Tourismus-Wegweiser


++ Reisen in Deutschland ++ Lockerungen und Einschränkungen im Überblick ++


Detail / Tourismus Wegweiser
Zurück zur Karte

Baden-Württemberg

Überblick

Die aktuelle Verordnung gilt seit dem 4. Dezember und voraussichtlich bis zum 22. Dezember 2021.

Es gilt die Alarmstufe II.

Veranstalter sind zur Überprüfung der Tests und Nachweise verpflichtet.

Von Veranstaltern/Dienstleistern/Händlern vor Ort durchgeführte Tests sind nur für die entsprechende Einrichtung gültig.

Es gilt ein dreistufiges System:

Basisstufe: 3G-Regel; Hospitalisierunginzidenz unter 1,5 und Auslastung der Intensivbetten unter 250.

2G-Optionsmodell: Keine Maskenpflicht, kein Zutrittsverbot für Personen bis 17 Jahre und Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen könen, Nicht-Schüler müssen Antigentest vorlegen; Entscheidung über 2G muss über Aushang angezeigt werden.

Landkreise mit Sieben-Tage-Inzidenz über 500: 2G-Regel für Einzelhandel, ausgenommen Grundversorgung, Ausgangsbeschränkung für Ungeimpfte und Nicht-Genesene zwischen 21 und 5 Uhr.

Basisstufe: Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz unter 1,5 an fünf Werktagen in Folge und die Auslastung der Intensivbetten unter 250 an zwei aufeinanderfolgenden Werktagen:

Warnstufe: Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz über 1,5 an fünf Werktagen in Folge oder die Auslastung der Intensivbetten über 250 an zwei aufeinanderfolgenden Werktagen.

Befreiung von der Maskenpflicht im 2G-Optionsmodell entfällt.

Alarmstufe: Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz über 3 oder die Auslastung der Intensivbetten über 390: 2G-Regel.

Alarmstufe II: Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz über 6 oder die Auslastung der Intensivbetten über 450: 2G+-Regel.

Wichtige Informationen

Corona-Verordnungen: https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/aktuelle-corona-verordnung-des-landes-baden-wuerttemberg

Fragen und Anworten zur Corona-Verordnung: https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/faq-corona-verordnung/

Corona-Hotline für Rat suchende Bürgerinnen und Bürger des Regierungspräsidiums Stuttgart/Landesgesundheitsamt: Tel. 0711/904-39555

Regionale Einschränkungen

Auf regionaler Ebene kann es aktuell Sonderregelungen geben, die die landesweit gültigen Einschränkungen ergänzen oder in Teilen aufheben. Eine umfängliche Darstellung dieser Regelungen ist im Tourismus-Wegweiser aktuell leider nicht umfänglich möglich. Bitte besuchen Sie die Info-Dienste des Bundeslandes. Links siehe „Wichtige Informationen“.

Aufklappen

Aktuelle Fallzahlen des RKI

> Robert Koch-Institut: COVID-19-Dashboard <
Wählen Sie eine Kategorie:
TouristischAllgemein
Betroffener Bereich Art der Einschränkung
Einreisebeschränkungen

Nach der Bundeseinreiseverordnung vom 30. Juli 2021 müssen Personen, die das zwölfte Lebensjahr vollendet haben, bei Einreise in die Bundesrepublik Deutschland einen Test-/Genesenen-/Impfnachweis mit sich führen. Als Testnachweis gelten PCR-Tests oder Antigentest.

Bei Einreise aus einem Virusvariantengebiet müssen alle Einreisenden ein aktuelles negatives Testergebnis vorlegen, auch Geimpfte und Genesene.
Bei Einreise darf der PCR Test höchstens 72 Stunden alt sein und der Antigentest höchstens 48 Stunden (Hochinzidenzgebiet) bzw. 24 Stunden (Virusvariantengebiet) alt sein.

Personen, die aus einem Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet einreisen oder sich zu einem beliebigen Zeitpunkt in den letzten zehn Tagen vor der Einreise dort aufgehalten haben, müssen sich unter www.einreiseanmeldung.de anmelden (digitale Einreiseanmeldung).

Quarantäne:

Einreise aus Hochinzidenzgebiet: Zehn Tage, Verkürzung ab ersten Tag mit Impf-/Genesenennachweis oder ab fünften Tag mit negativem Test. Für Kinder unter zwölf Jahren endet die Quarantäne auch ohne Test bereits nach fünf Tagen.
Einreise aus Virusvariantengebiet: 14 Tage, Verkürzung bei Herabstufung zum Hochinzidenzgebiet während der Quarantänezeit mit Impf-/Genesenennachweis.

Zusammenfassende Grafik der Bundesregierung

Aktuell vom RKI festgelegte internationale Risikogebiete

Kontaktbeschränkungen

In der Basisstufe gibt es keine Kontaktbeschränkungen für private Zusammenkünfte und private Veranstaltungen.

Warnstufe: Für Ungeimpfte: Ein Haushalt mit maximal fünf weiteren Personen.

Alarmstufe: Für Ungeimpfte: Ein Haushalt mit maximal einer weiteren Person.

Alarmstufe II: Für Ungeimpfte: Ein Haushalt mit maximal einer weiteren Person.

Abstandsregeln

Im öffentlichen Raum ist ein Mindestabstand zu anderen Personen von 1,5 m einzuhalten.

Hygieneregeln / Landesverordnungen

https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/aktuelle-corona-verordnung-des-landes-baden-wuerttemberg/

Jeder wird angehalten, die physischen Kontakte zu anderen Menschen auf ein absolut nötiges Minimum zu reduzieren und den Personenkreis möglichst konstant zu halten. Im öffentlichen Raum muss ein Mindestabstand zu anderen Personen von 1,5 Metern eingehalten werde, soweit keine geeigneten physischen Infektionsschutzvorrichtungen vorhanden sind.

Für Mitfahrende eines Fahrzeugs besteht die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung, soweit die mitfahrenden Personen nicht dem Hausstand des Fahrers angehören.

Allgemein gilt: Begrenzung der Personenzahl auf Grundlage der räumlichen Kapazitäten und die Regelung von Personenströmen und Warteschlangen, (2) die regelmäßige und ausreichende Lüftung von Innenräumen, sowie die regelmäßige Wartung von Lüftungsanlagen, (3) die regelmäßige Reinigung von Oberflächen und Gegenständen, die häufig von Personen berührt werden oder in den Mund genommen werden (4) die regelmäßige Reinigung der Barfuß- und Sanitärbereiche, (5) das Vorhalten von Handwaschmittel, Handtrockenvorrichtungen oder Handdesinfektionsmittel, (6) den Austausch ausgegebener Textilien,(7) eine rechtzeitige und verständliche Information über Zutritts- und Teilnahmeverbote, die Pflicht, eine medizinische Maske oder einen Atemschutz zu tragen, Abstandsregelungen und Hygienevorgaben, Reinigungsmöglichkeiten für die Hände, eine bestehende Möglichkeit bargeldlosen Bezahlens sowie einen Hinweis auf die Pflicht zu gründlichem Händewaschen in den Sanitäranlagen.

Einzelhandel

Eingeschränkt geöffnet.

Es gilt die 2G-Regel, ausgenommen sind Geschäfte des täglichen Bedarfs.

Weihnachtsmärkte sind untersagt.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln, Hygienekonzept erforderlich, medizinische Mund-Nasen-Bedeckung in geschlossenen Räumen verpflichtend.

Gottesdienste

Gestattet.

Medizinische Mund-Nasen-Bedeckung in geschlossenen Räumen verpflichtend; es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich

Fitness und Breitensport

Es gelten die 2G-Regel im Freien und die 2G+-Regel im geschlossenen Räumen.

Warnstufe: 3G-Regel, in geschlossenen Räumen nur mit PCR-Test, im Freien 3G.

Alarmstufe I: 2G-Regel in geschlossenen Räumen, im Freien 3G-Regel mit PCR-Test.

Pflicht zur medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung: in geschlossenen Räumen, im Freien, wenn der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann. Hygienekonzept erforderlich, Dokumentationpflicht personenbezogener Daten (nicht auf frei zugänglichen Anlagen).

Wellness, Kosmetik und Körperpflege

Eingeschränkt geöffnet.

Es gilt die 2G+-Regel, ausgenommen sind Friseurbetreiebe (3G mir PCR-Test).

3G-Regel, Testpflicht für ungeimpfte Personen, maximal 24 Stunden alt.

Warnstufe: 3G

Alarmstufe: 2G, Friseur: 3G mit PCR-Test.

Alarmstufe II: 2G+, Friseur: 3G mit PCR-Test.

Private Hochzeits-, Geburtstags- oder sonstige Familienfeiern

Basisistufe: Keinerlei Einschränkungen.

Warnstufe: 2G- Regel, ein Haushalt plus fünf weitere nicht-geimpfte oder nicht-genesene Personen.

Alarmstufe: 2G- Regel, ein Haushalt plus eine weitere nicht-geimpfte oder nicht-genesene Personen.

Alarmstufe II: 2G+- Regel, ein Haushalt plus eine weitere nicht-geimpfte oder nicht-genesene Personen.

Betroffener Bereich Öffnung und Zugang Aufenthalt und Hygiene Weitere Informationen
Restaurants, Cafés und Gaststätten (indoor)
x

Eingeschränkt geöffnet.

Es gilt die 2G+-Regel, für Personen mit Auffrischungsimpfung gilt die 2G-Regel.

Warnstufe: 3G-Regel, in geschlossenen Räumen nur mit PCR-Test.

Alarmstufe I: 2G-Regel in geschlossenen Räumen und 3G mit PCR-Test im Freien.

Alarmstufe II: 2G+-Regel.

x

Eingeschränkt geöffnet..

Medizinische Mund-Nasen-Bedeckung in geschlossenen Räumen verpflichtend; Hygienekonzept erforderlich, erhöhte Hygienemaßnahmen, Dokumentationspflicht personenbezogener Daten.

x
Biergärten und Außengastronomie
x

Eingeschränkt geöffnet.

Es gilt die 2G+-Regel, für Personen mit Auffrischungsimpfung gilt die 2G-Regel.

Warnstufe: 3G-Regel, in geschlossenen Räumen nur mit PCR-Test.

Alarmstufe I: 2G-Regel in geschlossenen Räumen und 3G mit PCR-Test im Freien.

Alarmstufe II: 2G+-Regel.

x

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich, erhöhte Hygienemaßnahmen.

x
Bars, Pubs und Kneipen
x

Eingeschränkt geöffnet.

Es gilt die 2G+-Regel, für Personen mit Auffrischungsimpfung gilt die 2G-Regel.

Warnstufe: 3G-Regel, in geschlossenen Räumen nur mit PCR-Test.

Alarmstufe I: 2G-Regel in geschlossenen Räumen und 3G mit PCR-Test im Freien.

Alarmstufe II: 2G+-Regel.

x

Eingeschränkt geöffnet..

Medizinische Mund-Nasen-Bedeckung in geschlossenen Räumen verpflichtend; Hygienekonzept erforderlich, erhöhte Hygienemaßnahmen, Dokumentationspflicht personenbezogener Daten.

x
Discotheken und Clubs
x

Geschlossen.

x
x
Hotels, Pensionen, Jugendherbergen
x

Eingeschränkt geöffnet.

Es gilt die 2G-Regel, Ausnahmen für geschäftliche und dienstliche Reisen und Härtefälle.

Für Freizeiteinrichtungen und Gastronomie gelten die in den Bereich festgelegten Regelungen.

Warnstufe: 3G-Regel, bei nicht Vorlage eines Genesenen- oder Geimpftennachweis ist ein Schnelltest alle drei Tage erforderlich.

Alarmstufe I und II: 2G-Regel, bei nicht Vorlage eines Genesenen- oder Geimpftennachweis ist ein PCR-Test alle drei Tage erforderlich.

x

Eingeschränkt geöffnet.

Pflicht zur medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung in geschlossenen Räumen; es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich; erhöhte Hygienemaßnahmen; Aushang der Maßnahmen erforderlich.

Alarmstufe und Alarmstufe II: 2G, ausgenommen sind dienstliche Übernachtungen.

x
Ferienwohnungen und Ferienhäuser
x

Eingeschränkt geöffnet.

Es gilt die 2G-Regel, Ausnahmen für geschäftliche und dienstliche Reisen und Härtefälle.

Für Freizeiteinrichtungen und Gastronomie gelten die in den Bereich festgelegten Regelungen.

Warnstufe: 3G-Regel, bei nicht Vorlage eines Genesenen- oder Geimpftennachweis ist ein Schnelltest alle drei Tage erforderlich.

Alarmstufe I und II: 2G-Regel, bei nicht Vorlage eines Genesenen- oder Geimpftennachweis ist ein PCR-Test alle drei Tage erforderlich.

x

Eingeschränkt geöffnet.

Pflicht zur medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung in geschlossenen Räumen; es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich; erhöhte Hygienemaßnahmen; Aushang der Maßnahmen erforderlich.

x
Privatunterkünfte
x

Eingeschränkt geöffnet

3G-Regel, bei nicht Vorlage eines Genesenen- oder Geimpftennachweis ist ein Schnelltest alle drei Tage erforderlich

Warnstufe: 3G-Regel, bei nicht Vorlage eines Genesenen- oder Geimpftennachweis ist ein Schnelltest alle drei Tage erforderlich.

Alarmstufe: 3G-Regel, bei nicht Vorlage eines Genesenen- oder Geimpftennachweis, PCR-Test alle drei Tage erforderlich.

x

Eingeschränkt geöffnet

Pflicht zur medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung in geschlossenen Räumen; es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich; erhöhte Hygienemaßnahmen; Aushang der Maßnahmen erforderlich.

x
Camping- und Wohnmobilstellplätze
x

Eingeschränkt geöffnet.

Für Freizeiteinrichtungen und Gastronomie gelten die in den Bereich festgelegten Regelungen.

3G-Regel, bei nicht Vorlage eines Genesenen- oder Geimpftennachweis ist ein Schnelltest alle drei Tage erforderlich

Warnstufe: 3G-Regel, bei nicht Vorlage eines Genesenen- oder Geimpftennachweis ist ein Schnelltest alle drei Tage erforderlich.

Alarmstufe und Alarmstufe II: 2G, ausgenommen sind dienstliche Übernachttungen.

x

Eingeschränkt geöffnet.

Pflicht zur medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung in geschlossenen Räumen; es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln; Hygienekonzept erforderlich; erhöhte Hygienemaßnahmen; Aushang der Maßnahmen erforderlich.

x
Verkehr (inkl. Binnenschifffahrt und Seilbahn)
x

Öffentlicher Verkehr gestattet.

3G-Regel, es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

Touristischer Verkehr:

Es gilt die 2G+-Regel, für Personen mit Auffrischungsimpfung gilt die 2G-Regel.

Warnstufe: 3G-Regel in geschlossen Räumen, im Freien 3G-Regel

Alarmstufe: 2G-Regel.

x

3G-Regel in geschlossenen Räumen, medizinische Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend, Hygienekonzept erforderlich, Dokumentationspflicht personenbezogener Daten..

x

Für Mitfahrende eines Kraftahrzeugs besteht die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung, soweit die mitfahrenden Personen nicht dem Hausstand des Fahrers angehören.

Busreisen
x

Eingeschränkt gestattet.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

Touristischer Verkehr:

Es gilt die 2G+-Regel, für Personen mit Auffrischungsimpfung gilt die 2G-Regel.

Warnstufe: 3G-Regel in geschlossen Räumen mit PCR-Test, im Freien 3G-Regel

Alarmstufe I: 2G-Regel.

x

Eingeschränkt gestattet.

Medizinische Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend, Hygienekonzept erforderlich, Dokumentationspflicht personenbezogener Daten.

x
Airports
x

Geöffnet.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln.

x

Medizinische Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend; erhöhte Hygienemaßnahmen; Aushang der Maßnahmen erforderlich, Steuerung des Zutritts

x
Großveranstaltungen und Events (Kultur und Sport)
x

Eingeschränkt gestattet.

Es gilt die 2G+-Regel, im Freien und in geschlossenen Räumen 50 Prozent der Kapazität, maximal 750 Personen.

Für Personen mit Auffrischungsimpfung gilt die 2G-Regel.

Veranstalter sind zur Überprüfung der Tests und Nachweise verpflichtet.

Weihnachtsmärkte sind untersagt.

Basis- und Warnstufe: 3G-Regel im Freien bis 5.000 Personen; über 5.000 Personen maximal 50 Prozent der Kapazität, 2G-Optionsmodell: Keine Kapazitätsbeschränkungen.

3G-Regel und medizinische Mund-Nasen-Bedeckung in geschlossenen Räumen verpflichtend.

Bis zu 50 Prozent der Kapazität der Plätze, maximal 25.000 Zuschauer.

Warnstufe: 3G-Regel in geschlossenen Räumen (nur PCR-Test), 3G-Regel im Freien

Alarmstufe: 2G-Regel, Auslastung maximal 50 Prozent der Kapazität, Weihnachtsmärkte 2G-Regel.

x

Eingeschränkt gestattet.

3G-Regel in geschlossenen Räumen und Freiluftveranstaltungen mit mehr als 5.000 Besuchern, medizinische Mund-Nasen-Bedeckung in geschlossenen Räumen verpflichtend, Dokumentationspflicht personenbezogener Daten.

Weihnachtsmärkte: Hygienekonzept erforderlich, Dokumentationspflicht personenbezogener Daten.

x
Messen und Kongresse (öffentlich)
x

Eingeschränkt gestattet.

Es die gilt 2G+-Regel, für Personen mit Auffrischungsimpfung gilt die 2G-Regel.

Im Freien und in geschlossenen Räumen sind 50 Prozent der Kapazität zugelassen, maximal 750 Personen.

Veranstalter sind zur Überprüfung der Tests und Nachweise verpflichtet.

Warnstufe: 3G-Regel, in geschlossenen Räumen nur mit PCR-Test.

Alarmstufe I: 2G-Regel.

Alarmstaufe II: 2G+-Regel.

x

Eingeschränkt gestattet.

3G-Regel, es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln, medizinische Mund-Nasen-Bedeckung in geschlossenen Räumen verpflichtend, Hygienekonzept verpflichtend, erhöhte Hygienemaßnahmen, Dokumentationspflicht personenbezogener Daten.

Alarmstufe: 2G-Regel

x
Tagungen und Meetings (geschlossener Teilnehmerkreis)
x

Es die gilt 2G+-Regel, für Personen mit Auffrischungsimpfung gilt die 2G-Regel.

Im Freien und in geschlossenen Räumen sind 50 Prozent der Kapazität zugelassen, maximal 750 Personen.

Veranstalter sind zur Überprüfung der Tests und Nachweise verpflichtet.

Warnstufe: 3G-Regel, in geschlossenen Räumen nur mit PCR-Test.

Alarmstufe I: 2G-Regel.

Alarmstaufe II: 2G+-Regel.

x

Eingeschränkt gestattet.

3G-Regel, es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln, medizinische Mund-Nasen-Bedeckung in geschlossenen Räumen verpflichtend, Hygienekonzept verpflichtend, erhöhte Hygienemaßnahmen, Dokumentationspflicht personenbezogener Daten.

x
Kleinkunst und Kultur
x

Es die gilt 2G+-Regel, für Personen mit Auffrischungsimpfung gilt die 2G-Regel.

Im Freien und in geschlossenen Räumen sind 50 Prozent der Kapazität zugelassen, maximal 750 Personen.

Veranstalter sind zur Überprüfung der Tests und Nachweise verpflichtet.

Warnstufe: 3G-Regel, in geschlossenen Räumen nur mit PCR-Test.

Alarmstufe I: 2G-Regel.

Alarmstaufe II: 2G+-Regel.

x

Eingeschränkt gestattet.

3G-Regel in geschlossenen Räumen und Freiluftveranstaltungen mit mehr als 5.000 Besuchern, medizinische Mund-Nasen-Bedeckung in geschlossenen Räumen verpflichtend, Dokumentationspflicht personenbezogener Daten

x
Freizeitaktivitäten (outdoor)
x

Gestattet.

Es gilt die 2G+-Regel, für Personen mit Auffrischungsimpfung gilt die 2G-Regel.

Warnstufe: 3G-Regel.

Alarmstufe I und II: 2G-Regel und 2G+-Regel

x

Eingeschränkt gestattet.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln, medizinische Mund-Nasen-Bedeckung bei Nichteinhaltung des Mindestabstands verpflichtend, Hygienekonzept verpflichtend, erhöhte Hygienemaßnahmen, Dokumentationspflicht personenbezogener Daten.

x
Freizeitaktivitäten (indoor)
x

Gestattet.

Es gilt die 2G+-Regel, für Personen mit Auffrischungsimpfung gilt die 2G-Regel.

Warnstufe: 3G-Regel.

Alarmstufe I und II: 2G-Regel und 2G+-Regel

x

Eingeschränkt gestattet.

Pflicht zur medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung: in geschlossenen Räumen, im Freien, wenn der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann. Hygienekonzept erforderlich, Dokumentationpflicht personenbezogener Daten.

x
Geführte Touren und Aktivitäten
x

Es gilt die 2G+-Regel.

Warnstufe: 3-Regel, in geschlossenen Räumen nur mit PCR-Test.

Alarmstufe: 2G-Regel.

Alarmstufe II: 2G+-Regel.

x

In dieser Verordnung nicht eindeutig kommuniziert.

x
Freibäder
x

Gestattet.

Es gilt die 2G+-Regel, für Personen mit Auffrischungsimpfung gilt die 2G-Regel.

Warnstufe: 3G-Regel.

Alarmstufe I und II: 2G-Regel und 2G+-Regel

x

Eingeschränkt geöffnet

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln, medizinische Mund-Nasen-Bedeckung in geschlossenen Räumen verpflichtend, Hygienekonzept verpflichtend, erhöhte Hygienemaßnahmen, Dokumentationspflicht personenbezogener Daten.

x
Freizeitbäder
x

Gestattet.

Es gilt die 2G+-Regel, für Personen mit Auffrischungsimpfung gilt die 2G-Regel.

Warnstufe: 3G-Regel.

Alarmstufe I und II: 2G-Regel und 2G+-Regel

x

Eingeschränkt geöffnet.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln, medizinische Mund-Nasen-Bedeckung in geschlossenen Räumen verpflichtend, Hygienekonzept verpflichtend, erhöhte Hygienemaßnahmen, Dokumentationspflicht personenbezogener Daten.

x
Zoos / Tierparks / Botanische Gärten
x

Eingeschränkt gestattet.

Es gilt die 2G+-Regel, für Personen mit Auffrischungsimpfung gilt die 2G-Regel.

x

Eingeschränkt gestattet.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln, medizinische Mund-Nasen-Bedeckung in geschlossenen Räumen verpflichtend, Hygienekonzept verpflichtend, erhöhte Hygienemaßnahmen, Dokumentationspflicht personenbezogener Daten.

x
Freizeitparks
x

Gestattet.

Es gilt die 2G+-Regel, für Personen mit Auffrischungsimpfung gilt die 2G-Regel.

Warnstufe: 3G-Regel.

Alarmstufe I und II: 2G-Regel und 2G+-Regel.

x

Eingeschränkt geöffnet.

Es gelten die allgemeinen Kontakt- und Hygieneregeln, medizinische Mund-Nasen-Bedeckung in geschlossenen Räumen verpflichtend, Hygienekonzept verpflichtend, erhöhte Hygienemaßnahmen, Dokumentationspflicht personenbezogener Daten.

x
Theater und Oper
x

Es die gilt 2G+-Regel, für Personen mit Auffrischungsimpfung gilt die 2G-Regel.

Im Freien und in geschlossenen Räumen sind 50 Prozent der Kapazität zugelassen, maximal 750 Personen.

Veranstalter sind zur Überprüfung der Tests und Nachweise verpflichtet.

Warnstufe: 3G-Regel, in geschlossenen Räumen nur mit PCR-Test.

Alarmstufe I: 2G-Regel.

Alarmstaufe II: 2G+-Regel.

x

Eingeschränkt gestattet.

Medizinische Mund-Nasen-Bedeckung in geschlossenen Räumen verpflichtend, Dokumentationspflicht personenbezogener Daten

x
Museen und Ausstellungen
x

Es die gilt 2G+-Regel, für Personen mit Auffrischungsimpfung gilt die 2G-Regel.

Veranstalter sind zur Überprüfung der Tests und Nachweise verpflichtet.

Warnstufe: 3G-Regel, in geschlossenen Räumen nur mit PCR-Test.

Alarmstufe I: 2G-Regel.

Alarmstaufe II: 2G+-Regel.

x

Eingeschränkt geöffnet.

Medizinische Mund-Nasen-Bedeckung in geschlossenen Räumen verpflichtend, Hygienekonzept verpflichtend, erhöhte Hygienemaßnahmen, Dokumentationspflicht personenbezogener Daten.

x
Kinos
x

Es die gilt 2G+-Regel, für Personen mit Auffrischungsimpfung gilt die 2G-Regel.

Im Freien und in geschlossenen Räumen sind 50 Prozent der Kapazität zugelassen, maximal 750 Personen.

Veranstalter sind zur Überprüfung der Tests und Nachweise verpflichtet.

Warnstufe: 3G-Regel, in geschlossenen Räumen nur mit PCR-Test.

Alarmstufe I: 2G-Regel.

Alarmstaufe II: 2G+-Regel.

x

Eingeschränkt gestattet.

Medizinische Mund-Nasen-Bedeckung in geschlossenen Räumen verpflichtend, Dokumentationspflicht personenbezogener Daten

x