspflicht personenbezogener Daten.

Steuerung des Zutritts.

Mund-Nasenbedeckung verpflichtend; Hygienekonzept erforderlich; erhöhte Hygienemaßnahmen

Es gilt das Rahmenkonzept für betriebliche Schutz- und Hygienekonzepte von touristischen Dienstleistern: https://www.stmwi.bayern.de/fileadmin/user_upload/stmwi/Publikationen/Themenblaetter/2020-07-09_Hygienekonzept_Touristische_Dienstleister.pdf

Für gastronomische Angebote siehe Restaurants, Cafés und Gaststätten.

Geführte Touren und Aktivitäten

Stadt- und Gästeführungen, Berg-, Kultur- und Naturführungen sowie Führungen in Schauhöhlen und Besucherbergwerken sind gestattet.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

Keine gesonderten Auflagen

Der Betrieb von Flusskreuzfahrtschiffen werden analog zu ortsfesten Hotels behandelt, siehe Hotels, Pensionen, Jugendherbergen.

Freibäder

Geöffnet.

Kapazitätsgrenze: eine Person je 10 qm Fläche für zugängliche Bereiche einschließlich der Becken.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

Steuerung des Zutritts.

Mund-Nasen-Bedeckung bei der Nutzung von Umkleiden und WC-Anlagen verpflichtend; Hygienekonzept erforderlich

Es gilt das Rahmenkonzept für Kureinrichtungen zur Verabreichung ortsgebundener Heilmittel, Hallen- und Freibädern sowie Wellnesseinrichtungen in Thermen und Hotels: https://www.stmwi.bayern.de/fileadmin/user_upload/stmwi/Publikationen/Themenblaetter/2020-08-20_Hygienekonzept_Baeder.pdf

Freizeitbäder

Geöffnet.

Kapazitätsgrenze: eine Person je 10 qm Fläche für zugängliche Bereiche einschließlich der Becken.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

Steuerung des Zutritts.

Mund-Nasen-Bedeckung bei der Nutzung von Umkleiden und WC-Anlagen verpflichtend; es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich;

Es gilt das Rahmenkonzept für Kureinrichtungen zur Verabreichung ortsgebundener Heilmittel, Hallen- und Freibädern sowie Wellnesseinrichtungen in Thermen und Hotels: https://www.stmwi.bayern.de/fileadmin/user_upload/stmwi/Publikationen/Themenblaetter/2020-08-20_Hygienekonzept_Baeder.pdf

Zoos / Tierparks / Botanische Gärten

Geöffnet.

Kapazitätsgrenze: nicht mehr als eine Person je 10 qm Fläche für zugängliche Bereiche.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

Hygienekonzept erforderlich

Es gelten Vorschriften für Führungen, siehe Geführte Touren und Aktivitäten.

Für gastronomische Angebote siehe Restaurants, Cafés und Gaststätten.

Freizeitparks

Geöffnet.

Kapazitätsgrenze: nicht mehr als ein Besucher pro 10 qm zugängliche Fläche.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Dokumentationspflicht personenbezogener Daten.

Steuerung des Zutritts.

Mund-Nasenbedeckung verpflichtend; Hygienekonzept erforderlich; erhöhte Hygienemaßnahmen

Rahmenkonzept für betriebliche Schutz- und Hygienekonzepte von touristischen Dienstleistern: https://www.stmwi.bayern.de/fileadmin/user_upload/stmwi/Publikationen/Themenblaetter/2020-07-09_Hygienekonzept_Touristische_Dienstleister.pdf

Es gelten Vorschriften für gastronomische Angebote, siehe Restaurants, Cafés und Gaststätten.

Theater und Oper

Gestattet.

Für kulturelle Veranstaltungen gilt folgende Kapazitätsgrenze: bis zu 100 Gäste in geschlossenen Räumen und bis zu 200 Gäste im Freien.

Bei kulturellen Veranstaltungen mit zugewiesenen und gekennzeichneten Sitzplätzen gilt: bis zu 200 Personen in geschlossenen Räumen und bis zu 400 Personen im Freien.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

Erlaubt.

Mund-Nasen-Bedeckung in geschlossenen Räumen außerhalb des festen Sitzplatzes verpflichtend; Hygienekonzept erforderlich

Mund-Nasen-Bedeckung auch für Mitwirkenden in geschlossenen Räumen verpflichtend, in denen sich auch Besucher aufhalten oder der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann.

Dies gilt nicht, soweit dies zu einer Beeinträchtigung der künstlerischen Darbietung führt oder wenn der Mitwirkende einen festen Platz eingenommen hat und den Mindestabstand einhält.

Es gilt das Hygienekonzept für kulturelle Veranstaltungen: https://www.verkuendung-bayern.de/baymbl/2020-386/

Museen und Ausstellungen

Geöffnet.

Kapazitätsgrenze: eine Person je 10 qm Fläche.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

Hygienekonzept erforderlich

Es gelten Vorschriften für Führungen, siehe Geführte Touren und Aktivitäten.

Für gastronomische Angebote siehe Restaurants, Cafés und Gaststätten.

Kinos

Geöffnet.

Kapazitätsgrenze: bis zu 100 Gäste in geschlossenen Räumen und bis zu 200 Gäste im Freien.

Bei zugewiesenen und gekennzeichneten Sitzplätzen gilt: bis zu 200 Personen in geschlossenen Räumen und bis zu 400 Personen im Freien.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

Steuerung des Zutritts und des Aufenthalts;

Mindestabstandsregeln gelten auch in den Kinosälen, Mund-Nasenbedeckung in Innenräumen außerhalb des festen Sitzplatzes verpflichtend; Hygienekonzept erforderlich;

Rahmenkonzept für Kinobetriebe: https://www.verkuendung-bayern.de/files/baymbl/2020/336/baymbl-2020-336.pdf